Lenindenkmale in Russland

Die Übersicht der Lenindenkmale in Russland enthält auf öffentlichen Plätzen aufgestellte Denkmale und Büsten zu Ehren von Wladimir Iljitsch Lenin in der Russischen Föderation. Die offizielle russische Denkmaldatenbank führt 5311 Skulpturen und Büsten in ganz Russland auf. Darunter sind viele, die nicht im öffentlichen Raum stehen, also in oder vor Betrieben, Schulen, landwirtschaftlichen (Kolchosen/Sowchosen) oder militärischen Einrichtungen.[1] Einfache Gedenktafeln und die zuletzt genannten Denkmale sind hier nicht aufgenommen.

Die Zusammenstellung der russischen Lenindenkmale orientiert sich an den im Jahr 2013 gültigen territorialen Aufteilungen in acht Föderationskreise. In einer Veröffentlichung ist nachzulesen, dass in der ehemaligen Sowjetunion die Leninstatuen eine absolute Mehrheit aller aufgestellten Denkmale bildeten und im Jahr 2001 noch immer die Rangliste anführten.[2] Allein der Bildhauer Nikolai Andrejew schuf über 90 Leninbüsten.[3]

Zur ListeBearbeiten

Wesentliche Grundlagen der Tabelle lieferten die in Commons enthaltenen Fotos und fotografierte Lenindenkmale auf www.panoramio.com, die auch immer die geografische Lage angeben. Der Hinweis „Auswahl“ zeigt, dass die Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Die in der ersten Spalte als Hauptordnungsmerkmal dargestellten 8 Föderationskreise (FK) sind wie folgt abgekürzt:
FO – Ferner Osten, NK – Nordkaukasus, NWR – Nordwestrussland, SI – Sibirien, SR – Südrussland, UR – Ural, WO – Wolga, ZR – Zentralrussland.

Die Liste kann nach Föderationskreisen, Städten, Aufstelljahren und den zuerst genannten Bildhauern sortiert werden, sie ist jedoch nach Orten vorsortiert.

Lenindenkmale (Auswahl)Bearbeiten

FK Ort, ggf. Adresse wann aufgestellt
wann abgebaut
Bild Bildhauer technische Angaben
Material, Größe der Figur, Podesthöhe u. a.
Erläuterungen
FO Artjom metallene Lenin-Statute auf einem dreistufigen Postament
Ex­klave Barentsburg   Auf quadratischer Plattform erhebt sich eine viereckige, etwa zwei Meter hohe Säule. Darauf steht die aus Bronze gegossene überlebensgroße Büste. Das Denkmal befindet sich auf einem Hügel am Ortsrand der Siedlung, die auf der Insel Spitzbergen liegt.[4]
FO Belogorsk, im Garten des Konservatoriums[5] 1967
FO Blagoweschtschensk, vor dem Kulturpalast Bild[6] Bronze-Statue auf Naturstein-Postament
FO Chabarowsk Bild[7] metallene Statue auf gemauertem Sockel Am Unterteil des Postaments befinden sich ein vergoldetes Sowjetwappen und der Spruch „Kommunismus ist die höchste Stufe der Entwicklung des Sozialismus, wenn die Menschen aus Überzeugung und unabhängig nach freiem Willen arbeiten.“
FO Jakutsk Bild[8] Statue auf hohem Natursteinpostament
FO Milkowo, Region Kamtschatka Bild[9] Bronzestatue auf weißem Rundsockel. Steht vor einem symbolischen übergroßen Banner, ebenfalls aus weißem Steinmaterial. Das ganze Ensemble befindet sich auf einem mit hellen Natursteinplatten verkleidetem fünfstufigen Podest.
FO Petropawlowsk-Kamtschatski, am Leninplatz Das Denkmal steht im Jahr 2015 noch, es wurde in einer TV-Sendung von Phoenix über verschiedene ausgewählte Orte in Russland gezeigt und erwähnt.
SI Sajansk 2020 Bild[10] Das Denkmal wurde zum 150. Geburtstag Lenins enthüllt.
FO Ust-Kamtschatsk Bild[11]
FO Wladiwostok Bild[12]
NK Grosny, Zentralplatz gemäß staatl. Denkmaldatenbank
NK Pjatigorsk
NWR Archangelsk, Leninplatz 1988 Lew Kerbel Kurzinfo[13]
NWR Archangelsk, Leningradski Prospekt/Uliza Tschakalowa Bild[14] eine Bronze-Statue auf schmalem rechteckigem Postament Die Skulpture steht an einem Wohngebiet gegenüber dem 3. Sägewerk namens Lenin (Лесозавод № 3 имени Ленина).
