Ishøj Kommune

dänische Kommune in der Region Hovedstaden

Ishøj Kommune ist eine dänische Kommune am Rande der Køgebucht in der Region Hovedstaden.

Dänemark Ishøj Kommune
Wappen von Ishøj Kommune Lage von Ishøj Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Landesteil: Københavns omegn
Gebildet: 1970
Amt (bis Ende 2006): Københavns Amt
Harde:
(bis März 1970)
Smørum Herred
Amt (bis 1970): Københavns Amt
Einwohner: 22.989 (2020[1])
Fläche: 26,50 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 868 Einwohner je km²
Kommunenummer: 183
Sitz der Verwaltung: Ishøj
Anschrift: Ishøj Store Torv 20
2635 Ishøj
Bürgermeister: Ole Bjørstorp[3]
(Socialdemokraterne)
Website: www.ishoj.dk
Kirchspiele der Kommune
Partnerstädte: DeutschlandDeutschland Bad Salzungen
PolenPolen Trzebinia
SchwedenSchweden Haninge
SchwedenSchweden Svedala
TurkeiTürkei Yeniceoba
NiederlandeNiederlande Waalre
Kirche von Ishøj
Bahnhof von Ishøj

Sie liegt zwischen der mit 9,50 km²[2] zweitkleinsten Kommune Dänemarks Vallensbæk und der Brøndby Kommune im Osten und der Greve Kommune im Westen.

Die Kommune ist 26,50 km²[2] groß; der Sitz der Verwaltung ist in Ishøj. Die Kommunalreform am 1. Januar 2007 hatte auf die Ishøj Kommune keine Auswirkungen. Seit diesem Jahr wird aber Ishøj selbst als Bestandteil der Hauptstadtregion Hovedstadsområdet betrachtet, nicht jedoch die ländlichen Anteile der Kommune. Außerhalb des geschlossenen Siedlungsgebietes wohnen nur 2.163 der 22.989 Einwohner der Kommune (Stand 1. Januar 2020[1]).

In Ishøj befindet sich das 1996 eröffnete Kunstmuseum Arken.

Kirchspielsgemeinden und Ortschaften in der KommuneBearbeiten

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn) und Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byer nach Definition der dänischen Statistikbehörde), bei einer eingetragenen Einwohnerzahl von Null hatte der Ort in der Vergangenheit mehr als 200 Einwohner:

Nr. Sogn Einwohner[4] Ortschaft Einwohner[1]
2 Ishøj Sogn 22.191 Ishøj
Ishøj Landsby
20.826
1.170
1 Torslunde Sogn 798 Torslunde 313

BevölkerungBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl (1. Januar)[1]
Jahr 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 2020
Einwohner 20.483 20.390 20.575 21.077 21.023 20.668 20.606 22.989

VerkehrBearbeiten

Die Ishøj Kommune verfügt über gute Verkehrsanschlüsse mit dem nicht weit entfernten Kopenhagen durch die Linien A und E der S-Bahn aus Køge und die Autobahn E 20/E 47.

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Ishøj unterhält Städtepartnerschaften mit folgenden Städten[5]:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. a b c Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal fordelt efter kommune/region (dänisch)
  3. danskekommuner.dk: Borgmesterfakta: Ishøj (dänisch), abgerufen am 16. April 2020
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  5. ishoj.dk: venskabsbysamarbejde (dänisch), abgerufen am 16. April 2020

WeblinksBearbeiten

Commons: Bilder der Ishøj Kirke – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Bilder des Bahnhofs Ishøj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 55° 37′ N, 12° 19′ O