Épeigné-sur-Dême

französische Gemeinde

Épeigné-sur-Dême ist eine französische Gemeinde mit 159 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Chinon und zum Kanton Château-Renault (bis 2015: Kanton Neuvy-le-Roi). Die Einwohner werden Spinacois genannt.

Épeigné-sur-Dême
Épeigné-sur-Dême (Frankreich)
Épeigné-sur-Dême
Region Centre-Val de Loire
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Chinon
Kanton Château-Renault
Gemeindeverband Gâtine et Choisilles-Pays de Racan
Koordinaten 47° 40′ N, 0° 37′ OKoordinaten: 47° 40′ N, 0° 37′ O
Höhe 66–128 m
Fläche 21,08 km2
Einwohner 159 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 37370
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Épeigné-sur-Dême ist die nördlichste Gemeinde des Départements Indre-et-Loire. Sie liegt etwa 31 Kilometer nordnordwestlich von Tours. Umgeben wird Épeigné-sur-Dême von den Nachbargemeinden Beaumont-sur-Dême im Norden und Nordwesten, Villedieu-le-Château im Nordosten, Chemillé-sur-Dême im Osten und Südosten, Neuvy-le-Roi im Süden, Bueil-en-Touraine im Südwesten, Villebourg im Westen und Südwesten sowie Dissay-sous-Courcillon im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
320 270 216 186 172 145 157 170
Quelle: Cassini und INSEE

Nur Einwohner mit Erstwohnsitz

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche
  • Menhir Les Cormiers
  • Kirche Saint-Étienne
  • Schloss Girardet aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Les Pins, 1852 erbaut
  • Schloss Rennefort aus dem 18./19. Jahrhundert

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 1055–1057.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Épeigné-sur-Dême – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien