Flughafen Sitia

Flughafen in Griechenland

Der Flughafen Sitia (englisch Sitia Public Airport; griechisch Δημοτικός Αερολιμένας Σητείας) ist der nationale Verkehrsflughafen der Stadt Sitia auf der griechischen Insel Kreta. Er sollte seit 2004 zu einem internationalen Flughafen ausgebaut werden. Von Mai 2018 bis September 2018 flog Condor von Düsseldorf, Frankfurt und München nach Sitia.

Flughafen Sitia
Sitia Public Airport
Δημοτικός Αερολιμένας Σητείας
Flughafen Sitia
Kenndaten
ICAO-Code LGST
IATA-Code JSH
Koordinaten

35° 12′ 58″ N, 26° 6′ 5″ OKoordinaten: 35° 12′ 58″ N, 26° 6′ 5″ O

Höhe über MSL 115 m (377 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km nordwestlich von Sitia
Straße E 75
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 1984
Terminals 1
Passagiere 47.342 (2019)[1]
Luftfracht 0 t (2019)[1]
Flug-
bewegungen
1.206 (2019)[1]
Start- und Landebahnen
05/23 2100 m × 60 m Asphalt
17/35 750 m × 40 m Asphalt

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Werktags bestehen Charter- und private Verbindungen.

UmbaumaßnahmenBearbeiten

2003 wurde der Flughafen komplett umgebaut und erhielt ein neues, leistungsstärkeres Terminal mit 1000 Quadratmetern Fläche. Außerdem wurde die Start- und Landebahn komplett neu gebaut, sie verfügt nun über eine Sicherheitszone von 75 Metern. Des Weiteren wurden drei Rollwege sowie zwei Flugzeug-Parkplätze angelegt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c AIR TRAFFIC STATISTICS 2019. In: ypa.gr. Hellenic Civil Aviation Authority, abgerufen am 9. Juni 2020 (englisch).