Olympische Winterspiele 2010/Eisschnelllauf – 1000 m (Frauen)

Die 1000 m im Eisschnelllauf der Frauen bei den Olympischen Winterspielen 2010 wurden am 18. Februar 2010 in der Richmond Olympic Oval ausgetragen.

Olympische Ringe
Sportart Eisschnelllauf
Disziplin 1000 m
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 36 Athletinnen aus 15 Ländern
Wettkampfort Richmond Olympic Oval
Wettkampfphase 18. Februar 2010
Siegerzeit 1:16,56 min
Medaillengewinnerinnen
Goldmedaille KanadaKanada Christine Nesbitt (CAN)
Silbermedaille NiederlandeNiederlande Annette Gerritsen (NED)
Bronzemedaille NiederlandeNiederlande Laurine van Riessen (NED)
2006 2014
Eisschnelllauf Eisschnelllaufwettbewerbe bei
den Olympischen Winterspielen 2010
500 m Frauen Männer
1000 m Frauen Männer
1500 m Frauen Männer
3000 m Frauen
5000 m Frauen Männer
10.000 m Männer
Teamverfolgung Frauen Männer

Olympiasiegerin wurde Christine Nesbitt aus Kanada. Silber sicherte sich Annette Gerritsen aus den Niederlanden und Bronze ging an deren Landsfrau Laurine van Riessen.

Bestehende RekordeBearbeiten

Weltrekord Chris Witty (Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten) 1:13,83 min Salt Lake City 17. Februar 2002
Olympischer Rekord

ErgebnisseBearbeiten

Rang Paar Bahn Athletin Nation Zeit (min) Defizit (s) Anmerkung
1 17 I Christine Nesbitt Kanada  Kanada 1:16,56
2 16 A Annette Gerritsen Niederlande  Niederlande 1:16,58 +0,02
3 13 A Laurine van Riessen Niederlande  Niederlande 1:16,72 +0,16
4 18 I Kristina Groves Kanada  Kanada 1:16,78 +0,22
5 15 I Nao Kodaira Japan  Japan 1:16,80 +0,24
6 18 A Margot Boer Niederlande  Niederlande 1:16,94 +0,38
7 11 I Jennifer Rodriguez Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:17,08 +0,52
8 12 A Ireen Wüst Niederlande  Niederlande 1:17,28 +0,72
9 12 I Heather Richardson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:17,37 +0,81
10 2 A Hege Bøkko Norwegen  Norwegen 1:17,43 +0,87
11 7 I Jekaterina Schichowa Russland  Russland 1:17,46 +0,90
12 3 A Karolína Erbanová Tschechien  Tschechien 1:17,53 +0,97
13 2 I Ko Hyun-suk Korea Nord  Nordkorea 1:17,63 +1,07
14 11 A Anni Friesinger-Postma Deutschland  Deutschland 1:17,71 +1,15
15 16 I Sayuri Yoshii Japan  Japan 1:17,81 +1,25
16 1 A Jekaterina Aidowa Kasachstan  Kasachstan 1:17,85 +1,29
17 3 I Jenny Wolf Deutschland  Deutschland 1:17,91 +1,35
18 9 A Jin Peiyu China Volksrepublik  China 1:17,97 +1,41
19 4 A Chiara Simionato Italien  Italien 1:18,02 +1,46
20 13 I Olga Fatkulina Russland  Russland 1:18,13 +1,57
21 6 I Shannon Rempel Kanada  Kanada 1:18,174 +1,61
22 17 A Monique Angermüller Deutschland  Deutschland 1:18,179 +1,61
23 10 A Lee Sang-hwa Korea Sud  Südkorea 1:18,24 +1,68
24 15 A Wang Beixing China Volksrepublik  China 1:18,30 +1,74
25 14 I Brittany Schussler Kanada  Kanada 1:18,31 +1,75
26 14 A Elli Ochowicz Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:18,33 +1,77
27 8 I Jekaterina Malyschewa Russland  Russland 1:18,56 +2,00
28 9 I Jekaterina Lobyschewa Russland  Russland 1:18,785 +2,22
29 1 I Rebekah Bradford Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:18,788 +2,22
30 4 I Sophie Muir Australien  Australien 1:18,79 +2,23
31 10 I Katarzyna Bachleda-Curuś Polen  Polen 1:19,00 +2,44
32 7 A Yu Jing China Volksrepublik  China 1:19,13 +2,57
33 8 A Ren Hui China Volksrepublik  China 1:19,18 +2,62
34 5 A Tomomi Okazaki Japan  Japan 1:19,41 +2,87
35 6 A Miho Takagi Japan  Japan 1:19,53 +2,99
5 I Kim Yu-rim Korea Sud  Südkorea DNF

WeblinksBearbeiten