Perwenstwo FNL 2022/23

Das Perwenstwo FNL 2022/23 ist die 31. Spielzeit der zweithöchsten russischen Spielklasse im Fußball. Die Saison startete am 16. Juli 2022 und endet am 3. Juni 2023.

Perwenstwo FNL 2022/23
Mannschaften 18
Spiele 306  (davon 180 gespielt)
Tore 425  (ø 2,36 pro Spiel)
Perwenstwo FNL 2021/22
Premjer-Liga 2022/23
Perwenstwo PFL 2022/23 ↓

ModusBearbeiten

Die 18 Mannschaften spielen an 34 Spieltagen, aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde, jeweils zwei Mal gegeneinander. Die beiden besten Vereine steigen direkt in die Premjer-Liga 2023/24 auf, während der Dritte und Vierte in den Play-offs um den Aufstieg spielen. Die letzten vier Teams steigen ab.

TeilnehmerBearbeiten

Nachdem Tom Tomsk und FK Olimp-Dolgoprudny keine Lizenz für die Perwenstwo FNL erhielten, bestand die Liga nur noch aus 18 Vereinen. Der sportliche Absteiger Kamas Nabereschnyje Tschelny durfte in der Liga bleiben, nachdem sich Spartak Moskau II auflöste.

Vereine Perwenstwo FNL 2022/23
Verein Vorjahr Platz
FK Ufa Premjer-Liga 14
Rubin Kasan 15
Arsenal Tula 16
FK SKA-Chabarowsk Perwenstwo FNL 04
FK Jenissei Krasnojarsk 05
Alanija Wladikawkas 06
Neftechimik Nischnekamsk 08
Akron Toljatti 09
Baltika Kaliningrad 10
FK Krasnodar II 11
FK Kuban Krasnodar 12
Weles Moskau 13
Wolgar Astrachan 16
Kamas Nabereschnyje Tschelny 17
Dynamo Machatschkala Perwenstwo PFL Gruppe 1 01
Schinnik Jaroslawl Perwenstwo PFL Gruppe 2 01
Rodina Moskau Perwenstwo PFL Gruppe 3 01
Wolga Uljanowsk Perwenstwo PFL Gruppe 4 01

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Baltika Kaliningrad  20  11  8  1 038:210 +17 41
 2. Alanija Wladikawkas  20  11  5  4 037:230 +14 38
 3. Rubin Kasan (A)  20  10  7  3 035:220 +13 37
 4. FK Jenissei Krasnojarsk  20  9  7  4 028:210  +7 34
 5. FK SKA-Chabarowsk  20  9  6  5 038:230 +15 33
 6. Arsenal Tula (A)  20  9  5  6 028:250  +3 32
 7. Kamas Nabereschnyje Tschelny  20  8  7  5 027:210  +6 31
 8. Wolgar Astrachan  20  8  6  6 022:190  +3 30
 9. Schinnik Jaroslawl (N)  20  8  4  8 021:210  ±0 28
10. FK Neftechimik Nischnekamsk  20  7  6  7 018:160  +2 27
11. Dynamo Machatschkala (N)  20  6  8  6 015:160  −1 26
12. Rodina Moskau (N)  20  5  7  8 019:250  −6 22
13. Akron Toljatti  20  4  10  6 019:250  −6 22
14. Weles Moskau  20  6  2  12 016:310 −15 20
15. FK Kuban Krasnodar  20  5  4  11 018:220  −4 19
16. FK Ufa (A)  20  4  6  10 016:280 −12 18
17. Wolga Uljanowsk (N)  20  3  6  11 015:290 −14 15
18. FK Krasnodar II  20  3  4  13 015:370 −22 13
Stand: 27. November 2022[1]

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Aufstieg in die Premjer-Liga 2023/24
  • Teilnahme an den Play-offs zur Premjer-Liga
  • Abstieg in das Perwenstwo PFL 2023/24
  • (A) Absteiger aus der Premjer-Liga 2021/22
    (N) Aufsteiger aus dem Perwenstwo PFL 2021/22

    Play-offsBearbeiten

    Der Dritte und Vierte spielt gegen den 13. und 14. der Premjer-Liga um die Qualifikation für die Premjer-Liga 2023/24.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    14. (I) -:- Dritter (II) -:- -:-
    13. (I) -:- Vierter (II) -:- -:-

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[2] Mannschaft Tore
    01. Bosnien und Herzegowina  Gedeon Guzina Baltika Kaliningrad 11
    02. Belarus  Wital Lissakowitsch Rubin Kasan 08
    Russland  Kirill Pantschenko Arsenal Tula
    04. Armenien  Artur Galojan Alanija Wladikawkas 07
    Russland  Jewgenyj Luzenko Arsenal Tula
    Russland  Ilja Petrow FK SKA-Chabarowsk
    Russland  Ilja Stefanowitsch Wolgar Astrachan
    08. Ghana  Joel Fameyeh Rubin Kasan 05
    Russland  Ilja Grusnow Schinnik Jaroslawl
    Russland  Wladislaw Lasarew Baltika Kaliningrad
    Russland  Irakli Logua Weles Moskau
    Russland  Islam Maschukow Alanija Wladikawkas
    Stand: 27. November 2022

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Tabelle 2022/23. In: 1fnl.ru. Abgerufen am 25. Oktober 2022 (russisch).
    2. Torschützen. In: soccerway.com. Abgerufen am 27. November 2022.