Hauptmenü öffnen
Jazmin Carlin Schwimmen
Jazmin Carlin (cropped).jpg

Persönliche Informationen
Name: Jazmin Roxy Carlin
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Schwimmstil(e): Freistil
Verein: Swansea ITC
Geburtstag: 17. September 1990
Geburtsort: Swindon
Größe: 1,77 m
Gewicht: 57
Medaillenspiegel

Jazmin Carlin (* 17. September 1990 in Swindon) ist eine britische Freistilschwimmerin. Die Waliserin gewann bei den Europameisterschaften 2014 die Titel sowohl über 400 als auch über 800 m.

ErfolgeBearbeiten

Carlin siegte in Berlin über 400 m in 4:03,21 min vor der Niederländerin Sharon van Rouwendaal (4:03,76) und der Spanierin Mireia Belmonte (4:04,01). Über 800 m schwamm sie in 8:15,54 min zum Erfolg vor Belmonte (8:21,22) und der Ungarin Boglárka Kapás (8:22,06).

Bei den Weltmeisterschaften 2009 in Rom gewann sie mit ihren Mannschaftskolleginnen Joanne Jackson, Caitlin McClatchey und Rebecca Adlington in 7:45,51 in der 4×200-m-Freistilstaffel die Bronzemedaille hinter der Volksrepublik China und den USA.

Bei den Kurzbahnweltmeisterschaften 2014 in Doha errang Carlin über 800 m in 8:08,16 min die Silbermedaille hinter Mireia Belmonte (8:03,41) und vor Sharon van Rouwendaal (8:08,17).

Bei den Weltmeisterschaften 2015 im russischen Kasan belegte sie den vierten Platz über 400 m Freistil in 4:03,74 min. Über 800 m holte sie in 8:18,15 min Bronze hinter der Ozeanienrekord schwimmenden Neuseeländerin Lauren Boyle und der US-Amerikanerin Katie Ledecky, die mit neuem Weltrekord von 8:07,39 min siegte.

Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewann Carlin jeweils eine Silbermedaille über 400 m sowie 800 m Freistil. In beiden Rennen musste sie sich nur Katie Ledecky geschlagen geben.

WeblinksBearbeiten