Leandro Remondini

italienischer Fußballspieler

Leandro Remondini (* 17. November 1917 in Verona; † 9. Januar 1979 in Mailand) war ein italienischer Fußballspieler und -trainer. Er nahm mit der Nationalmannschaft seines Landes an der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 teil.

Leandro Remondini
Personalia
Geburtstag 17. November 1917
Geburtsort VeronaItalien
Sterbedatum 9. Januar 1979
Sterbeort Mailand, Italien
Größe 168 cm
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1935–1937 Hellas Verona 41 (14)
1937–1941 AC Mailand 84 0(3)
1942–1943 FC Modena 27 0(1)
1944 FC Varese 20 0(0)
1945–1946 FBC Casale ASD 21 0(6)
1946–1947 FC Modena 34 0(2)
1947–1950 Lazio Rom 96 (19)
1950–1951 SSC Neapel 28 0(5)
1951–1952 US Lucchese Libertas 3 0(1)
1953–1955 Hellas Verona
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1950 Italien 1 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1954–1955 US Foggia
1957–1958 Beşiktaş Istanbul
1958–1959 Türkei
1959 Altay Izmir
1959–1960 Galatasaray Istanbul
1960 SS Sambenedettese
1961–1962 US Palermo
1962–1963 AS Trapani
1963–1965 US Catanzaro
1965–1967 FC Modena
1967–1969 AS Livorno
1969–1972 FC Modena
1972–1973 AS Taranto
1973–1974 AC Perugia Calcio
1974–1975 ACR Messina
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Remondini begann seine Karriere 1935 in der Serie B bei seinem Heimatverein Hellas Verona. Von dort wechselte er 1937 zum AC Mailand. Während des Zweiten Weltkriegs spielte er für den FC Modena, zu dem er 1946 über den FC Varese und FBC Casale ASD zurückkehrte.

Von 1947 bis 1950 war er für Lazio Rom und in den folgenden Spielzeiten für den SSC Neapel sowie US Lucchese Libertas aktiv. 1953 kehrte er zu Hellas Verona zurück, wo er zwei Jahre später seine Spielerkarriere beendete.

Anschließend arbeitete Remondini als Trainer bei verschiedenen türkischen und italienischen Vereinen, darunter die beiden Istanbuler Klubs Beşiktaş und Galatasaray, wobei seine Engagements selten über eine Spielzeit hinausgingen. Von Mai 1958 bis Mai 1959 war er Nationaltrainer der türkischen Nationalmannschaft. In Italien trainierte er hauptsächlich Vereine in der Serie B und Serie C. Seine Anstellung bei US Palermo in der Saison 1961/62 war Remondinis einzige Spielzeit als Trainer in der Serie A. Bereits nach dem fünften Spieltag wurde er durch den Argentinier Oscar Montez ersetzt, kehrte aber am 27. Spieltag zurück und führte den Klub zum Klassenerhalt.

NationalmannschaftBearbeiten

Der Abwehrspieler wurde von Nationaltrainer Ferruccio Novo in das italienische Aufgebot für die Fußball-Weltmeisterschaft 1950 berufen. Dort bestritt er im zweiten Gruppenspiel gegen Paraguay sein einziges Länderspiel. Italien schied als Tabellenzweiter nach der Vorrunde aus dem Turnier aus.

WeblinksBearbeiten