Montrezl Harrell

US-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Montrezl Harrell
Montrezl Harrell (51815771781) (cropped).jpg
Harrell im Trikot der Washington Wizards, 2022
Spielerinformationen
Voller Name Montrezl Dashay Harrell
Geburtstag 26. Januar 1994 (28 Jahre)
Geburtsort Tarboro, North Carolina, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Gewicht 109 kg
Position Center / Power Forward
College Louisville
NBA Draft 2015, 32. Pick, Houston Rockets
Vereinsinformationen
Verein Washington Wizards
Liga NBA
Trikotnummer 6
Vereine als Aktiver
2015–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte StaatenRio Grande Valley Vipers (D-League)
2017–2020 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Clippers
2020–2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
2021– Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Wizards

Montrezl Dashay Harrell (* 26. Januar 1994 in Tarboro, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der zurzeit bei den Washington Wizards der National Basketball Association (NBA) unter Vertrag steht.

Highschool und CollegeBearbeiten

Nachdem er in seinem letzten Jahr an der Hargrave Military Academy auf 25,2 Punkte und 13,6 Rebounds pro Spiel kam, wollte Harrell ursprünglich die Virginia Tech besuchen.[1] Nach der Entlassung des dortigen Coachs widerrief die Universität die Zusage und Harrell entschied sich für die University of Louisville.

In seiner Freshman-Saison bei den Louisville Cardinals kam er als Backup hinter dem startenden Power Forward Chane Behanan von der Bank. Im Finale der Big East Conference gegen Syracuse erzielte er 20 Punkte. Das Team der Cardinals obsiegte, mit Harrell als Rotationsspieler, außerdem in der NCAA Division I Basketball Championship 2013.[1]

Nach drei Jahren am College meldete sich Harrell zur NBA-Draft 2015 an. In seiner Junior-Saison erreichte er durchschnittlich 15,7 Punkte und 9,2 Rebounds.

NBA-KarriereBearbeiten

Houston Rocket (2015–2017)Bearbeiten

Am Drafttag im Juni 2015 wurde Harrell an 32. Position von den Houston Rockets ausgewählt.[2] Am 19. September 2015 unterschrieb er einen Dreijahresvertrag bei den Texanern. Sein Debüt in der NBA bestritt er am 28. Oktober gegen die Denver Nuggets. Bei der 85:105-Niederlage kam er auf acht Punkte und drei Rebounds.[3] Bereits zwei Tage später scorte er zweistellig, als er im Spiel gegen die Golden State Warriors 17 Punkte erzielte.[4] Am 28. März erhielt er eine Sperre von fünf Spielen, da er in einem Spiel einen Schiedsrichter schubste.[5] In seiner Debütsaison 2015/16 spielte er auch diverse Male für das G-League-Team der Rockets, die Rio Grande Valley Vipers.

Am 2. November 2016 gelang ihm beim 118:99-Sieg gegen die New York Knicks mit 17 Punkten und 10 Rebounds ein Double-double.[6] Am 30. Dezember 2016 markierte er ein neues Career-High, als er beim 140:116-Sieg über die Los Angeles Clippers 29 Punkte erzielte.[7] Bereits am 8. Januar toppte er dies mit 28 Punkten im Spiel gegen die Toronto Raptors.[8]

Los Angeles Clippers (2015–2017)Bearbeiten

Am 28. Juni wurde Harrell, während der Vorbereitung zur Saison 2017/18, zu den Los Angeles Clippers getradet. Er wechselte gemeinsam mit Patrick Beverley, Sam Dekker, Darrun Hilliard, Lou Williams, Kyle Wiltjer und den Rechten für einen zukünftigen Erstrundenpick, im Austausch für Chris Paul, zu der Franchise aus Kalifornien.[9] Am 11. Januar 2018 erzielte er beim 121:115-Sieg gegen die Sacramento Kings 25 Punkte.[10]

Zur Saison 2018/19 unterschrieb Harrell als Free Agent erneut bei den Clippers.[11] Sein neuer Vertrag garantierte ihm 12 Millionen US-Dollar in den nächsten zwei Jahren.[12] Am 25. Februar 2019 erzielte er beim 121:112-Sieg gegen die Dallas Mavericks 32 Punkte und erreichte damit einen neuen Karriere-Bestwert.[13] Er kam in dieser Spielzeit erstmals in allen 82 Spielen der regulären Saison zum Einsatz, in denen er durchschnittlich 16,6 Punkte und 6,5 Rebounds pro Spiel machte.[14] In der Saison 2019/20 wurde Harrell zum NBA Sixth Man of the Year als bester Bankspieler der NBA-Saison ausgezeichnet. Harrell legte dabei für die Clippers 18,6 Punkte und 7,1 Rebounds pro Spiel auf.[15]