NWR Gdow
NWR Kaliningrad, Platz des Sieges
(площадь Победы)
1952   W. B. Topuridse 5 m hohe Bronzefigur auf einem zirka ein Meter hohen mit Granitplatten verkleideten Sockel[15] Am 1. Dezember 2004 abgebaut und zwecks Renovierung und der Vorbereitung eines neuen Standortes in eine Gießerei gebracht. Die Figur blieb jedoch insgesamt zwei Jahre in der Manufaktur. Sie sollte zunächst vor dem Rätehaus postiert werden, wofür dort bereits ein Fundament gegossen wurde. Kaliningrads Chefarchitekt Alexander Baschin, der in dieser Zeit den Wiederaufbau des Schlossplatz-Areals projektierte, hatte die Statue hier jedoch nicht vorgesehen. Daraufhin einigte man sich auf die Grünfläche vor dem Haus der Künste, wo der Sowjetunion-Gründer seit dem 30. März 2007 wieder steht.[16]
NWR Schelesnodoroschny (Kaliningrad) (ehem. Gerdauen) 1954 überlebensgroße Figur am östlichen Rand des ehem. Marktplatzes
NWR Sankt Petersburg (eh. Leningrad) 1926 überlebensgroße Bronzefigur auf einem symbolischen Geschützturm[17][18] Unbekannte hatten diese Statue im Jahr 2009 mittels Sprengstoff schwer beschädigt, die Standsicherheit war sogar gefährdet.[19] Im Jahr 2013 wurde die Skulptur repariert und wieder sicher aufgestellt.[20]
NWR St. Petersburg, vor dem Pokrowski-Krankenhaus Bild[21] Bronze-Statue auf kleinem Betonpostament
NWR St. Petersburg, in der Metrostation Kirow-Werk (Кировский завод) Bild[22] verkupferte Büste auf niedrigem Postament
NWR Petrosawodsk 1925 Matwei Maniser Halb-Statue
NWR Polessk Bild[23]
NWR Prawdinsk   Statue
NWR Pskow Bild[24] Statue auf rotem Naturstein-Postament
NWR Pskow   Gedenktafel Tafel mit dem Hinweis, dass Lenin im Jahr 1900 in diesem Hause wohnte und an einigen Schriften arbeitete.
NWR Pustoschka
NWR Siedlung Rasliw, unmittelbar neben einer Bahnlinie Bild[25] Bronze-Statue, sitzende Figur auf rotem Granitquader In Anlehnung an die Geschichte des Verstecks von Lenin ist die Figur an eine Felswand gelehnt, die auch aus Bronze gegossen wurde.
NWR Selenogorsk (Sankt Petersburg)
NWR Suojarwi
NWR Tichwin Bild[26] Statue
NWR Tschernjachowsk Bild[27] Statue auf weißen Stufen
NWR Weliki Nowgorod
NWR Wolchow
NWR Wologda
NWR Wyborg
SI Abakan
SI Barnaul
SI Dudinka
SI Irkutsk Bild[28] metallene Büste auf schwarzem Sockel
SI Kemerowo
SI Kyren in der Republik Burjatien Bild[29] Statue aus rotem Kunststein auf Betonsockel
SI Kysyl Denkmal[30]
SI Muchorschibir, Burjatien Bild[31] Statue aus Kunststein
SI Nasywajewsk im Garten am Stadtsowjet 1950 Nr. in der Denkmaldatenbank 3600000586
SI Norilsk
SI Nowokusnezk auf einem Platz vor einem Institut der Kemrowsker Universität Bild[32] Statue zusammen mit dem sitzenden (wahrscheinlich) Maxim Gorki, beide aus Bronze auf Betonpostament
SI Nowosibirsk Bild[33] Bronzestatue mit wehendem Mantel auf dunkelgrauem Natursteinpostament. Ebenerdig daneben zwei bronzene Kampfgefährten
SI Petropawlowka, Burjatien Bild[34] metallene Statue auf mit hellen und dunkelgrauen Natursteinen verkleidetem Postament Im Hintergrund gut erhaltenes sowjetisches Relief
SI Schuschenskoje im Schuschenski Rajon[17]
SI Tomsk, auf dem Lenin-Platz Bild[35] Kupfer-Statue auf mit weißen marmorplatten verkleidetem Postament
SI Ulan-Ude Kopf aus Granit „weitaus größter Kopf auf Erden“[36]
ein etwa 5 m hoher Kopf auf angepasstem Sockel[37]
SI Ulan-Ude Bild[38] verkupferte Statue
SI Dorf Uleta in der Region Transbaikalien vor dem Kulturhaus Bild[39] weiße Büste auf mit grauen Natursteinplatten verkleidetem rechteckigem Postament
SR Achtubinsk Bild[40] Halbstatue
SR Adler (Sotschi) Bronzestatue auf rotem Natursteinpostament Abgebildet in der Berliner Zeitung vom 1./2. Februar 2014, Magazinbeilage[41]
SR Astrachan
SR Guli Korolewoi in der Oblast Wolgograd auf dem Leninplatz Bild[42] Bronzestatue auf rotem Natursteinpostament
SR Krasnodar Bild[43] Statue auf Bronzesockel, daran mehrere Bronzefiguren als Kampfgefährten. Das Denkmalspostament ruht auf einem wie ein zusammengebrochener Turm gestalteten Sockel und dieser wiederum auf aus großen Steinen gemauerter Plattform.
