Bucheon FC 1995

südkoreanischer Fußballverein

Bucheon FC 1995 ist ein Fußballfranchise aus Bucheon, Südkorea. Aktuell spielt das Franchise in der K League 2, der zweithöchsten Spielklasse Südkoreas.

Bucheon FC 1995
부천 FC 1995
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Bucheon, Gyeonggi-do
Gründung 2007
Farben Rot-Schwarz
Eigentümer Stadt Bucheon
Präsident Jang Deok-cheon
Website bfc1995.com
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Korea SudSüdkorea Song Seon-ho
Spielstätte Bucheon-Stadion
Plätze 35.456
Liga K League 2
2019 4. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

1995 gab das Franchise Yukong Elephants, deren Besitzer SK Energy ist bekannt, ihren Verein nach Bucheon umziehen zu lassen und den Verein in Bucheon Yukong umzubenennen. Die Saison 1996 wurde ihre Premierensaison in Bucheon. Ab 1997 traten sie unter den Namen Bucheon SK an. In ihrer Zeit in Bucheon konnte der Verein zweimal den Ligapokal 1996 und 2000 gewinnen. Des Weiteren wurden sie 1996, 2000 und 2003 im Korean FA Cup Dritter und 2004 erreichten sie sogar das Finale, welches sie allerdings gegen Busan I´Cons im Elfmeterschießen mit 3:4 verloren. 1999 wurden sie in der K League Dritter und ein Jahr darauf 2000 sogar Vizemeister. Der Verein entwickelte sich von 1996 bis 2006 zu einem der populärsten Vereine Südkoreas.

 
Bucheon SK-Logo bis 2006

2006 gab allerdings SK Energy bekannt, den Verein in die Stadt Seogwipo, in Jeju-do umziehen zu lassen und den Verein in Jeju United umzubenennen[1]. Als Grund wurde die K-League-Umzugsregularien angegeben, die vorschrieben, dass jedes WM-Stadion von 2002 nachträglich genutzt werden sollte.

 
Bucheon-Fanproteste bei der WM 2006 in Leipzig

Als Reaktion auf den Umzug, gab es viele Anti-Umzugs-Proteste in ganz Südkorea. Auch bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland protestierten Bucheon-Fans über den Umzug.

Als Reaktion darauf gründeten in Anlehnung an FC United of Manchester im Dezember 2007 Bucheon-Fans den Verein Bucheon FC 1995. Die Zahl 1995 steht für das Jahr, indem man den Umzug und damit den Beginn von Bucheon Elephants/Bucheon SK bekannt gab. Der Verein meldete sich für 2008 in der K3 League, den Amateurfußballverband des Landes an.

Anfangsjahre und erste Erfolge (2008–2009)Bearbeiten

Als ersten Trainer des Vereins wurde Kwang Chang-kyu vorgestellt. In ihrem ersten Jahr in der K3 League, konnte der Verein als Neuling den 13. Platz erreichen[2][3]. 2009 konnte der Verein sich stark verbessern und erreichte am Ende der Saison sogar einen überraschenden 4. Platz in der Liga[4]. Kwang Chang-kyu verließ nach Ende der Saison den Verein. Als Interimslösung wurde Park Yeong-su, der schnell zum neuen Trainer des Vereins aufstieg.

Kontinuität in der K3 League (2010–2012)Bearbeiten

Unter Park Yeong-su, konnte der Verein zwar nicht an seinem Vorjahreserfolg anknüpfen, erreichte aber einen respektablen Mittelfeldplatz in der K3 League. Am Ende der Saison wurde man 7[5]. In der selbigen Saison durfte erstmals der Verein am Korean FA Cup teilnehmen. In der 1. Runde traf der Verein auf Korea University, welches man mit 4:0 besiegte. In der 2. Runde traf man allerdings auf Cheonan City FC, welches man zuhause mit 1:2 verloren hatte.

In der darauffolgenden Saison 2011 erreichte der Verein einen 8. Platz[6]. Im Pokal scheiterte man in der 1. Runde zuhause an der Kyung-Hee-Universität mit 2:3 früh. In der ersten Ligapokal-Austragung schied man gegen Asan United FC mit 1:2 im Viertelfinale aus[7].

