L’Île-Bouchard

französische Gemeinde

L’Île-Bouchard ist eine französische Gemeinde mit 1541 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Chinon und zum Kanton Sainte-Maure-de-Touraine. 1947 wurde der Ort Saint-Gilles-de-l’Île-Bouchard eingemeindet. Seiher liegt die Gemeinde beiderseits des Flusses Vienne, in den hier seine Nebenfluss Manse einmündet.

L’Île-Bouchard
Wappen von L’Île-Bouchard
L’Île-Bouchard (Frankreich)
L’Île-Bouchard
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Indre-et-Loire (37)
Arrondissement Chinon
Kanton Sainte-Maure-de-Touraine
Gemeindeverband Touraine Val de Vienne
Koordinaten 47° 7′ N, 0° 25′ OKoordinaten: 47° 7′ N, 0° 25′ O
Höhe 33–65 m
Fläche 3,61 km²
Einwohner 1.541 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 427 Einw./km²
Postleitzahl 37220
INSEE-Code

Rathaus (Hôtel de ville)

Die Kirche Notre-Dame de la Prière ist ein Marienwallfahrtsort. Das Gemeindegebiet ist Bestandteil des Regionalen Naturparks Loire-Anjou-Touraine.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

  • 1962: 1315
  • 1968: 1609
  • 1975: 1762
  • 1982: 1796
  • 1990: 1800
  • 1999: 1764
  • 2017: 1553

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 596–604.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Gilles
  • Priorei Saint-Léonard

WeblinksBearbeiten

Commons: L'Île-Bouchard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien