Hauptmenü öffnen

Liste der Mitglieder des Sächsischen Landtags (6. Wahlperiode)

Wikimedia-Liste

Die Liste bietet einen Überblick über alle Mitglieder des 6. Sächsischen Landtags, der in der Landtagswahl vom 31. August 2014 gewählt wurde. Die Konstituierung des Landtags erfolgte am 29. September 2014.

ZusammensetzungBearbeiten

Fraktion Gewählt
Zu Beginn der
Legislaturperiode
Letzter
Stand
Direktmandate Abgänge Zugänge Saldo
CDU 59 59 59 59 Krauß, Schneider, Tillich, Liebhauser, Ursu Clemen, Blattner, Markert, Krüger, Lesch ± 0
Die Linke 27 27 27 1 Klepsch, Neubert, Scheel Kosel, Feiks, Jalaß ± 0
SPD 18 18 18 0 Brangs Baum ± 0
AfD 14 14 9 0 Dreher, Petry, Muster, Wurlitzer, Kersten, Wild, Spangenberg Wilke, Weigand − 5
Bündnis 90/Die Grünen 8 8 8 0 Hermenau, Jähnigen Schubert, Meier ± 0
fraktionslos 0 0 5 0 Petry, Muster, Wurlitzer, Kersten, Wild + 5
Gesamt 126 126 126 60 ± 0

PräsidiumBearbeiten

Landtagspräsident und VizepräsidentenBearbeiten

FraktionsvorsitzendeBearbeiten

FraktionsvorständeBearbeiten

Fraktion Vorsitzende Stellvertretende Vorsitzende Parlamentarische Geschäftsführer
CDU Frank Kupfer
(bis 13. September 2018)
Christian Hartmann
(ab 25. September 2018)
Stephan Meyer
Ines Springer
Georg-Ludwig von Breitenbuch
Thomas Colditz
Stephan Meyer
Die Linke Rico Gebhardt Sarah Buddeberg
SPD Martin Dulig (bis 12. November 2014)
Dirk Panter (ab 24. November 2014)
Henning Homann
Hanka Kliese
Volkmar Winkler
Dagmar Neukirch
AfD Frauke Petry
(bis 30. September 2017)
Jörg Urban
(ab 19. Oktober 2017)
Jörg Urban
(bis 19. Oktober 2017)
André Wendt
(ab 19. Oktober 2017)
Carsten Hütter
(ab 19. Oktober 2017)
Uwe Wurlitzer
(bis 30. September 2017)
André Barth
(ab 19. Oktober 2017)
Bündnis 90/Die Grünen Volkmar Zschocke
(bis 23. Mai 2018)
Wolfram Günther
(ab 23. Mai 2018)
Franziska Schubert Valentin Lippmann