Laut der Denkmaldatenbank verfügt die Stadt auf öffentlichen Plätzen (einschließlich Vorfeld des Flughafens; 1949) über 5 LD. Weitere rund 20 Denkmale befinden sich vor Fabriken, Bohrschächten usw.
SR Krasnoselskoje in der Region Krasnodar auf dem Zentralen Platz 1960 seit 1975 unter Denkmalschutz
SR Krasnoslobodsk Bild[44] metallene Statue auf rechteckigem abgestuften Sockel
SR Nowokubansk Bild[45] weißer Naturstein, Statue und Plinthe aus einem Monolithen herausgearbeitet steht auf einem flachen rot verkleideten Sockel
SR Noworossijsk 1975 seit 1975 unter Denkmalschutz
SR Olchowka Bild[46] metallene Statue auf breiter Säule
SR Rostow am Don Bild[47] Bronze-Statue auf Betonpostament mit goldener Inschrift LENIN
SR Snamensk (früher Kapustin Jar) Bild[48] metallene Statue auf quaderförmigem Sockel
SR Sotschi
SR Sredni Baskuntschak in der Oblast Astrachan Bild[49] Lenin mit zwei Arbeitern auf einer Bank. Figuren Metall, Postament Beton
SR Taganrog
SR Wolgograd, im Stadtbezirk Krasnoarmejski Bild[50] Statue (1) auf gemauertem Naturstein-Postament
Gesamthöhe 57 m
Die Bronzestatue befindet sich an der Stelle, auf welcher bis 1961 eine Statue von Stalin stand. Sie ist 1400 Tonnen schwer und wurde nicht in Wolgograd gegossen, und von der Öffentlichkeit fast unbemerkt, auf das Postament gesetzt.[51]
SR Wolgograd, in einem kleinen halbrunden Ehrenhain auf dem Leninplatz Bild[52] Bronze-Statue (2) auf symbolischem runden Panzerturm, Postament mit roten Natursteinplatten verkleidet
SR Wolschski, am Rande des Parks 60. Jahrestag der Oktoberrevolution Bild[53] metallene Statue auf hohem mit roten Natursteinplatten verkleidetem rechteckigem Postament
UR Jekaterinburg Bild[54] Bronze-Statue auf Natursteinpostament von einem Milizionär bewacht (2013 ?)
UR Jekaterinburg, im Botanischen Garten Bild[55] Büste
UR Kurgan (Stadt) Statue auf Betonpostament
UR Nischni Tagil
UR Perwouralsk Bild[56] Statue auf hohem Steinpostament
UR Wargaschi
UR Werchnjaja Pyschma Bild[57] metallene Statue auf rechteckigem Postament
WO Alexandrowsk Bild[58] Statue
WO Ardatow in der Oblast Nischni Nowgorod Bild[59] metallene Statue auf weißem Betonsockel
WO Baltasi in der Republik Tatarstan vor einem städtischen Verwaltungsgebäude Bild[60] metallene Statue auf rechteckigem Natursteinpostament
WO Buguruslan Bild[61] metallene Statue auf niedrigem Betonsockel
WO Insa Bild[62] metallene Statue auf rosa angestrichenem Betonsockel
WO Ischimbai, auf dem Leninplatz vor dem Kulturpalast   Statue
WO Issa in der Oblast Pensa Bild[63] Büste ungepflegt, Sockel bröckelt (Zustand 15. August 2013)
WO Joschkar-Ola Bild[64] Metallene Statue auf rosa Natursteinpostament
WO Kanasch
WO Kasan auf dem Freiheitsplatz Monumentalstatue
WO Kasan Statue
WO Kirow an der Moskauer Straße Bild[65] Statue aus rotem Naturstein
WO Kowylkino Bild[66] vergoldete Statue auf weißem quaderförmigem Postament
WO Krasny Jar in der Oblast Samara Bild[67] Statue, Kunststein
WO Kstowo
WO Kurumotsch in der Oblast Samara Bild[68] metallene Statue auf aus Ziegelsteinen gemauertem Postament, teilweise mit roter Farbe gestrichen
WO Nischni Nowgorod Statue
WO Nowokuibyschewsk Bild[69] metallene Statue auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
WO Orenburg vor einem städtischen Verwaltungsgebäude Bild[70] Kupfer-Statue auf mit grauen Natursteinplatten verkleidetem Postament (Foto von 2011)
WO Perm
WO Petra Dubrawa in der Oblast Samara Bild[71] metallene Statue auf rotem Betonsockel
WO Pochwistnewo Bild[72] metallene Statue auf Postament mit schwarzen und grauen Natursteinen verblendet
WO Rusajewka Bild[73] Statue auf natursteinverkleidetem Postament Lt. Denkmaldatenbank gibt es in der Stadt zwei Lenin-Skulpturen, eine davon wurde 1970 aufgestellt.
