All for Love (Lied)

Single von Bryan Adams, Rod Stewart und Sting

All for Love ist ein Lied des kanadischen Musikers Bryan Adams und der britischen Musiker Rod Stewart und Sting aus dem Jahr 1993. Es wurde von Adams, Michael Kamen sowie Robert Lange geschrieben und erschien am 16. November 1993 als Single aus dem Soundtrack zu Die drei Musketiere.

All for Love
Bryan Adams, Rod Stewart & Sting
Veröffentlichung 16. November 1993
Länge 4:45
Genre(s) Rock
Autor(en) Bryan Adams, Michael Kamen, Robert Lange
Produzent(en) Bryan Adams, David Nicholas, Chris Thomas
Label A&M Records, Hollywood Records
Album Die drei Musketiere (Soundtrack)
Coverversion
2003 Wohlfahrt, Wurst, Kesici & Die Berliner Symphoniker

HintergrundBearbeiten

All for Love wurde von Adams, Lange und Kamen geschrieben und von Adams mit Chris Thomas und David Nicholas produziert. Es erschien im November 1993 über die Label A&M Records bzw. Hollywood Records als Single. Es handelt sich um eine Rock-Ballade, die von Gitarren und Klavier begleitet wird und in der sich die drei Sänger den Leadgesang teilen. Der Songtext ist inspiriert vom Motto der drei Musketiere, „einer für alle und alle für einen“. („… Let’s make it! / All for one and all for love …“).[1]

MusikvideoBearbeiten

Auch ein Musikvideo wurde zu dem Song gedreht. Es zeigt zunächst die Ankunft der drei Sänger an einem Auftrittsort, sie lachen und scherzen. Dann spielen und singen sie den Song gemeinsam.[2] 1994 nahm Adams eine Liveversion mit Luciano Pavarotti, Andrea Bocelli, Nancy Gustafson und Giorgia Todrani auf. Koautor Michael Kamen war als Dirigent des Orchesters tätig.[3]

RezeptionBearbeiten

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

All for Love avancierte zum Nummer-eins-Hit in diversen Ländern, darunter Deutschland, Kanada, Österreich, der Schweiz und den Vereinigten Staaten.[4][5][6]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
  Deutschland (GfK)[7]1 (25 Wo.)25
  Kanada (MC)[4][8]1 (22 Wo.)22
  Österreich (Ö3)[5]1 (18 Wo.)18
  Schweiz (IFPI)[9]1 (27 Wo.)27
  Vereinigte Staaten (Billboard)[6]1 (22 Wo.)22
  Vereinigtes Königreich (OCC)[10]2 (13 Wo.)13
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (1994)Platzie­rung
  Deutschland (GfK)[11]9
  Kanada (MC)[12]1
  Österreich (Ö3)[13]3
  Schweiz (IFPI)[14]7
  Vereinigte Staaten (Billboard)[15]8
  Vereinigtes Königreich (OCC)[16]37

In den Bravo-Jahrescharts 1994 erreichte All for Love mit 181 Punkten den 19. Platz.

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)   Platin 70.000
  Deutschland (BVMI)   Gold 250.000
  Japan (RIAJ)   Gold 50.000
  Neuseeland (RMNZ)   Gold 5.000
  Österreich (IFPI)   Gold 25.000
  Schweden (IFPI)   Gold 25.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)   Platin 1.000.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)   Silber 200.000
Insgesamt   1× Silber
  5× Gold
  2× Platin
1.625.000

Hauptartikel: Bryan Adams/Auszeichnungen für Musikverkäufe

CoverversionenBearbeiten

Im Jahr 2003 veröffentlichten die ehemaligen Star-Search-Teilnehmer Martin Kesici, Thomas Wohlfahrt und Michael Wurst, zusammen mit den Berlinern Symphoniker eine Coverversion zu All for One. Das Stück erschien am 10. November 2003 als Single durch Polydor, der Vertrieb erfolgte durch die Universal Music Group. Die Single erreichte erstmals am 24. November 2003 die deutschen Singlecharts auf Rang 25, was zugleich die beste Chartplatzierung war, insgesamt platzierte sich das Lied acht Wochen in den Top 100.[17] In der Schweiz stieg die Single erstmals am 14. Dezember 2003 in die Charts und erreichte bei fünf Chartwochen mit Rang 71 seine beste Chartplatzierung.[18]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. songtexte.com
  2. All for One bei YouTube
  3. Pavarotti and Friends - All for Love. In: YouTube. Abgerufen am 6. Oktober 2022.Vorlage:Cite web/temporär
  4. a b Top Singles – Volume 58, No. 26 Jan 17, 1994. In: bac-lac.gc.ca. RPM, abgerufen am 6. Oktober 2022 (englisch).
  5. a b Bryan Adams, Rod Stewart, Sting – All for Love. In: austriancharts.at. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  6. a b Bryan Adams. In: billboard.com. Abgerufen am 6. Oktober 2022 (englisch).
  7. Bryan Adams, Rod Stewart, Sting – All for Love. In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  8. Top Singles – Volume 59, No. 15 May 02, 1994. In: bac-lac.gc.ca. RPM, abgerufen am 6. Oktober 2022 (englisch).
  9. Bryan Adams, Rod Stewart, Sting – All for Love. In: hitparade.ch. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  10. Bryan Adams. In: officialcharts.com. Abgerufen am 6. Oktober 2022 (englisch).
  11. Top 100 Single-Jahrescharts: 1994. In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  12. Top 100 Hit Tracks of 1994. In: bac-lac.gc.ca. RPM, 30. August 2022, abgerufen am 6. Oktober 2022 (englisch).
  13. Jahreshitparade Singles 1994. In: austriancharts.at. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  14. Schweizer Jahreshitparade 1994. In: hitparade.ch. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  15. Billboard Top 100 – 1994. (Nicht mehr online verfügbar.) In: longboredsurfer.com. 1. März 2009, archiviert vom Original am 1. März 2009; abgerufen am 6. Oktober 2022 (englisch).
  16. Top 100 Singles 1994. Music Week, S. 9, 14. Januar 1995 (englisch).
  17. Wohlfahrt, Wurst, Kesici & Die Berliner Symphoniker – All for Love. In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 6. Oktober 2022.
  18. Wohlfahrt, Wurst, Kesici & Die Berliner Symphoniker – All for Love. In: hitparade.ch. Abgerufen am 6. Oktober 2022.