Tyler Herro

US-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Tyler Herro
Tyler Herro.jpg
Herro (2019)
Spielerinformationen
Voller Name Tyler Christopher Herro
Spitzname Bucket, Baby GOAT[1]
Geburtstag 20. Januar 2000 (22 Jahre)
Geburtsort Milwaukee, Wisconsin, Vereinigte Staaten
Größe 196 cm
Gewicht 88 kg
Position Shooting Guard
Highschool Whitnall (Greenfield, Wisconsin)
College Kentucky
NBA Draft 2019, 13. Pick, Miami Heat
Vereinsinformationen
Verein Miami Heat
Liga NBA
Trikotnummer 14
Vereine als Aktiver
2019– Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami Heat

Tyler Herro (* 20. Januar 2000 in Milwaukee, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er steht seit der Saison 2019/20 für die Miami Heat in der National Basketball Association (NBA) unter Vertrag. Herro ist 1,96 Meter groß und läuft meist als Shooting Guard auf. Er wurde im NBA-Draftverfahren 2019 an 13. Stelle ausgewählt.[2]

High SchoolBearbeiten

Der aus Milwaukee stammende Herro spielte in seiner Heimatstadt Basketball an der Whitnall High School. In seiner Senior-Saison erzielte er 32,9 Punkte, 7,4 Rebounds, 3,6 Assists und 3,3 Steals je Begegnung.[3]

CollegeBearbeiten

Nach seinem Wechsel an die University of Kentucky war er dort gleich Leistungsträger und stand bei seinen 37 Einsätzen in der Saison 2018/19 stets in der Anfangsaufstellung. Herro war mit einem Punkteschnitt von 14 zweitbester Korbschütze der Mannschaft und mit 60 verwandelten Dreipunktwürfen in dieser statistischen Kategorie führend.[4] Am 27. Februar 2019 erzielte Herro in einem 70:66 Sieg gegen die Arkansas Razorbacks mit 29 Punkten seinen College-Karrierehöchstwert.

Am 12. April 2019 gab Herro seine Absicht bekannt, sich für den NBA-Draft 2019 anzumelden.[5]

Professionelle KarriereBearbeiten

NBA-DraftBearbeiten

In den meisten Draft-Vorhersagen wurde Herro als Pick in der Mitte der ersten Runde angesehen.[5] Am 20. Juni 2020 wurde er im NBA-Draftverfahren von den Miami Heat an 13. Stelle ausgewählt.[2]

Miami Heat (seit 2019)Bearbeiten

Sein NBA-Debüt, in welchem er in der Starting Five stand, bestritt Herro am 23. Oktober 2019. Bei einem 120:101-Sieg gegen die Memphis Grizzlies erzielte er 14 Punkte, 8 Rebounds und 2 Ballgewinne.[6] Sechs Tage später, am 29. Oktober 2019, stand Herro erstmals in seiner NBA-Karriere nicht in der Startaufstellung, in diesem Spiel erzielte er mit 29 Punkten einen neuen Karrierehöchstwert und verhalf damit Miami zu einem 112:97-Sieg gegen die Atlanta Hawks.[7]

Herro wurde für das Rising-Stars-Spiel während des All-Star-Wochenendes 2020 ausgewählt, konnte aber wegen einer Knöchelverletzung nicht teilnehmen.[8] Am 12. August 2020 erzielte Herro während einer 115:116-Niederlage gegen den Oklahoma City Thunder mit 30 Punkten einen neuen Karrierehöchstwert.[9]

Nachdem Miami in der Saison 2019/20 die Milwaukee Bucks in der zweiten Runde der NBA-Playoffs besiegt hatte, wurde Herro zum ersten Spieler in der Geschichte der NBA, welcher in den 2000ern geboren wurde und in einem Spiel der NBA-Conference-Finals auf dem Feld stand.[10]

Im vierten Spiel der Finalserie der Eastern Conference 2020 erzielte Herro 37 Punkte und wurde damit zum vierten Spieler in der Geschichte der NBA-Playoffs, der in einer Begegnung 30 oder mehr Punkte vor der Vollendung seines 21. Lebensjahres erzielte. Er trug sich in der ewigen Punkte-Bestenliste der unter 21-jährigen NBA-Spieler hinter Magic Johnson auf dem zweiten Platz ein.[11] Im selben Spiel stellte er im Alter von 20 Jahren und 247 Tagen auch den Rekord als jüngster Spieler mit 30 oder mehr Punkten in einer Partie einer NBA-Conference-Finalserie auf.[12]

Nachdem er seiner Mannschaft in den Conference-Finalspielen 2020 zum Sieg gegen die Boston Celtics verholfen hatte, standen als Nächstes die Los Angeles Lakers in den NBA-Finals auf dem Spielplan. Auch in der Finalserie sorgte Herro für Bestmarken, unter anderem wurde er im zweiten Spiel mit 20 Jahren und 247 Tagen zum jüngsten Spieler, der in den NBA-Finals in einer Partie in der Anfangsaufstellung stand. Er übertraf damit Magic Johnsons Wert, den dieser im ersten Spiel der NBA-Finalserie 1980 aufgestellt hatte.[13] Im vierten Spiel der Finalserie gegen Los Angeles erreichte Herro einen neuen Bestwert für die meisten von einem Rookie in den NBA-Playoffs erzielten Dreier (45). Herro verbesserte den bisherigen Rekord von Matt Maloney, der 43 Dreier in den Playoffs im Jahr 1997 traf.[14] Allerdings verlor Herro die Finalserie mit Miami gegen die Los Angeles Lakers mit 2:4.

