FC Anyang

südkoreanischer Fußballverein

FC Anyang ist ein Fußballfranchise aus Anyang, Südkorea. Aktuell spielt das Franchise in der K League 2, der zweithöchsten Spielklasse Südkoreas.

FC Anyang
FC안양
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Football Club Anyang
안양시민프로축구단
Sitz Anyang, Gyeonggi-do
Gründung 2013
Farben Lila-Weiß
Eigentümer Stadt Anyang
Präsident Lee Pil-un (Bürgermeister Anyang)
Website fc-anyang.com
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Korea SudSüdkorea Kim Hyeong-yeol
Spielstätte Anyang-Stadion
Plätze 18.216
Liga K League 2
2019 3. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

GründungBearbeiten

Gegründet wurde der Verein am 10. Oktober 2012 von der Stadt Anyang[1]. Nachdem die K League bekannt gab eine zweite Profiliga in ihr Ligensystem integrieren zu wollen, wurde der Ruf nach einem Anyang-Verein in der Stadt sehr laut. Als ersten Trainer des neugegründeten Profivereins stellte die Stadt Lee Uh-hyeong vor.

Lee Uh-hyeong-Ära (2013–2015)Bearbeiten

In ihrer ersten Profiliga-Saison spielte der Verein meist im Tabellen-Mittelfeld und erreichte nach Ende der Saison den 5. Platz in der Liga. Auch im Pokal konnte der Verein 2013 nicht viel erreichen. In ihrer ersten Pokalrunde trafen sie zuhause auf Cheongju Jikji FC und gewannen dieses Spiel mit 5:4 nach Verlängerung. In der 3. Hauptrunde des Pokals kam es zum Pokalderby gegen den alten Erzrivalen Suwon Samsung Bluewings. Anyang verlor das Spiel mit 1:2 durch zwei Tore in den letzten 7 Minuten gegen Suwon und schied aus den Pokal aus.

2014 verlief die Saison deutlich besser. Schon am nach Ende des 4. Spieltages stand der FC Anyang auf Platz 1, konnte diesen allerdings bis Saisonende nicht verteidigen. Der Verein rutschte zwischendurch bis auf den 7. Platz hinunter, schaffte allerdings danach die Kehrtwende. Der Verein schob sich bis auf den 2. Platz Zwischenzeitlich vor und konnte am Ende der Saison den 3. Platz festigen. Nachdem der Verein allerdings die beiden letzten Ligaspiele verlor, musste der Verein Punktgleich aber mit schlechteren Tordifferenz gegen Gwangju FC sich mit Platz 5 begnügen. Damit verpassten sie die Play-Off-Spiele sehr knapp. Die Pokalsaison verlief ähnlich schlecht wie im Vorjahr. In ihrer ersten Runde trafen sie auf Sungkyunkwan-Universität, welches sie mit 2:0 schlagen konnten. Allerdings verloren sie ihr zweites Pokalspiel gegen die Pohang Steelers mit 4:5 nach Elfmeterschießen. Somit schied der Verein wieder in der 3. Hauptrunde des Pokals aus.

2015 wurde für Anyang eine sportlich schwere Saison. Der Verein startete gut mit zwei Siegen in die Saison, verlor aber danach viele Spiele. Im Juni 2015 wurde Lee Uh-hyeong vom Verein entlassen, nachdem der Verein auf den letzten Tabellenplatz stand. Als Nachfolger wurde der Interimstrainer Lee Yeong-min verpflichtet.

Lee Yeong-min-Ära (2015–2016)Bearbeiten

Unter Lee Yeong-min gewann die Mannschaft wieder und Anyang kämpfte sich bis auf Platz 6 wieder hoch. Im Pokal konnte der Verein sich diesmal bis zur 4. Hauptrunde vorkämpfen. In ihrer ersten Runde traf der Verein auf Woosuk University, welches man mit 2:0 schlagen konnte. In der darauffolgenden Runde traf man auf Jeju United. Gegen Jeju United musste sich der Verein mit 1:4 geschlagen geben.