MitgliederBearbeiten

Bild Mitglied des Landtages geb. Fraktion Landtagswahlkreis der Direktkandidaten Erststimmen in % Anmerkungen
Rico Anton 1977 CDU Erzgebirge 1 41,6
André Barth 1969 AfD
Klaus Bartl 1950 LINKE
Thomas Baum 1964 SPD nachgerückt im Dezember 2014 für Stefan Brangs
Harald Baumann-Hasske 1957 SPD
Mario Beger 1966 AfD
Lothar Bienst 1956 CDU Görlitz 1 41,4
Cornelia Blattner 1964 CDU nachgerückt am 27. Dezember 2017 für Günther Schneider
Marco Böhme 1990 LINKE
Georg-Ludwig von Breitenbuch 1971 CDU Leipzig Land 1 41,7
Nico Brünler 1975 LINKE
  Sarah Buddeberg 1982 LINKE
Christine Clauß 1950 CDU Leipzig 5 25,2
Robert Clemen 1967 CDU nachgerückt für Alexander Krauß
Thomas Colditz 1957 CDU Erzgebirge 2 47,8
Alexander Dierks 1987 CDU Chemnitz 2 32,4
Hannelore Dietzschold 1953 CDU Leipzig Land 4 45,9
Andrea Dombois 1958 CDU Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 2 46,8
Martin Dulig 1974 SPD
Cornelia Falken 1956 LINKE
Antje Feiks 1979 LINKE nachgerückt am 1. September 2017 für Falk Neubert
Aline Fiedler 1976 CDU Dresden 3 31,7
Iris Firmenich 1961 CDU Mittelsachsen 3 51,3
Sebastian Fischer 1981 CDU Meißen 2 41,4
Sabine Friedel 1974 SPD
Oliver Fritzsche 1977 CDU Leipzig Land 2 39,1
Holger Gasse 1969 CDU Leipzig 7 32,8
Rico Gebhardt 1963 LINKE
Sebastian Gemkow 1978 CDU Leipzig 4 24,9
Silke Grimm 1967 AfD
Wolfram Günther 1973 GRÜNE
  Christian Hartmann 1974 CDU Dresden 1 33,4
  Frank Heidan 1958 CDU Vogtland 1 33,1
Andreas Heinz 1960 CDU Vogtland 2 40,3
Jan Hippold 1974 CDU Zwickau 5 41,9
Frank Hirche 1961 CDU Bautzen 4 41,7
Henning Homann 1979 SPD
Stephan Hösl 1966 CDU Vogtland 4 36,5
Carsten Hütter 1964 AfD
Steve Ittershagen 1976 CDU Mittelsachsen 2 42,2
René Jalaß 1983 LINKE nachgerückt im Februar 2017 für Sebastian Scheel
Marion Junge 1963 LINKE
Kathrin Kagelmann 1965 LINKE
Andrea Kersten 1965 fraktionslos am 29. September 2017 aus der AfD-Fraktion ausgetreten,[1] Übertritt zu Die blaue Partei
Jörg Kiesewetter 1980 CDU Nordsachsen 2 45,1
Svend-Gunnar Kirmes 1949 CDU Leipzig Land 3 42,3
Hanka Kliese 1980 SPD
Anja Klotzbücher 1994 LINKE
Kerstin Köditz 1967 LINKE
Petra Köpping 1958 SPD
Heiko Kosel 1966 LINKE nachgerückt am 16. November 2015 für Annekatrin Klepsch
Gernot Krasselt 1950 CDU Mittelsachsen 1 50,0
Carmen Krüger 1966 CDU nachgerückt am 1. August 2019 für Sven Liebhauser
Daniela Kuge 1975 CDU Meißen 3 39,4
Frank Kupfer 1962 CDU Nordsachsen 3 46,6
Simone Lang 1971 SPD
Kerstin Lauterbach 1959 LINKE
Heinz Lehmann 1951 CDU Görlitz 3 40,7
Cora Lesch 1969 CDU nachgerückt am 1. August 2019 für Octavian Ursu
Valentin Lippmann 1991 GRÜNE
Gerd Lippold 1961 GRÜNE
Jan Löffler 1981 CDU Zwickau 2 44,6
Geert Mackenroth 1950 CDU Meißen 1 39,0
Claudia Maicher 1978 GRÜNE
Holger Mann 1979 SPD
Jörg Markert 1973 CDU nachgerückt am 1. November 2018 für Stanislaw Tillich
Katja Meier 1979 GRÜNE nachgerückt im September 2015 für Eva Jähnigen
Uta-Verena Meiwald 1966 LINKE
Stephan Meyer 1981 CDU Görlitz 4 41,0
Jens Michel 1967 CDU Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 4 42,9
Aloysius Mikwauschk 1958 CDU Bautzen 2 47,0
Martin Modschiedler 1967 CDU Dresden 4 35,4
Kirsten Muster 1960 fraktionslos am 26. September 2017 aus der AfD-Fraktion ausgetreten, Übertritt zu Die blaue Partei
  Juliane Nagel 1978 LINKE Leipzig 2 28,3
Luise Neuhaus-Wartenberg 1980 LINKE
Dagmar Neukirch 1972 SPD
Kerstin Nicolaus 1961 CDU Zwickau 1 43,4
Andreas Nowak 1975 CDU Leipzig 3 31,3
Gerald Otto 1964 CDU Zwickau 3 38,0
Albrecht Pallas 1980 SPD
  Dirk Panter 1974 SPD
Peter Patt 1963 CDU Chemnitz 1 36,8
Mario Pecher 1962 SPD
Frauke Petry 1975 fraktionslos am 26. September 2017 aus der AfD-Fraktion ausgetreten, Übertritt zu Die blaue Partei, seit Oktober 2017 zudem Mitglied des Bundestages
Janina Pfau 1983 LINKE
Juliane Pfeil-Zabel 1987 SPD
Jana Pinka 1963 LINKE
Christian Piwarz 1975 CDU Dresden 2 34,5
Ronald Pohle 1960 CDU Leipzig 1 35,6
Iris Raether-Lordieck 1961 SPD
Lutz Richter 1974 LINKE
Lars Rohwer 1972 CDU Dresden 6 34,2
Matthias Rößler 1955 CDU Meißen 4 35,3
Wolf-Dietrich Rost 1952 CDU Leipzig 6 30,2
Ines Saborowski-Richter 1967 CDU Chemnitz 3 36,0
  Susanne Schaper 1978 LINKE
Marko Schiemann 1955 CDU Bautzen 5 42,0
Thomas Schmidt 1961 CDU Mittelsachsen 5 47,3
André Schollbach 1978 LINKE
Patrick Schreiber 1979 CDU Dresden 5 29,7
Franziska Schubert 1982 GRÜNE nachgerückt im September 2014 für Antje Hermenau
Mirko Schultze 1974 LINKE
Franz Sodann 1973 LINKE
Ines Springer 1956 CDU Zwickau 4 43,5
Enrico Stange 1968 LINKE
Eva-Maria Stange 1957 SPD
Volker Tiefensee 1956 CDU Nordsachsen 1 46,9
Klaus Tischendorf 1962 LINKE
Markus Ulbig 1964 CDU Dresden 7 33,4
Jörg Urban 1964 AfD
Jörg Vieweg 1971 SPD
Sören Voigt 1971 CDU Vogtland 3 45,3
Ronny Wähner 1975 CDU Erzgebirge 4 46,9
Horst Wehner 1952 LINKE
Oliver Wehner 1984 CDU Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 3 37,3
Rolf Weigand 1984 AfD nachgerückt am 1. Januar 2018 für Detlev Spangenberg
André Wendt 1971 AfD
Gunter Wild 1958 fraktionslos am 13. Oktober 2017 aus der AfD-Fraktion ausgetreten, Übertritt zu Die blaue Partei
Karin Wilke 1953 AfD nachgerückt am 1. September 2015 für Stefan Dreher
Volkmar Winkler 1959 SPD
Sebastian Wippel 1982 AfD
Patricia Wissel 1975 CDU Bautzen 1 46,4
Roland Wöller 1970 CDU Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 1 45,1
Uwe Wurlitzer 1975 fraktionslos am 26. September 2017 aus der AfD-Fraktion ausgetreten, Übertritt zu Die blaue Partei
Petra Zais 1957 GRÜNE
  Volkmar Zschocke 1969 GRÜNE

