Hong Kong Masters 1985

Snookerturnier

Das Camus Hong Kong Masters 1985 war ein professionelles Snooker-Einladungsturnier der Saison 1985/86. Das Turnier wurde vom 5. bis zum 8. September 1985 in der Queen Elizabeth Hall in der damaligen britischen Kronkolonie Hongkong ausgetragen. Sieger des Turnieres wurde der Waliser Terry Griffiths, der mit einem 4:2-Sieg über den vormals dreifachen und damaligen Vize-Weltmeister sowie Vorjahressieger Steve Davis das Finale für sich entschied. Mit einem 92er-Break spielte Griffiths zudem das höchste bekannte Break des Turnieres.[1]

Hong Kong Masters 1985
Camus Hong Kong Masters 1985

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 8
Austragungsort: Queen Elizabeth Stadium, Hongkong
Eröffnung: 5. September 1985
Endspiel: 8. September 1985
Titelverteidiger: EnglandEngland Steve Davis
Sieger: Wales Terry Griffiths
Finalist: EnglandEngland Steve Davis
Höchstes Break: 92 (Wales Terry Griffiths)
1984
 
1986

Preisgeld Bearbeiten

Bereits zum dritten Mal wurde das Turnier von der französischen Cognac-Brennerei Camus gesponsert.[2] Zudem gab es zum wiederholten Male kein offizielles Preisgeld.[3] Da jedoch das Turnier zu einer Serie von Barry Hearn’s Matchroom Sport veranstalteten und von Camus gesponserten Reihe asiatischer Turniere gehörte, erhielten die Spieler, neben den für sie kostenfreien Flügen der ersten Klasse, beispielsweise auch mehrere Flaschen Cognac.[4]

Turnierverlauf Bearbeiten

Erneut nahmen am Turnier insgesamt acht Spieler teil, von denen sechs professionelle Spieler und die übrigen zwei lokale Amateurspieler waren. Alle acht Spieler spielten ab dem Viertelfinale im K.-o.-System, wobei bis einschließlich zum Halbfinale im Modus Best of 5 Frames gespielt wurde, wobei sich daran das Endspiel über maximal sieben Frames anschloss.[1]

  Viertelfinale
Best of 5 Frames
Halbfinale
Best of 5 Frames
Finale
Best of 7 Frames
                           
   Wales  Terry Griffiths 3        
 Hongkong 1959  Stanley Leung 1  
 Wales  Terry Griffiths 3
   England  Tony Meo 2  
 England  Tony Meo 3
   Nordirland  Dennis Taylor 2  
   Wales  Terry Griffiths 4
   England  Steve Davis 2
   England  Steve Davis 3
 England  Tony Knowles 1  
 England  Steve Davis 3
   England  Willie Thorne 0  
 England  Willie Thorne 3
   Hongkong 1959  Gary Kwok 0  

Finale Bearbeiten

Der Waliser Terry Griffiths, Weltmeister des Jahres 1979, konnte auf mehrere Finalteilnahmen bei Einladungsturnieren zurückblicken und hatte beim Hong Kong Masters mit Siegen über den lokalen Amateur Stanley Leung und den Engländer Tony Meo, welcher zuvor den amtierenden Weltmeister Dennis Taylor besiegt hatte, das Finale erreicht. In diesem traf er mit Steve Davis auf einen dreifachen Weltmeister, der zudem wenige Monate zuvor nur knapp Dennis Taylor im Finale der Snookerweltmeisterschaft unterlegen war. Davis hatte auf seinem Weg ins Finale mit Tony Knowles und Willie Thorne zwei Engländer besiegt und hatte zusammengenommen zwei Frames weniger als sein walisischer Konkurrent verloren.

Nachdem zu Beginn des Endspiels Steve Davis mittels eines 76er-Breaks mit 0:1 in Führung gegangen war, konnte Terry Griffiths im Folgenden das Spiel drehen und selbst mit 2:1 in Führung gehen. Doch mit dem nächsten Frame gelang Davis der zwischenzeitliche Ausgleich, wobei Griffiths dennoch mit dem nächsten Frame erneut in Führung ging und mit einem 92er-Break im sechsten Frame der Partie sich den Spiel- und Turniersieg sicherte.[1]

Finale: Best of 7 Frames
Queen Elizabeth StadiumHongkong, britische Kronkolonie Hongkong, 8. September 1985
Wales  Terry Griffiths 4:2 England  Steve Davis
22:91 (76), 61:36, 74:18, 48:91; Ergebnis unbekannt, 92:0 (92)
92 Höchstes Break 76
Century-Breaks
1 50+-Breaks 1

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1985 Hong Kong Masters. CueTracker.net, abgerufen am 4. November 2019 (englisch).
  2. Chris Turner: Other Non-Ranking and Invition Events – First held 1980-1989. Chris Turner’s Snooker Archive, 2008, archiviert vom Original am 16. Februar 2012; abgerufen am 4. November 2019 (englisch).
  3. Ron Florax: 1985 Hong Kong Masters - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 4. November 2019 (englisch).
  4. Steve Davis: Interesting. Dragonstars Eventmanagement, Fürth 2016, ISBN 978-3-00-053061-6, S. 220 (englisch: Interesting. Ebury Press, London 2015.).