WO Salawat
WO Samara Bild[74] Lebensgroße Bronze-Statue mit Lesepult und Büchern
WO Saransk Bild 1[75]
Bild 2[76]
zwei Denkmale:
metallene Statue auf Betonpostament (1)
metallene vergoldete Statue auf Postament aus rotem Naturstein (2)
WO Saratow auf dem Leninplatz Bild[77] metallene Statue auf rotem turmähnlichen Postament
WO Schiguljowsk Bild[78] Kunststein-Kopf
WO Slobodskoi Bild[79] weiße steinerne Statue
WO Surskoj in der Oblast Uljanowsk auf einem Platz vor dem Stadtsowjet Bild[80] metallene Statue auf grauem Betonpostament
WO Sysran Bild[81] metallene Statue auf mit roten Natursteinen verkleidetem Postament
WO Temnikow, Zentraler Platz 1983 seit 1989 unter Denkmalschutz
WO Tschapajewsk Bild[82] weiße steinerne Statue
WO Tscheboksary
WO Ufa drei russische Bildhauer Eine Kopie gelangte 1971 in die Stadt Merseburg[83] und wurde 1997 an einen Privatmann verkauft.[84]
WO Uljanowsk 1940 Matwei Maniser In der Geburtsstadt Lenins wurden drei Denkmale aufgestellt. Eines ist eine überlebensgroße Bronzefigur mit einer am Sockel angebrachten nachgebildeten Unterschrift Lenins. Das hohe Postament ist aus gestapelten Steinquadern gebildet.[85]
WO Wyksa Bild[86] metallene Statue auf Ziegelsteinpostament
ZR Alexin Bild[87] Statue auf grün angestrichenem Sockel
ZR Balaschicha Bild[88] Statue auf rechteckigem rotem Podest
ZR Belgorod Bild[89] Bronze-Statue auf mit schwarzen Naturstein-Platten verkleidetem Postament
ZR Beljow Bild[90] Bronzestatue auf weißem Betonsteinpostament
ZR Bogutschar
ZR Bolchow auf einem Platz nahe der Kathedrale der Verklärung (Собор Спаса Преображения) Bild[91] metallene Büste auf sehr großem quaderförmigen Natursteinpostament
ZR Bolschoje Polpino in der Oblast Brjansk Bild[92] metallene Büste auf rotem Granit-Sockel
ZR Brjansk Bild[93] reliefartige Bronzestatue vor weißer Wand auf einem dreistufigen Granitreppchen
ZR Brjansk Bild[94] Büste auf geweißtem Betonpostament
ZR Brjansk Bild[95] Maxim Gorki und Lenin als Bronzestatuen auf einem Kunststein-Postament
ZR Bui, auf dem Bahnhofsvorplatz Bild[96] Statue
ZR Chimki Bild[97] übergroße Bronzebüste auf hohem mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
ZR Dedowsk Bild[98] Statue
ZR Domodedowo Bild[99] Halb-Statue
ZR Dmitrow, vor der Rajonverwaltung mit einer Bilderwand „Unsere Besten“ Bild[100] Bronze-Statue auf niedrigem rechteckigem Betonpostament
ZR Dubna
ZR Ertil
ZR Fatesch Bild[101] Halbstatue am Rednerpult, komplett aus Bronze
ZR Gluschkowo in der Oblast Kursk Bild[102] metallene Statue auf Betonsockel
ZR Gorki Leninskije
ZR Istra auf dem Platz der Revolution Bild[103] metallene Statue auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
ZR Iwanowo
ZR Iwanowskoje in der Oblast Kursk Bild[104] Statue auf mit Natursteinplatten verblendetem Sockel
ZR Iwnja Bild[105] metallene Statue auf Betonsockel
ZR Jaroslawl Bild[106] metallene Statue mit sitzendem Lenin; auf Granitstein-Postament
ZR Jaroslawl Bild[107] Bronze-Statue auf dunkelrotem Natursteinpostament; Name in goldenen Lettern
ZR Jasnaja Poljana Bild[108] Statue auf grauem Betonfundament
ZR Jepifan in der Oblast Tula Bild[109] Statue auf blauem Rundsockel
ZR Jubileiny Bild[110] steinerne Statue