2012 wurde ein neuer Trainer mit Kwak Kyeong-keun vorgestellt. Unter ihm erreichte der Verein erneut nur den 8. Platz in der Liga[8]. Auch im Pokal scheiterte man wieder in der 1. Runde gegen Police FC mit 0:4. Im bis dato letzten Ligapokal erreichte der Verein das Halbfinale, schied allerdings am späteren Ligapokal-Gewinner Icheon Citizen FC mit 1:3 aus[9].

Die K League gab zur Premierensaison der K League Challenge bekannt, dass Bucheon FC 1995 an der Premierensaison teilnehmen wird. Damit verließ der Verein 2012 die K3 League und trat zum Jahresanfang 2013 der K League bei.

Erste K League-Spielzeiten (2013–2016)Bearbeiten

Die erste K League Challenge-Spielzeit wurde zum Fiasko. Der Verein beendete die Saison auf den Vorletzten 7. Platz ab. Auch die Pokalsaison wurde zum Fiasko. In ihrer ersten Runde schied man gegen den Viertligisten Jeonbuk Maeil FC mit 1:3 im Elfmeterschießen aus. Am Ende der Saison wurde Kwak Kyeong-keun vom Verein beurlaubt[10].

Interimstrainer wurde für wenige Tage Yun Jeong-chun, ehe man mit Choi Jin-han den neuen Trainer vorstellte. Unter ihm konnte der Verein sich nicht in der Liga verbessern, im Gegenteil. Am Ende der Saison wurde man letzter mit 7 Punkten Rückstand auf den Vorletzten. Im Pokal konnte man wieder einen kleinen Erfolg feiern. In ihrer ersten Runde traf man auf die Sangji-Universität, welches man mit 4:0 klar für sich entscheiden konnte. In der darauffolgenden Runde scheiterte man allerdings knapp mit 0:1 an Gwangju FC. Trotz des Misserfolges in der Liga, wurde Choi Jin-han nicht beurlaubt.

2015 spielte der Verein nur in der unteren Tabellenregion mit. Der Verein agierte nur zwischen den 8.- und 9. Platz in der Liga. Am 29. Mai 2015 zog der Verein bei Choi Jin-han allerdings die Reißleine und beurlaubte ihn. Als Interimstrainer wurde Song Seon-ho verpflichtet. Unter ihm wurde der Verein wieder stabil und kämpften sich bis Saisonende auf Platz 5 hoch. Auch im Pokal konnte der Verein wieder Erfolge verzeichnen. In ihrer ersten Runde traf der Verein auf den Drittligisten Gimhae City FC, welches man mit 1:0 für sich entscheiden konnte. In der darauffolgenden 4. Hauptrunde traf der Verein auf den alten Rivalen aus der Bucheon SK-Zeit Incheon United. Das Kongsami-Derby verloren sie allerdings mit 0:2.

2016 konnte der Verein sich in der Liga verbessern und konnte mit den 3. Platz sich erstmals für die K-League-Play-Offs qualifizieren. Im Play-Off-Finale scheiterte man allerdings zuhause in der Nachspielzeit an Gangwon FC mit 1:2. Im Pokal konnten sie für Furore sorgen. In ihrer ersten Hauptrunde trafen sie auf die Halla-Universität, welches sie souverän mit 3:1 gewannen. In der 4. Hauptrunde sorgten sie erstmal für eine Überraschung. Sie bezwangen die Pohang Steelers auswärts in Pohang mit 2:0. Im Achtelfinale trafen sie auf den Viertligisten Gyeongju Citizen FC, welche sie mit 3:1 souverän erneut gewannen. Im Viertelfinale traf man auf Jeonbuk Hyundai Motors, welche man mit 3:2 in Jeonju schlagen konnten und somit für die Pokalüberraschung des Jahres sorgen konnten. Erst im Halbfinale scheiterte man denkbar knapp an den FC Seoul mit 0:1.

