Flughafen Kalamata

Flughafen in Griechenland

Der Kalamata International Airport (griechisch Κρατικός Αερολιμένας Καλαμάτας) (IATA: KLX, ICAO: LGKL) ist der Flughafen der griechischen Stadt Kalamata. Er wird auch als Militärflugplatz der griechischen Luftwaffe genutzt.

Kalamata International Airport
Flughafen Kalamata (Griechenland)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code LGKL
IATA-Code KLX
Koordinaten

37° 4′ 6″ N, 22° 1′ 32″ OKoordinaten: 37° 4′ 6″ N, 22° 1′ 32″ O

8 m (26 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 7.2 km von Kalamata, GriechenlandGriechenland Griechenland
Basisdaten
Eröffnung 1959
Passagiere 236.232 (2014)
Flug-
bewegungen
1.096 (2014)
Start- und Landebahn
17R/35L[1] 2822 m × 45 m

LageBearbeiten

Der Flughafen liegt zwischen Kalamata und Messene an der Straße Pylos – Kalamata – Sparta. Die Start- und Landebahn ist rund 2,8 Kilometer lang (Nord-Süd-Ausrichtung).

GeschichteBearbeiten

Der Flughafen Kalamata ist einer von 15 internationalen Verkehrsflughäfen in Griechenland. Er wurde im Jahr 1959 als Militärflugplatz eröffnet. 1991 wurde die Basis um einen Zivilflughafen erweitert. Ein neues Terminal wurde 2009 eröffnet. Der Flughafen wurde im Jahr 2014 privatisiert.

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Der Flughafen Kalamata wird hauptsächlich während der Sommermonate von einigen Fluggesellschaften genutzt. Ganzjährig besteht mehrmals wöchentlich eine Linienflugverbindung von Olympic Air nach Thessaloniki, Griechenlands zweitgrößter Stadt. Des Weiteren gibt es Direktverbindungen von Condor zu den deutschen Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München, die schon ab Ende Februar angeflogen werden. Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines besitzt eine saisonale Basis am Flughafen Kalamata. Weitere Fluggesellschaften, die nach Kalamata fliegen sind Austrian Airlines, British Airways, Easyjet, Edelweiss Air, Lauda, Ryanair, Swiss, Transavia und TUI Airlines Belgium.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Flughafendaten auf World Aero Data (englisch, Stand 2006)