Ausgeschiedene AbgeordneteBearbeiten

Bild Mitglied des Landtages geb. Partei Landtagswahlkreis der Direktkandidaten Erststimmen in % Anmerkungen
Stefan Brangs 1964 SPD ausgeschieden am 2. Dezember 2014, am 3. Dezember 2014 Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Stefan Dreher 1960 AfD ausgeschieden am 31. August 2015
Antje Hermenau 1964 GRÜNE Ankündigung Mandatsverzicht am 20. September 2014
Eva Jähnigen 1965 GRÜNE ausgeschieden am 11. August 2015, Übernahme des Amtes der Umweltbürgermeisterin in Dresden
Annekatrin Klepsch 1977 LINKE ausgeschieden am 31. Oktober 2015, Übernahme des Amtes der Kulturbürgermeisterin in Dresden
Alexander Krauß 1975 CDU Erzgebirge 3 43,1 ab Oktober 2017 MdB, ausgeschieden im Dezember 2017
Sven Liebhauser 1981 CDU Mittelsachsen 4 45,0 Mandatsniederlegung per 31. Juli 2019, dann Oberbürgermeister von Döbeln, Nachfolgerin Carmen Krüger
Falk Neubert 1974 LINKE ausgeschieden am 31. August 2017
Sebastian Scheel 1975 LINKE ausgeschieden am 21. Februar 2017, Ernennung zum Staatssekretär für Wohnen in Berlin
Günther Schneider 1955 CDU Erzgebirge 5 46,8 ab 18. Dezember 2017 Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium des Inneren
Detlev Spangenberg 1944 AfD ab Oktober 2017 MdB, ausgeschieden im Dezember 2017
Stanislaw Tillich 1959 CDU Bautzen 3 57,2 Mandatsniederlegung per 31. Oktober 2018
Octavian Ursu 1967 CDU Görlitz 2 37,1 Mandatsniederlegung per 31. Juli 2019, dann Oberbürgermeister von Görlitz, Nachfolgerin Cora Lesch

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Abgang Nummer 4 - Sächsische AfD-Landtagsfraktion verliert weitere Abgeordnete. Abgerufen am 29. September 2017.