Mit 157 Punkten, die er in den ersten sieben Partien der Saison 2021/22 jeweils als Einwechselspieler erzielte, stellte Herro für diesen Zeitraum eine neue NBA-Bestmarke auf.[15]

Am 3. Mai 2022 wurde verkündet, dass Herro zum NBA Sixth Man of the Year der Saison 2021/22 gewählt wurde.[16]

PersönlichesBearbeiten

Der US-amerikanische Rapper Jack Harlow hat ein Lied geschrieben, das er nach Tyler Herro benannt hat.[17]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

Karriere-StatistikenBearbeiten

Legende
  GP Absolvierte Spiele (Games played)   GS Spiele von Beginn an (Games started)  MPG Absolvierte Minuten pro Spiel (Minutes per game)
 FG % Wurfquote aus dem Feld (Field-goal percentage)  3P % Wurfquote Drei-Punkte-Würfe (3-point field-goal percentage)  FT % Freiwurfquote (Free-throw percentage)
 RPG Rebounds pro Spiel (Rebounds per game)  APG Assists pro Spiel (Assists per game)  SPG Steals pro Spiel (Steals per game)
 BPG Blocks pro Spiel (Blocks per game)  PPG Punkte pro Spiel (Points per game)  FETT Karriere-Bestmarke

NBABearbeiten

Reguläre SaisonBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2019–20 Miami 55 8 27.4 .428 .389 .870 4.1 2.2 0.6 0.2 13.5
2020–21 Miami 54 15 30.3 .439 .360 .803 5.0 3.4 0.6 0.3 15.1
2021–22 Miami 66 10 32.6 .447 .399 .868 5.0 4.0 0.7 0.1 20.7
Gesamt 175 33 30.3 .440 .385 .851 4.7 3.2 0.6 0.2 16.7

Play-offsBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2019–20 Miami 21 5 33.6 .433 .375 .870 5.1 3.7 0.4 0.1 16.0
2020–21 Miami 4 0 23.3 .316 .136 1.000 3.3 1.8 0.3 0.3 9.3
Gesamt 25 5 32.0 .419 .367 .885 4.8 3.4 0.4 0.1 14.9

WeblinksBearbeiten

Commons: Tyler Herro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Tyler Herro – Spieler-Statistiken auf NBA.com (englisch)
  • Tyler Herro – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tyler Herro Stats. Abgerufen am 24. März 2021 (englisch).
  2. a b HEAT Select Tyler Herro. 21. Juni 2019, abgerufen am 23. März 2021 (englisch).
  3. Tyler Herro - Men's Basketball. In: ukathletics.com. Abgerufen am 5. Mai 2019 (englisch).
  4. 2018-19 Kentucky Men’s Basketball; Kentucky Combined Team Statistics (as of Mar 31, 2019); All games. In: ukathletics.com. Abgerufen am 5. Mai 2019.
  5. a b Rob Dauster: Tyler Herro declares for NBA draft. In: NBC Sports. 12. April 2019, abgerufen am 23. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  6. Butler misses Miami debut, Heat beat Grizzlies 120-101. 23. Oktober 2019, abgerufen am 23. März 2021 (englisch).
  7. Butler makes his Miami debut, Heat top Hawks 112-97. 30. Oktober 2019, abgerufen am 23. März 2021 (englisch).
  8. Heat's Tyler Herro: Replaced in Rising Stars Game. Abgerufen am 23. März 2021 (englisch).
  9. Heat's Tyler Herro erupted for a career-high 30 points vs. Thunder. In: The Rookie Wire. 13. August 2020, abgerufen am 23. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  10. Ryan Gaydos: Heat rookie Tyler Herro will become first person born in the 2000s to make NBA conference finals appearance. 9. September 2020, abgerufen am 23. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  11. Ben Golliver: Tyler Herro had an NBA playoff game for a rookie that compares to only Magic Johnson. In: Washington Post. Abgerufen am 23. März 2021 (englisch).
  12. Jeff Zillgitt: How 20-year-old Heat rookie Tyler Herro sank Celtics in Game 4 of Eastern Conference finals. Abgerufen am 23. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  13. Heat's Tyler Herro breaks Magic Johnson's record becoming youngest player ever to start an NBA Finals game. Abgerufen am 23. März 2021 (englisch).
  14. Virgil Villanueva: Tyler Herro Makes Playoffs History With Incredible 3-point Shooting. 7. Oktober 2020, abgerufen am 23. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  15. Tyler Herro makes league history with XXL record. In: Archysport. 3. November 2021, abgerufen am 4. November 2021 (englisch).
  16. Tyler Herro Named Kia Sixth Man Of The Year. In: NBA.com/HEAT. 3. Mai 2022, abgerufen am 4. Mai 2022 (englisch).
  17. Jack Harlow: Jack Harlow - Tyler Herro [Official Video] auf YouTube, 22. Oktober 2020, abgerufen am 30. Mai 2021.