ZR Kalininez Bild[111] metallene Statue auf einfachem Betonsockel
ZR Kaluga Bild[112] Bronze-Statue auf Rundsockel
ZR Kaschin Bild[113] Kunststein-Statue auf abgetrepptem Betonpostament
ZR Kimowsk Bild[114] metallene Statue auf Betonpostament
ZR Kineschma
ZR Kolomna
ZR Koroljow Bild[115] Statue auf Naturstein-verkleidetem Postament
ZR Kostroma Bild[116] Statue auf einer Kapelle
ZR Krasnogorsk auf dem Platz der Optiker (площадь Оптиков) Bild[117] metallene Statue auf rotem Natursteinpostament
ZR Kursk, vor dem Rätehaus Bild[118] metallene Statue auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Rundsockel
ZR Lgow, auf dem Platz vor dem Stadtsowjet Bild[119] metallene Statue auf mit roten Natursteinen verkleidetem Sockel
ZR Lipezk
ZR Luchowizy Bild[120] metallene Statue auf rechteckigem Natursteinpostament
ZR Malojaroslawez Bild[121] Kunststeinstatue auf gemauertem Läuferstein-Postament
ZR Medyn Bild[122] metallenen Statue auf Naturstein-Postament
ZR Meschtschowsk Bild[123] Statue auf hohem mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
ZR Dorf Misino in der Moskauer Oblast
ZR Monino
ZR Moskau 1967[124]
bis 1994 im Kreml
Bronze-Statue auf Rundsockel. Am Postament Kampfgefährten in Bronze Seit 1994 auf dem Oktoberplatz am Moskauer Boulevardring.
ZR Moskau, vor dem W. I. Lenin-Zentralstadion,
heute Olympiastadion Luschniki, Stadtbezirk Chamowniki
1933 Bild[125] Matwei Maniser metallene Statue auf hellem Natursteinpostament
ZR Moskau, Bezirk Chamowniki Bild[126] Statue auf gemauertem quaderförmigen Postament
ZR Moskau, im Stadtteil Twerskoj, vor dem Russischen Staatsarchiv der sozial-politischen Geschichte roter Granit, sitzende Skulptur weiteres Bild[127]
ZR Moskau, im Stadtteil Taganski Bild[128] Kunststein-Statue auf breitem niedrigem Steinsockel
ZR Moskau, im Danilowski-Bezirk auf einem Platz vor einem Friedhof Bild[129] metallene Statue auf hellem Steinpostament
ZR Moskau, auf dem Gelände der Russischen Staatlichen Agraruniversität Statue
ZR Moskau, auf dem Gelände der Allrussischen Ausstellung
ZR Moskau (geplant) Statue, 70 m hoch auf dem nicht verwirklichten Palast der Sowjets
ZR Mossalsk Bild[130] Kupfer-Statue auf rotem Steinpostament
ZR Murom
ZR Mytischtschi
ZR Mzensk Bild[131] metallene Statue auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
ZR Noginsk, vor einem Möbelgeschäft 22. Jan 1924 Bild[132] Das ist die weltweit erste Leninstatue, wie auf einem danebenstehenden Stein zu erfahren ist.
ZR Noginsk Bild[133] Statue auf rotem Granit-Postament
ZR Nowomoskowsk Bild[134] weißer Kunststein auf geweißtem Betonpostament
ZR Osjory
ZR Owstug in der Oblast Brjansk Bild[135] Bronze-Statue, sitzende Figur auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
ZR Pawlowski Possad Bild[136] Statue auf abgetrepptem roten Natursteinpostament
ZR Plawsk vor dem Kulturhaus Bild[137] metallene Statue auf abgetrepptem mit roten Waschbetonplatten verkleidetem Postament
ZR Podolsk Bild[138] Statue auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament Zu Ehren Lenins hatte die sowj. Post auch eine Briefmarke herausgegeben, weil er nahe Podolsk im Jahr 1900 in einer Holzhütte gelebt hatte (Nebenanhang der Marke).
