Hauptmenü öffnen

Dirk Panter

deutscher Politiker (SPD), MdL
Dirk Panter 2016

Dirk Matthias Panter (* 7. Februar 1974 in Achern) ist ein deutscher Politiker (SPD) und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag.

LebenBearbeiten

Der aus Oberachern in Baden stammende Panter begann 1995 ein Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Leipzig. Andere Stationen während des Studiums waren Paris, Utrecht und Surabaya. Im Jahr 2000 schloss er sein Studium als Diplom-Verwaltungswissenschaftler mit Auszeichnung ab. Von 2000 bis 2006 arbeitete er bei der Investmentbank JP Morgan in London, New York und Frankfurt als Analyst und Associate.

Panter lebt seit 1995 in Leipzig und hat zwei Kinder.

ParteiBearbeiten

Panter gehört seit 1998 der SPD an. Von 2006 bis 2009 bekleidete er das Amt des Landesgeschäftsführers der SPD Sachsen, von 2007 bis 2015 war er Generalsekretär der SPD Sachsen.

AbgeordneterBearbeiten

Bei der Landtagswahl 2009 zog Panter über die Landesliste der SPD erstmals in den Sächsischen Landtag ein. Er war während der 5. Wahlperiode Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss, medienpolitischer, netzpolitischer und energiepolitischer Sprecher seiner Fraktion. In der 6. Wahlperiode ist er Sprecher für Haushalt und Finanzen sowie Medienpolitik seiner Fraktion. Am 24. November 2014 wurde er zum Nachfolger von Martin Dulig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt, der als Minister in die Sächsische Staatsregierung eingetreten war.[1]

SonstigesBearbeiten

Seit 2010 ist Panter Mitglied im Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dirk Panter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landtag: SPD-Fraktion wählt Panter und Neukirch zum neuen Führungsduo, abgerufen am 24. November 2014.