1. Fußball-Division 2003

Die 1. Division 2003 war die zwölfte Spielzeit der zweithöchsten russischen Spielklasse im Fußball. Sie begann am 29. März 2003 und endete am 1. November 2003.

1. Fußball-Division 2003
Meister Amkar Perm
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Terek Grosny
Pokalsieger Terek Grosny
Aufsteiger Amkar Perm,
Kuban Krasnodar
Absteiger Fakel Woronesch, Ural Jekaterinburg, Kristall Smolensk, FK Lada Toljatti,
Wolgar-Gazprom Astrachan
Dynamo Sankt Petersburg
Mannschaften 22
Spiele 462
Tore 1.065  (ø 2,31 pro Spiel)
1. Division 2002
Premjer-Liga 2003
2. Division 2003 ↓

ModusBearbeiten

Die Liga wurde auf 22 Vereine aufgestockt. Diese spielten aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Somit bestritt jedes Team 42 Spiele. Die beiden besten Vereine stiegen in die Premjer-Liga 2004 auf, während die letzten fünf in die drittklassige 2. Division abstiegen.[1]

TeilnehmerBearbeiten

Vereine 1. Division 2003

Die zwei Absteiger aus der Premjer-Liga 2002

Die 14 Vereine, die in der 1. Division 2002 die Plätze 3 bis 16 belegten

sowie die sechs Zonensieger der 2. Division

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Amkar Perm  42  25  12  5 050:200 +30 87
 2. Kuban Krasnodar  42  27  5  10 075:380 +37 86
 3. Tom Tomsk  42  25  10  7 055:230 +32 85
 4. Terek Grosny (N)  42  25  10  7 056:210 +35 85
 5. Dynamo Sankt Petersburg 1  42  23  8  11 066:370 +29 77
 6. Anschi Machatschkala (A)  42  19  13  10 052:330 +19 70
 7. Baltika Kaliningrad (N)  42  18  10  14 058:490  +9 64
 8. Metallurg Lipezk (N)  42  17  11  14 053:380 +15 62
 9. PFK Sokol Saratow (A)  42  16  14  12 052:360 +16 62
10. SKA-Energija Chabarowsk  42  16  12  14 051:470  +4 60
11. Lokomotive Tschita  42  19  0  23 055:660 −11 57
12. FK Chimki  42  16  9  17 036:460 −10 57
13. Metallurg-Kusbass Nowokusnezk (N)  42  14  12  16 042:470  −5 54
14. Lisma-Mordowija Saransk (N)  42  15  8  19 054:600  −6 53
15. Spartak Naltschik  42  14  10  18 034:490 −15 52
16. FK Neftechimik Nischnekamsk  42  14  9  19 050:600 −10 51
17. Gasowik-Gazprom Ischewsk  42  12  14  16 044:560 −12 50
18. Fakel Woronesch  42  13  10  19 044:560 −12 49
19. Ural Jekaterinburg (N)  42  11  8  23 043:650 −22 41
20. Kristall Smolensk  42  10  5  27 040:720 −32 35
21. Wolgar-Gazprom Astrachan  42  6  11  25 028:600 −32 29
22. FK Lada Toljatti  42  5  3  34 027:860 −59 18

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Aufsteiger in die Premjer-Liga 2004
  • Russischer Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2004/05
  • Abstieg in die 2. Division 2004
  • (A) Absteiger aus der Premjer-Liga 2002
    (N) Aufsteiger aus der 2. Division 2002
    1 Dinamo Sankt Petersburg wurde wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten und Schulden aus der 1. Division verwiesen.

    WeblinksBearbeiten

    • Saison auf rsssf.com (englisch)

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 2003 Ergebnisse und Tabelle. In: wildstat.com. Abgerufen am 17. August 2019.