ZR Ponyri, Oblast Kursk Bild[139] metallene Statue auf rotem Sockel
ZR Poschechonje
ZR Prjamitzyno in der Oblast Kursk, vor einem städtischen Verwaltungsgebäude Bild[140] steinerne Büste auf Waschbeton-Postament
ZR Reutow Bild[141] Bronze-Statue auf Kunststein-Postament
ZR Rostow Bild[142] metallene Statue, kupfern überzogen, auf niedrigem Betonpostament
ZR Rschew
ZR Rybinsk Bild[143] metallene Statue auf rotem Granitpostament
ZR Rylsk Bild[144] metallene vergoldete Statue auf Betonpostament, auf einer Bank sitzend mit zwei gleich großen Arbeitern
ZR Schazk Bild[145] metallene Statue
ZR Schelesnogorsk Statue aus rotem Naturstein
ZR Schtschigry
ZR Schukowka Bild[146] Kupfer-Statue auf mit roten Natursteinplatten verkleidetem Postament
ZR Selischarowo in der Oblast Twer Bild[147] Kupfer-Statue auf Betonpostament
ZR Sergijew Possad Bild[148] steinerne Büste auf Steinstele und dunklem Sockel
ZR Spas-Klepiki Bild[149] metallene Statue auf weißem quaderförmigem Sockel
ZR Stariza Bild[150] metallene Statue auf Betonpostament
ZR Swjosdny Gorodok (Sternenstädtchen) auf dem Gelände in einem großen Park   große Betonstele mit rotem Mosaik belegt, davor ein grauer Lenin-Kopf
ZR Taldom Bild[151] Statue, kupfern angestrichen, auf mit roten Steinplatten verkleidetem Sockel Im Hintergrund Fotos mit der „Straße der Besten“.
ZR Tambow
ZR Tula, Zentral-Rajon Bild[152] Bronze-Statue auf rotem Naturstein-Postament
ZR Tutajew Bild[153] Statue auf hohem Rundsockel
ZR Twer 1926
1959 erneuert
Sergei Merkurow (1926)
W. P. Barkow und P. W. Kenig
Bronze-Statue erstes Denkmal 1926; im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Im Oktober 1959 wurde ein neues Denkmal eingeweiht.[154]
ZR Woronesch

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Leninstatuen in Russland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lenindenkmale (russisch)@1@2Vorlage:Toter Link/kulturnoe-nasledie.ru (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. in der Datenbank des Ministeriums für Kultur Russlands
  2. Russia's respect for yo; auf news.bbc.co.uk vom 11. Juni 2001; abgerufen am 14. Januar 2014.
  3. Ein Krokodil für Wladimir Iljitsch, Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 7. April 2014, abgerufen am 24. Mai 2015.
  4. Sendung des NDR vom 27. Juli 2017: Spitzbergen – Leben in Europas Kühlschrank. Wiederholung der Sendung im TV Hessischer Rundfunk am 20. Januar 2018.
  5. Russ. D-Datenbank (Memento des Originals vom 23. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kulturnoe-nasledie.ru
  6. Foto LD in Blagoweschtschensk auf flickr.com
  7. Foto LD in Chabarowsk auf panoramio.com
  8. Foto LD in Jakutsk auf panoramio.com
  9. Foto LD in Milkowo auf panoramio.com
  10. Kommunisten feiern 150 Jahre Lenin , ZDF, 22. April 2020.
  11. Abschlussbericht Stefan Siegel: Volontariat im Naturpark Vulkany Kamtschatki 2011/2012@1@2Vorlage:Toter Link/www.m-h-s.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. : Foto des Lenindenkmals auf Seite 22; abgerufen am 15. Januar 2014.
  12. Leninstatue in Wladiwostok auf tripadvisor.de
  13. Ольга Лобанова: Дворники спасил руку Ленина. Архангельск, 22. April 2009; abgerufen am 16. Januar 2014.
  14. Foto LD in Archangelsk auf panoramio.com
  15. Foto des Kaliningrader Denkmals auf turus.net; abgerufen am 14. Januar 2014.
  16. Kaliningrad – Lenindenkmal wieder auf dem Posten auf www.kaliningrad.aktuell.ru; abgerufen am 2. Februar 2014.
  17. a b Postkartenserie Lenindenkmäler 1968 (Memento vom 7. Juli 2014 im Internet Archive); abgerufen am 14. Januar 2014.
  18. Abbildung des Leningrader Denkmals bei einer ebay-Auktion, abgerufen am 14. Januar 2014.
  19. Bericht auf N24 vom 1. April 2009: Lenin-Statue büßt Hintern ein. (Memento vom 4. April 2009 im Internet Archive) Abgerufen am 29. September 2010.
  20. ‘Statue War’ Rages in Ukraine auf ria-nowosti (Memento vom 16. November 2013 im Internet Archive); die Information erscheint in den Wechselbildern am Beginn des Berichtes; abgerufen am 21. Januar 2014.
