Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Schweden (1994)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Schweden im Jahr 1994. Es gab in diesem Jahr zwölf Nummer-eins-Singles und 14 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Bryan AdamsSo Far So Good
    • 12 Wochen (24. November 1993 – 20. Januar 1994)
  • Nisse Hellberg & Peps PerssonRöster från södern
    • 1 Woche (21. Januar – 27. Januar)
  • ZZ TopAntenna
    • 3 Wochen (28. Januar – 17. Februar)
  • Jennifer BrownGiving You the Best
    • 2 Wochen (18. Februar – 3. März)
  • Lisa EkdahlLisa Ekdahl
    • 5 Wochen (4. März – 7. April)
  • Pink FloydThe Division Bell
    • 1 Woche (8. April – 14. April)
  • RoxetteCrash! Boom! Bang!
    • 5 Wochen (15. April – 19. Mai)
  • NordmanNordman
    • 16 Wochen (20. Mai – 8. September)
  • Carreras / Domingo / Pavarotti with MehtaThe Three Tenors in Concert 1994
    • 1 Woche (9. September – 15. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Wet Wet WetEnd of Part One – Their Greatest Hits
    • 1 Woche (16. September – 22. September)
  • Carreras / Domingo / Pavarotti with MehtaThe Three Tenors in Concert 1994
    • 1 Woche (23. September – 29. September, insgesamt 2 Wochen)
  • R.E.M.Monster
    • 4 Wochen (30. September – 27. Oktober)
  • Mauro Scocco28 grader i skuggan
    • 1 Woche (28. Oktober – 3. November)
  • Magnus Uggla100% Uggla, absolut inget annat
    • 5 Wochen (4. November – 8. Dezember, insgesamt 8 Wochen)
  • Pearl JamVitalogy
    • 1 Woche (9. Dezember – 15. Dezember)
  • Magnus Uggla100% Uggla, absolut inget annat
    • 3 Wochen (16. Dezember 1994 – 5. Januar 1995, insgesamt 8 Wochen)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1994 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.