Nico Brünler

deutscher Ökonom, Landtagsabgeordneter in Sachsen (Die Linke)
Nico Brünler 2019

Nico Brünler (* 5. Februar 1975 in Karl-Marx-Stadt) ist ein Politiker (Die Linke). Er gehört seit 2014 dem Sächsischen Landtag an.

Ausbildung und beruflicher WerdegangBearbeiten

Nico Brünler besuchte das Gymnasium Hohe Straße in Chemnitz und legte dort 1993 seine Abiturprüfung ab. Anschließend studierte er an der Fachhochschule Dresden mit Abschluss als Diplom-Ingenieur (FH) sowie danach in Chemnitz mit Abschlüssen als Diplom-Betriebswirt und Diplom-Volkswirt. Ab 2000 war Brünler Angestellter einer Chemnitzer Gießerei im Bereich Rechnungswesen und Unternehmensplanung, bevor er 2005 Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Michael Leutert wurde.

PolitikBearbeiten

Brünler gehört der PDS seit 1997 an, seit 2006 als Vorsitzender des Chemnitzer Stadtverbandes seiner Partei. Daneben engagiert er sich in verschiedenen Bürgerinitiativen.

Bei der Landtagswahl in Sachsen 2014 errang er ein Mandat über die Landesliste.[1] Bei der Direktwahl im Wahlkreis Chemnitz 1 unterlag er Peter Patt (CDU).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landtagswahl 2014 - Gewählte Listenbewerber. Abgerufen am 20. Januar 2015.