Gegenwart (2017–)Bearbeiten

2017 erreichte der Verein in der Liga nur den 5. Platz und rutschten damit sehr knapp an den Play-Off-Spielen vorbei. Im Pokal konnte der Verein an alte Erfolge anknüpfen. In ihrer ersten Hauptrunde trafen sie auf die Universität Incheon, welche sie mit 2:0 schlagen konnten. In der 4. Hauptrunde trafen sie erneut auf Jeonbuk Hyundai Motors, welche sie erneut schlagen konnten. Sie gewannen im Elfmeterschießen das Pokalspiel mit 4:2. Im Achtelfinale scheiterte aber der Verein an Sangju Sangmu FC mit 0:2 und schied damit eher als zum Vorjahr aus.

Historie-ÜbersichtBearbeiten

Saison Liga Kl. Vereine Spiele Pl. S U N Tore Pkt. K3-Meisterschaft Ligapokal KFA Cup K-League-Play-Off Trainer
2008 K3 League 4 16 29 13. 7 7 15 40:53 28 Nicht Qualifiziert Keine Austragung - - Korea Sud  Kwang Chang-kyu
2009 4 17 32 4. 17 9 6 62:37 60 Nicht Qualifiziert
2010 4 18 25 7. 14 4 7 50:35 46 2. Hauptrunde Korea Sud  Park Yeong-su
2011 4 16 22 8. 8 5 9 37:31 29 Viertelfinale 1. Hauptrunde
2012 4 18 25 8. 12 5 8 52:29 41 Halbfinale 1. Hauptrunde Korea Sud  Kwak Kyeong-keun
2013 K League Challenge 2 8 35 7. 8 9 18 42:61 33 - - 2. Hauptrunde
2014 2 10 36 10. 6 9 21 33:52 27 3. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea Sud  Yun Jeong-chun (Interim)
Korea Sud  Choi Jin-han
2015 2 11 40 5. 15 10 15 43:45 55 4. Hauptrunde Korea Sud  Choi Jin-han
Korea Sud  Song Seon-ho (Interim)
2016 2 11 40 3. 19 10 11 49:33 67 Halbfinale Play-Off-Finale Korea Sud  Song Seon-ho
Korea Sud  Jeong Kab-seok
2017 2 10 36 5. 15 7 14 49:45 52 Achtelfinale Nicht Qualifiziert Korea Sud  Jeong Kab-seok
2018 K League 2 2 10 36 8. 11 6 19 37:50 39 3. Hauptrunde Korea Sud  Jeong Kab-seok (-09.2018)
Korea Sud  Jo Min-hyeok (Interim) (09.2018–10.2018)
Korea Sud  Song Seon-ho
2019 2 10 36 4. 14 9 13 50:50 51 3. Hauptrunde Halbfinale Korea Sud  Song Seon-ho
2020 2 10 36 -:-

SpielerBearbeiten

Stand: 1. März 2020

Nr. Position Name
1 Korea Sud  TW Choi Bong-jin
2 Korea Sud  AB Kwak Hae-seong
3 Korea Sud  AB Jeong Ho-keun
4 Korea Sud  AB Lee Tae-ho
5 Korea Sud  AB Kim Young-chan
6 Korea Sud  MF Song Hong-min
7 Korea Sud  MF Jang Hyun-soo
8 Korea Sud  AB Park Yo-han
9 Korea Sud  ST Lee Hyun-il
10 Korea Sud  MF Cho Beom-seok
11 Brasilien  MF William Barbio
13 Korea Sud  MF Lee Jeong-chan
14 Korea Sud  MF Jo Soo-chul
16 Korea Sud  AB Kwon Seung-ri
Nr. Position Name
17 Korea Sud  AB Joo Jong-dae
18 Korea Sud  MF Kim Yeong-nam
19 Korea Sud  ST Cho Geon-gyu
20 Korea Sud  AB Kim Kang-san
21 Korea Sud  MF Choo Min-yeol
22 Korea Sud  AB Yoon Shin-young
23 Korea Sud  AB Kuk Tae-jeong
24 Korea Sud  ST Seo Myeong-won
26 Korea Sud  TW Lee Young-chang
31 Korea Sud  TW Lee Joo-hyeon
32 Korea Sud  AB Gam Han-sol
41 Korea Sud  AB Kim Ho-jun
77 Korea Sud  ST Lee Kwang-jae
99 Korea Sud  MF Koo Bon-cheol