  21. Foto LD vor St.-Petersburger Krankenhaus auf panoramio.com
  22. Foto der L-Büste auf panoramio.com
  23. Fotos eines Privatreisenden@1@2Vorlage:Toter Link/ihaveyoulove.jimdo.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  24. Foto LD in Pskow auf panoramio.com
  25. Foto LD in Rasliw auf panoramio.com
  26. Foto LD in Tichwin auf panoramio.com
  27. Im Artikel auf instergod.ru, abgerufen am 26. Januar 2014.
  28. Foto L-Büste in irkutsk auf panoramio.com
  29. Foto LD in Kyren auf panoramio.com
  30. Reise zum Mittelpunkt Asiens: siehe Abschnitt Breakdance unterm Lenindenkmal; abgerufen am 15. Januar 2014.
  31. Foto LD in Muchorschibir auf panoramio.com
  32. Foto LD in Nowokusnezk auf panoramio.com
  33. Foto des Nowosibirsker LD auf Fotocommunity
  34. Foto LD 2 in Petropawlowka (Burjatien) auf panoramio.com
  35. Tomsk mit Abbildung des Lenin-Denkmals auf www.poezdka.de
  36. Leserreisen der Süddeutschen Zeitung; Kurzhinweis auf den steinernen Kopf Lenins als „weitaus größten Kopf auf Erden“ in Ulan-Ude; 2010
  37. Information zum Lenin-Kopf in der Fernsehsendung Mit dem Zug von China nach Russland, ausgestrahlt im SR am 11. August 2018.
  38. Foto LD in Ulan-Ude auf panoramio.com
  39. Foto L-Büste in Uleta auf panoramio.com
  40. Foto LD in Achtubinsk auf panoramio.com
  41. Christian Esch: Die Monster kamen ins Tal (Bericht über die baulichen Vorbereitungen der Olympischen Winterspiele 2014)
  42. Foto LD in Guli Korolewoi auf panoramio.com
  43. Foto LD in Krasnodar auf panoramio.com
  44. Foto LD in Krasnoslobodsk, Stadtteil von Wolgograd auf panoramio.com
  45. Foto LD in Nowokubansk auf panoramio.com
  46. Foto LD in Olkhovka, Wolgograd auf panoramio.com
  47. Foto LD in Rostow am Don auf www.k217.de (Bild Nr. 19916 auf Seite 3)
  48. Foto LD in Kapustin Jar auf panoramio.com
  49. Foto LD in Sredni Baskuntschak auf panoramio.com
  50. Foto LD in Wolgograd KA auf panoramio.com
  51. Ville Haarpasalo: Eine Sommerreise auf der Wolga. TV-Dokumentation, 22. Reisetag, ausgestrahlt auf Arte am 12. Oktober 2016.
  52. Foto LD in Wolgograd auf panoramio.com
  53. Foto LD in Wolschski auf panoramio.com
  54. Foto LD in Jekaterinburg auf panoramio.com
  55. L-Büste in Jekaterinburg auf panoramio.com
  56. Foto LD in Perwouralsk auf panoramio.com
  57. Foto LD in Werchnjaja Pyschma auf panoramio.com, Foto von Oktober 2013.
  58. Foto LD in Alexandrowsk auf panoramio.com
  59. Foto LD in Ardatow auf panoramio.com
  60. Foto LD in Baltasi auf panoramio.com
  61. Foto LD in Buguruslan auf panoramio.com
  62. Foto LD in Insar auf panoramio.com
  63. Foto L-Büste in Issa auf panoramio.com
  64. Foto LD in Joschkar-Ola auf panoramio.com
  65. Foto LD in Kirow auf panoramio.com
  66. Foto LD in Kowylkino auf panoramio.com
  67. Foto LD in Krasny Jar auf panoramio.com
  68. Foto LD in Kurumotsch auf panoramio.com
  69. Foto LD in Nowokuibyschewsk auf panoramio.com
  70. Foto LD in Orenburg auf panoramio.com
  71. Foto LD in Petra Dubrawa auf panoramio.com
  72. Foto LD in Pochwistnewo auf panoramio.com
  73. Foto LD in Rusajewka auf panoramio.com
  74. Foto LD in Samara auf panoramio.com
  75. Foto LD1 in Saransk auf panoramio.com
  76. Foto LD2 in Saransk auf panoramio.com
  77. Foto LD in Saratow auf panoramio.com
  78. Foto L-Kopf in Schiguljowsk auf panoramio.com
  79. Foto LD in Slobodskoi auf panoramio.com
  80. Foto LD in Surskoj auf panoramio.com
  81. Foto LD in Systan auf panoramio.com
  82. Foto LD in Tschapajewsk auf panoramio.com
  83. Lenindenkmal in Merseburg auf kunst-am-wege.de
  84. Lenin am Gotthardsteich auf halle-saalekreis-netzwerk.de; abgerufen am 4. Januar