2016 schlug sich der Verein besser in der Liga. Nach Ende des 2. Spieltages stand man auf Platz 3, allerdings rutschte der Verein im Verlauf der Saison immer weiter ab und beendete die Saison auf Platz 9. Im konnte man sich wieder bis in die 4. Hauptrunde vorkämpfen. In ihrer ersten Runde traf man auf den Korea National League-Verein Gimhae City FC, welchen man knapp mit 3:2 schlagen konnte. In der darauffolgenden Runde traf man auf Jeonbuk Hyundai Motors. Zuhause musste man sich auch diesmal gegenüber den Erstligisten geschlagen geben. Man verlor dieses Spiel mit 1:4 erneut. Am Ende der Saison entließ die Vereinsführung Lee Yeong-min. Als Nachfolger wurde Kim Jong-pil vorgestellt.

Kim Jong-pil-Ära (2017)Bearbeiten

Unter Kim Jong-pil spielte der Verein keine Rolle um den erhofften Aufstieg. Der Verein spielte relativ konstant auf den Plätzen 5 bis 7. Nach Ende der Regulären Saison landete man auf Platz 7. Ihre Pokalsaison verlief wie die Vorjahre. In ihrer ersten Runde traf man auf Gwangju Honam University, welche man mit 1:0 zuhause schlagen konnte. In der darauffolgenden Runde kam es zum Hanpuri-Derby. Der FC Anyang musste Auswärts beim Erzrivalen FC Seoul antreten. Dort verlor man ebenfalls wieder mit 0:2, dennoch zeigte die Mannschaft eine starke Leistung. Für Aufsehen sorgten die Anyang-Fans, als sie nach Spielbeginn massivst Pyrotechnik zündeten und sie abbrennen ließen. Für dieses Vergehen bestrafte der Verband den Verein mit einer Geldstrafe. Am Ende der Saison wurde Kim Jong-pil[2] entlassen und als Nachfolger wurde Ko Jeong-un vorgestellt.[3]

Historie-ÜbersichtBearbeiten

Saison Liga Kl. Vereine Spiele Pl. S U N Tore Pkt. KFA Cup K-League-Play-Off Trainer
2013 K League Challenge 2 8 35 5. 12 9 14 50:51 45 3. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Lee Uh-hyeong
2014 2 10 36 5. 15 6 15 49:52 51 3. Hauptrunde
2015 2 11 40 6. 13 15 12 53:52 54 4. Hauptrunde Korea Sud  Lee Uh-hyeong
Korea Sud  Lee Yeong-min
2016 2 11 40 9. 11 13 16 40:53 46 4. Hauptrunde Korea Sud  Lee Yeong-min
2017 2 10 36 7. 10 9 17 40:58 39 4. Hauptrunde Korea Sud  Kim Jong-pil
2018 K League 2 2 10 36 6. 12 8 16 44:50 44 4. Hauptrunde Korea Sud  Ko Jeong-un
2019 2 10 36 3. 15 10 11 63:50 55 Achtelfinale Play-Off-Finalist Korea Sud  Kim Hyeong-yeol
2020 2 10 36 -:-

MannschaftBearbeiten

SpielerkaderBearbeiten

Stand: 1. März 2018[4]

Nr. Spieler Nationalität Beim FCA seit
Torhüter
1 Jeon Su-hyeon   Winter 2018
21 Yang Dong-won   Winter 2018
29 Jeong Min-ki   Winter 2018
36 Kim Min-sik   Winter 2017
Abwehr
2 Chae Kwang-hun   Winter 2016
3 Choi Ho-jeong   Winter 2018
5 Kim Yeong-chan   Winter 2018
8 Kim Dae-uk   Winter 2018
13 Kim Tae-ho   Winter 2016
20 Lee Sang-yong   Winter 2017
25 Hong Kil-dong   Winter 2018
28 Kim Jin-rae   Winter 2018
Mittelfeld
4 Yu Yeon-seung   Winter 2018
6 Choi Jae-hun   Winter 2017
7 Eun Seong-su   Winter 2018
10 Marcos Brasilien  Winter 2018
14 Choi Seung-ho   Winter 2017
15 Kim Hyeong-jin   Winter 2017
16 Ju Hyeon-jae   Winter 2018
23 Kim Tae-su   Winter 2018
26 Kim Hyeon-kyu   Winter 2018
32 Kim Won-min   Winter 2017
33 Jeong Heui-ung   Winter 2018
Angriff
9 Bruno Brasilien  Winter 2018
11 Jeong Jae-heui   Winter 2016
17 Kim Shin-cheol   Winter 2017
18 Kim Heui-won   Winter 2018
19 Mun Jun-ho   Winter 2018
30 Alex Brasilien  Winter 2018
34 Kim Yeong-do   Winter 2018
35 Park Seong-jin   Winter 2017

