Hauptmenü öffnen

Ludovic Capelle

belgischer Radrennfahrer

Ludovic Capelle (* 27. Februar 1976 in Namur) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

KarriereBearbeiten

Nachdem Capelle 1996 die U23-Austragung des Klassikers gewann, fuhr er als Stagiaire beim italienischen UCI-Team. Er blieb 1997 in der Altersklasse U23 und fuhr im Herbst wiederum als Stagiaire, diesmal bei der belgischen Mannschaft Lotto-Mobistar.

Im Jahr 1998 wurde Capelle Profi für das Team Home Market-Ville de Charleroi. Zu seinen größten Erfolgen zählte der belgische Meistertitel 2001 und der Sieg beim EintagesrennenGrote Scheldeprijs 2003.

2005 wurde Capelle wegen Dopings mit EPO für 18 Monate gesperrt.[1] Nach Ablauf seiner Dopingsperre konnte er nicht mehr an die vorigen Erfolge anknüpfen. Seit dem Jahr 2010 ist Capelle nicht mehr bei einem internationalen Team registriert.

ErfolgeBearbeiten

1996
1997
1998
1999
2001
  • Belgien  Belgischer Straßenmeisterschaft
2002
2003
2004

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport. Bielefeld 2007, ISBN 978-3-7688-5245-6, S. 289.