Trikot-GeschichteBearbeiten

Ausstatter: unbekannt
letztes Bucheon SK-Trikot Heim 2006
letztes Bucheon SK-Trikot Auswärts 2006
Ausstatter: Korea Sud  KIKA
Heimtrikot 2008
Auswärtstrikot 2008
Heimtrikot 2009
Auswärtstrikot 2009
Heimtrikot 2010/11
Auswärtstrikot 2010/11
Heimtrikot 2012
Auswärtstrikot 2012
Ausstatter: Korea Sud  90+
Heimtrikot 2013–2015
Auswärtstrikot 2013–2015
Ausstatter: Spanien  Astore
Heimtrikot 2016
Auswärtstrikot 2016
Heimtrikot 2017-
Auswärtstrikot 2017-

StadionBearbeiten

Stadion Name Eigentümer Eröffnung Nutzungszeitraum
Von Bis
  Bucheon-Stadion Stadtverwaltung Bucheon 2001 2007 Bis jetzt

RivalitätBearbeiten

Die Fans des Bucheon FC 1995 sind aufgrund ihrer Vergangenheit mit Jeju United (Vorgängerverein von Jeju war Bucheon SK bis 2006 Wegzug) verfeindet, sowie auch mit Incheon United (Kongsami-Derby) rivalisiert und ebenfalls mit dem FC Anyang (Dongbyeongsangryeon-Derby) (Anyang LG Cheetahs) rivalisiert. Freundschaften pflegen sie zurzeit zum Viertligisten Pyeongtaek Citizen FC[11].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://sports.news.naver.com/general/news/read.nhn?oid=020&aid=0000335260 Umzugsnachricht
  2. http://joinkfa.com/league2_v1/league_single_info_list2_before.php?league_type=6&match_idx=NzE3&Search=Y&page=2&s_year=2008&keyword=&league_type=6&__assoClass=1&fileType=&matchType=league2 Ergebnis HR 2008
  3. http://joinkfa.com/league2_v1/league_single_info_list2_before.php?league_type=6&match_idx=NzI5&Search=Y&page=2&s_year=2008&keyword=&league_type=6&__assoClass=1&fileType=&matchType=league2 Ergebnis RR 2008
  4. http://joinkfa.com/league2_v1/league_single_info_list2_before.php?league_type=6&match_idx=MTA3Mw==&Search=Y&page=2&s_year=2008&keyword=&league_type=6&__assoClass=1&fileType=&matchType=league2 Ergebnis 2009
  5. http://joinkfa.com/league2_v1/league_single_info_list2_before.php?league_type=6&match_idx=MTU4NA==&Search=Y&page=2&s_year=2008&keyword=&league_type=6&__assoClass=1&fileType=&matchType=league2 Ergebnis 2010
  6. http://joinkfa.com/league2_v1/league_single_info_list2_before.php?league_type=6&match_idx=MTk4MQ==&Search=Y&page=1&s_year=2008&keyword=&league_type=6&__assoClass=1&fileType=&matchType=league2 Spielberichte zur Saison 2011
  7. http://joinkfa.com/match_v1/match_single_info_list.php?match_idx=MjEzNg==&Search=Y&page=1&match_type=56&s_year=2011&keyword=&fileType=&__assoClass=1&matchType=match Spielberichte zum Ligapokal 2011
  8. http://joinkfa.com/league2_v1/league_single_info_list2_before.php?league_type=6&match_idx=MjM5NQ==&Search=Y&page=1&s_year=2008&keyword=&league_type=6&__assoClass=1&fileType=&matchType=league2 Ergebnis 2012
  9. http://joinkfa.com/match_v1/match_single_info_list.php?match_idx=MjUzNA==&Search=Y&page=1&match_type=56&s_year=2012&keyword=&fileType=&__assoClass=1&matchType=match Spielberichte zum Ligapokal 2012
  10. http://osen.mt.co.kr/article/G1109758180 Nachricht über Trainerbeurlaubung Kwak Kyeong-keun
  11. http://www.kleague.com/ko/node/5806 Bericht zur Freundschaft