Transfers zur Saison 2018Bearbeiten

Stand: 18. Januar 2018

Zugänge
Nat. Name abgebender Verein Transferperiode
Korea Sud  Kim Dae-uk Auckland City FC Winter 2017
Korea Sud  Jeong Heui-ung Seoul E-Land FC
Korea Sud  Choi Seung-ho Chungju Hummel FC
Korea Sud  Lee Hyeon-ung Gyeongnam FC
Korea Sud  Kim Heui-won Seoul E-Land FC
Korea Sud  Kim Tae-su Seoul E-Land FC
Brasilien  Alex Seoul E-Land FC
Korea Sud  Jang Eun-kyu Jeju United
Korea Sud  Kim Hyeon-kyu Seoul E-Land FC
Korea Sud  Ahn Seong-bin Gyeongnam FC
Korea Sud  Ju Hyeon-jae Asan Mugunghwa FC
Korea Sud  Ahn Se-heui Pohang Steelers
Korea Sud  Choi Jin-su Asan Mugunghwa FC
Abgänge
Nat. Name aufnehmender Verein Transferperiode
Korea Sud  Choi Pil-sua. Sangju Sangmu FC Winter 2017
Korea Sud  Kim Min-kyua. Asan Mugunghwa FC
Korea Sud  Han Heui-hyeoka. Gimhae FC
Korea Sud  Ku Dae-yeonga. Asan Mugunghwa FC
Korea Sud  Yu Jong-hyeona. Gimpo Citizen FC
Korea Sud  Kim Hyo-ki Gyeongnam FC
Korea Sud  Ahn Dong-hyeok Seoul E-Land FC
Korea Sud  Lee Hyeon-ung Gyeongnam FC
Brasilien  Lukian Pattaya United
Korea Sud  Jo Seok-jae Jeonbuk Hyundai Motors
a. ist ausgeliehen wegen Militärdienst

TrainerstabBearbeiten

Stand: 1. März 2018[5]

Aktueller Trainerstab
Name Funktion
Ko Jeong-un Trainer
Michael Kim Co-Trainer
Kim Sang-rok 2. Co-Trainer
Shin Eui-son Torwarttrainer

StadionBearbeiten

Stadion Name Eigentümer Eröffnung Nutzungszeitraum
Von Bis
  Anyang-Stadion Stadtverwaltung Anyang 1986 2013 Bis jetzt

RivalitätBearbeiten

Die Fans des FC Anyang sind aufgrund ihrer Vergangenheit mit den FC Seoul (Hanpuri-Derby) und Suwon Samsung Bluewings (Original-Clasico) rivalisiert, sowie aufgrund ihrer Nähe mit Bucheon FC 1995 (Dongbyeongsangryeon-Derby) und Ansan Greeners FC (Linie-4-Derby) ebenfalls rivalisiert. Freundschaften pflegen sie keine.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.ajunews.com/common/redirect.jsp?newsId=20121227000345 Nachricht über Gründung
  2. https://www.sports-g.com/2017/10/22/%ec%95%88%ec%96%91-%ea%b9%80%ec%a2%85%ed%95%84%ec%9d%98-%ed%95%9c%ed%83%84-%ec%8b%b8%ec%9a%b0%eb%8b%a4%ea%b0%80-1%eb%85%84-%eb%8b%a4-%ea%b0%94%eb%8b%a4 Nachricht über Entlassung
  3. http://www.transfermarkt.de/fc-anyang/platzierungen/verein/38898#subnaviauf transfermarkt.de, abgerufen am 24. Januar 2016.
  4. http://www.fc-anyang.com/player/player.asp Kader
  5. http://www.fc-anyang.com/player/staff.asp Trainerstab