Los Angeles Lakers (2017–2020)Bearbeiten

Nachdem sein Vertrag Ende 2020 ausgelaufen ist, unterschrieb Harrell bei den Los Angeles Lakers. Der amtierende Meister holte sich den begehrten Sixth Man of the Year für zwei Jahre und 19 Millionen US-Dollar.[16][17]

Washington Wizards (seit 2021)Bearbeiten

Im Zuge eines Blockbuster-Trades um Point Guard Russell Westbrook wurde Montrezl Harrell mit Kyle Kuzma und Kentavious Caldwell-Pope am 6. August 2021 zu den Washington Wizards getradet.[18][19]

AuszeichnungenBearbeiten

NBA-StatistikenBearbeiten

Legende
  GP Absolvierte Spiele (Games played)   GS Spiele von Beginn an (Games started)  MPG Absolvierte Minuten pro Spiel (Minutes per game)
 FG % Wurfquote aus dem Feld (Field-goal percentage)  3P % Wurfquote Drei-Punkte-Würfe (3-point field-goal percentage)  FT % Freiwurfquote (Free-throw percentage)
 RPG Rebounds pro Spiel (Rebounds per game)  APG Assists pro Spiel (Assists per game)  SPG Steals pro Spiel (Steals per game)
 BPG Blocks pro Spiel (Blocks per game)  PPG Punkte pro Spiel (Points per game)  FETT Karriere-Bestmarke

Reguläre SaisonBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2015–16 Houston 39 1 9.7 .644 .522 1.7 0.4 0.3 0.3 3.6
2016–17 Houston 58 14 18.3 .652 .143 .628 3.8 1.1 0.3 0.7 9.1
2017–18 L.A. Clippers 76 3 17.0 .635 .143 .626 4.0 1.0 0.5 0.7 11.0
2018–19 L.A. Clippers 82 5 26.3 .615 .176 .643 6.5 2.0 0.9 1.3 16.6
2019–20 L.A. Clippers 63 2 27.8 .580 .000 .658 7.1 1.7 0.6 1.1 18.6
Gesamt 318 25 20.9 .614 .100 .638 4.9 1.3 0.6 0.9 12.7

Play-offsBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2015–16 Houston 2 0 6.0 .333 .000 .500 1.0 0.0 0.0 0.0 1.5
2016–17 Houston 5 0 4.2 .333 .500 1.2 0.4 0.0 0.0 1.0
2018–19 L.A. Clippers 6 0 26.3 .730 .000 .692 5.5 2.2 0.5 0.7 18.3
2019–20 L.A. Clippers 13 0 18.7 .573 .200 .603 2.9 0.4 0.4 0.5 10.5
Gesamt 26 0 16.7 .629 .143 .618 3.0 0.8 0.3 0.4 9.8

WeblinksBearbeiten

Commons: Montrezl Harrell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b 2014-15 Men's Basketball Roster
  2. Rockets Draft Dekker and Harrell
  3. Gallinari's 23 points leads Nuggets over Rockets 105-85
  4. Curry has 25, Warriors rout Rockets in West finals rematch
  5. Montrezl Harrell suspended five games without pay for pushing ref
  6. Harden has 30 points, 15 assists, Rockets rout Knicks 118-99
  7. James Harden has triple-double, Rockets top Clippers 140–116
  8. Harden powers Rockets past Raptors for 8th straight win
  9. Press Release: L.A. Clippers Acquire Seven Players and Draft Pick, Including Beverley, Dekker, Harrell and Williams
  10. Clippers hold off Kings 121-115 after blowing 14-point lead
  11. Press Release: L.A. Clippers Re-Sign Montrezl Harrell
  12. Montrezl Harrell
  13. Harrell dunks Clippers past Mavericks 121-112
  14. Montrezl Harrell
  15. NBA: Montrezl Harrell ist Sixth Man of the Year - Dennis Schröder zieht den Kürzeren
  16. Artikel auf NBA.com, abgerufen am 4. Mai 2021.
  17. Artikel auf ESPN.com, abgerufen am 4. Mai 2021.
  18. Washington acquires six players in five-team trade. In: NBA.com. 6. August 2021, abgerufen am 22. Oktober 2021 (englisch).
  19. Wizards statt Sacramento! Kuzma war „schockiert“ von Westbrook-Trade. 7. September 2021, abgerufen am 15. November 2021.