Gladsaxe Kommune

dänische Kommune in der Region Hovedstaden

Gladsaxe Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden. Die Kommune ist Bestandteil der Hauptstadtregion Hovedstadsområdet. Die zur Stadt fusionierte Kommune besteht aus den ursprünglichen Ortschaften Bagsværd, Buddinge, Gladsaxe, Mørkhøj und Søborg. Ab 10. Juli 2017 ist die Sozialdemokratin Trine Græse Bürgermeisterin.

Dänemark Gladsaxe Kommune
Wappen von Gladsaxe Kommune Lage von Gladsaxe Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Landesteil: Københavns omegn
Gebildet: 1970
Amt (bis Ende 2006): Københavns Amt
Harde:
(bis März 1970)
Sokkelund Herred
Amt (bis 1970): Københavns Amt
Einwohner: 69.200 (2021[1])
Fläche: 24,90 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 2.779 Einwohner je km²
Kommunenummer: 159
Sitz der Verwaltung: Buddinge
Anschrift: Rådhus Alle
2860 Søborg
Bürgermeister: Trine Græse[3]
(Socialdemokraterne)
Website: www.gladsaxe.dk
Partnerstädte: Deutschland Minden
Deutschland Berlin, Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Deutschland Neubrandenburg
Osterreich Klagenfurt
Kroatien Split
Ungarn Veszprém
Vereinigtes Konigreich Sutton
Frankreich Gagny
Gronland Narsaq
Japan Taito
Finnland Pirkkala
Norwegen Ski
Polen Koszalin
Vereinigtes Konigreich Renfrewshire
Schweden Solna
Estland Haabersti

Postalisch umfasst die Stadt Gladsaxe die Postleitzahlen

  • 2860 Søborg mit den Ortsteilen Buddinge, Gladsaxe, Mørkhøj und Søborg,
  • 2862 Høje Gladsaxe, ein Wohnkomplex mit über 6000 Einwohnern aus den 1960er Jahren, und
  • 2880 Bagsværd.

Sie bedeckt eine Fläche von 24,90 km²[2] und hat 69.200 Einwohner (Stand 1. Januar 2021[1]).

Kirchspiele in der KommuneBearbeiten

In der Kommune befinden sich folgende Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn):

Nr. Kirchspiel Einwohner[4]
Bagsværd Sogn 11.049
Buddinge Sogn 7.416
Gladsaxe Sogn 11.114
Haralds Sogn 4.096
Mørkhøj Sogn 9.927
Stengård Sogn 12.181
Søborggård Sogn 9.088
Søborgmagle Sogn 4.221

EinwohnerzahlBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl (1. Januar):

  • 1980 - 64.954
  • 1985 - 62.470
  • 1990 - 60.882
  • 1995 - 61.369
  • 1999 - 61.783
  • 2000 - 61.867
  • 2003 - 62.006
  • 2005 - 62.007
  • 2008 – 62.562
  • 2009 – 63.233
  • 2010 – 64.102
  • 2011 – 64.951
  • 2021 – 69.200

Söhne und TöchterBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

In Gladsaxe befindet sich der Sender Gladsaxe, ein 206,5 Meter hoher Sendemast, der 1955 errichtet wurde. Er war die erste Fernsehsendestelle in Dänemark.

PartnerstädteBearbeiten

Partnerstädte sind[5]:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal fordelt efter kommune/region (dänisch)
  3. danskekommuner.dk: Borgmesterfakta: Gladsaxe (dänisch), abgerufen am 16. April 2020
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  5. gladsaxe.dk: venskabsbyer (dänisch), abgerufen am 14. April 2020

WeblinksBearbeiten

Commons: Gladsaxe Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 55° 44′ 40,18″ N, 12° 28′ 20,26″ O