  85. Die Uljanowsker Statue auf einer AK von 1968 bei einer Auktion im Januar 2014
  86. Foto LD in Wyksa auf panoramio.com
  87. Foto LD in Alexin auf panoramio.com
  88. Foto LD in Balaschicha auf panoramio.com
  89. Foto LD in Belgorod auf panoramio.com
  90. Foto LD in Beljow auf panoramio.com
  91. Foto L-Büste in Bolchow auf panoramio.com
  92. Foto L-Büste in der Bolschoje Polpino auf panoramio.com
  93. Foto LD in Brajansk auf panoramio.com
  94. Foto L-Büste in Brjansk auf panoramio.com
  95. Foto LD Gorki-Denkmal in Brjansk auf panoramio.com
  96. Foto LD in Bui auf panoramio.com
  97. Foto L-Büste in Chimki auf panoramio.com
  98. Foto LD in Dedowsk auf panoramio.com
  99. Foto LD in Domodedowo auf panoramio.com
  100. Foto LD in Dmitrow auf panoramio.com
  101. Foto LD in Fatesch auf panoramio.com
  102. Foto LD in Gluschkowo auf panoramio.com
  103. LD in Istra auf panoramio.com (Memento vom 15. Februar 2016 im Webarchiv archive.today)
  104. Foto LD in Iwanowskoje auf panoramio.com
  105. Foto LD in Iwnja auf panoramio.com
  106. Foto LD in Jaroslawl auf panoramio.com
  107. Foto LD in Jaroslawl auf panoramio.com
  108. Foto LD in Jasnaja Poljane auf panoramio.com
  109. Foto LD in Jepifan auf panoramio.com
  110. Foto LD in Jubileiny auf panoramio.com
  111. Foto LD in Kalininez auf panoramio.com
  112. Foto LD in Kaluga auf panoramio.com
  113. Foto LD in Kaschin auf panoramio.com
  114. Foto LD in Kimowsk auf panoramio.com
  115. Foto LD in Koroljow auf panoramio.com
  116. Foto LD in Kostroma auf panoramio.com
  117. Foto LD in Krasnogorsk auf panoramio.com
  118. Foto LD in Kursk auf panoramio.com
  119. Foto LD in Lgow auf panoramio.com
  120. Foto LD in Luchowizy auf panoramio.com
  121. Foto LD in Malojaroslawez auf panoramio.com
  122. Foto LD in Medyn auf panoramio.com
  123. Foto LD in Meschtschowsk auf panoramio.com
  124. Lt. einer ND-Meldung vom 4. April 1966 heißt es: „Walter Ulbricht und die Mitglieder der SED-Delegation [zum KPdSU-Parteitag/ 44Pinguine] besichtigten am Sonntag eine Ausstellung von 55 Projekten sowjetischer Architekten für ein Lenin-Denkmal, das im Moskauer Kreml errichtet werden soll ...“nd-archiv.de; abgerufen am 4. Februar 2014.
  125. Foto LD in Moskau auf panoramio.com
  126. Foto LD in Moskau auf panoramio.com
  127. Foto LD im Twerskoj Distrikt auf panoramio.com
  128. Foto LD in Moskau auf panoramio.com
  129. Foto LD in Moskau-Danilowski auf panoramio.com
  130. Foto LD in Mossalsk auf panoramio.com
  131. Foto LD in Mzensk auf panoramio.com
  132. Foto LD in Noginsk auf panoramio.com
  133. Foto LD in Noginsk auf panoramio.com
  134. Foto LD in Nowomoskowsk auf panoramio.com
  135. Foto LD in Owstug auf panoramio.com
  136. Foto LD in Pawlowski Possad auf panoramio.com
  137. Foto LD in Plawsk auf panoramio.com
  138. Foto LD in Podolsk auf panoramio.com
  139. Foto LD in Ponyri (Kursk) auf panoramio.com
  140. Foto L-Büste in Prjamytzino auf panoramio.com
  141. LD in Reutow auf panoramio.com
  142. Foto LD in Rostow auf panoramio.com
  143. Foto LD in Rybinsk auf panoramio
  144. Foto LD in Rylsk auf panoramio.com
  145. Foto LD in Schazk auf panoramio.com
  146. Foto LD in Schukowka auf panoramio.com
  147. Foto LD in Selischarowo auf panoramio.com
  148. Foto L-Büste in Sergijew Possad auf panoramio.com
  149. Foto LD in Spas-Klepiki auf panoramio.com
  150. Foto LD in Stariza auf panoramio.com
  151. Foto LD in Taldom auf panoramio.com
  152. Foto LD in Tula auf panoramio.com
  153. Foto LD in Tutajew auf panoramio.com
  154. Foto LD in Twer (Zustand 2007) und Text; abgerufen am 15. Januar 2014.