Eurovision Young Dancers 2015

Der 14. Eurovision Young Dancers fand am 19. Juni 2015 in Pilsen, Tschechien statt. Viktoria Nowak gewann den Wettbewerb für Polen.[1]

14. Eurovision Young Dancers
Datum 19. Juni 2015
Austragungsland Tschechien Tschechien
Austragungsort Nove Divadlo
Nové Divadlo, Pilsen
Austragender Fernsehsender ČT
Moderation Libor Bouček
Teilnehmende Länder 10
Gewinner Polen Polen
Erstmalige Teilnahme Albanien Albanien
Malta Malta
Zurückkehrende Teilnehmer Slowakei Slowakei
Zurückgezogene Teilnehmer Armenien Armenien
Ukraine Ukraine
Belarus Belarus
Abstimmungsregel Eine Fachjury wählt zwei Teilnehmer für das Finale aus. Der Sieger des Finales wird ebenfalls von der Jury bestimmt.
Polen EYD 2013Tschechien EYD 2017

Austragungsort Bearbeiten

Am 29. November 2014 wurde bekanntgegeben, dass der Wettbewerb im Nové Divadlo in Pilsen in Tschechien stattfinden wird.[2]

Česká televize war für die Ausrichtung zuständig, es handelte sich um die erste Austragung eines Eurovision-Events in Tschechien.

Format Bearbeiten

Die Teilnehmer bestehen aus meist nicht-professionellen Tänzern zwischen 16 und 21 Jahren, die in einem Tanz ihrer Wahl ihr Talent der Jury, die aus professionellen Tänzern, die aus verschiedenen Genres kommen müssen, besteht, präsentieren. Dazu wird der Tanz meistens mit Unterstützung von einem Choreografen bestimmt. Aus den Teilnehmern werden dann zwei ins Finale gewählt, wo jeder erneut einen 90-Sekündigen Tanz vorführt.

Moderation Bearbeiten

Am 10. März 2015 wurde bekanntgegeben, dass Libor Bouček den Wettbewerb moderieren wird.[3]

Jury Bearbeiten

Am 5. Juni 2015 gab die EBU die drei Jurymitglieder bekannt. Die Jury bestand aus folgenden Personen:[4]

Teilnehmer Bearbeiten

Länder Bearbeiten

 
  • Länder, die am Finale teilgenommen haben
  • Länder, die in der Vorrunde ausgeschieden sind
  • Länder, die in der Vergangenheit teilgenommen haben, jedoch nicht 2015
  • Am 7. April 2015 gab der Executive Supervisor des EYD, Vladislav Yakovlev, bekannt, dass 10 Länder am Wettbewerb 2015 teilnehmen.[5]

    Albanien und Malta nahmen 2015 zum ersten Mal am Wettbewerb teil. Armenien und Weißrussland, die 2013 beim Wettbewerb ihr Debüt gaben, zogen sich vom Wettbewerb zurück. Außerdem nahm die Ukraine nicht teil, nachdem das Land 2013 zum Wettbewerb zurückkehrte. Die Slowakei nahm zum ersten Mal seit 1997 wieder am Wettbewerb teil.

    Finale Bearbeiten

    Das Finale fand am 19. Juni 2015 in der Nové Divadlo in Pilsen statt. Viktoria Nowak gewann den Wettbewerb für Polen.[1]

    Vorrunde Bearbeiten

    Platz Startnr. Land Teilnehmer Tanz
    Choreografie (C)
    1.–2. 1 Slowenien  Slowenien Staša Tušar Gardenfound
    C: Tanja Pavlič
    6 Polen  Polen Viktoria Nowak Piece in Old Style
    C: Jacek Przybyłowicz
    3.–8. 2 Norwegen  Norwegen Trine Lise Moe Flux
    C: Masja Abrahamsen
    3 Slowakei  Slowakei Valéria Stašková La Esmeralda
    C: Marius Petipa
    4 Malta  Malta Anthea Zammit Ticrita – Tear Apart
    C: Dorian Mallia
    5 Niederlande  Niederlande Timothy van Poucke Variation of the Male Flame
    C: Thom Stuart
    7 Albanien  Albanien Klaudio Begaj Scream of life
    C: Arjan Sukniqi
    8 Schweden  Schweden Agnes Klapp L‘apres midi
    C: Mia Stagh
    9 Deutschland  Deutschland Thomas Rohe Senses
    C: Thomas Rohe
    10 Tschechien  Tschechien (Gastgeber) Helena Nováčková Soldier on my own
    C: Jana Kovačević Spiessová

     Teilnehmer hat sich für das Finale qualifiziert.

    Finale Bearbeiten

    Platz Land Teilnehmer Tanz
    Choreografie (C)
    1. Polen  Polen Viktoria Nowak Piece in Old Style
    C: Jacek Przybyłowicz
    2. Slowenien  Slowenien Staša Tušar Gardenfound
    C: Tanja Pavlič

    Übertragung Bearbeiten

    Fernsehübertragung Bearbeiten

    Land Zeit Sender
    Teilnehmende Länder[6]
    Albanien  Albanien live RTSH HD
    TVSH
    TVSH 2
    RTSH Muzikë
    RTSH Art
    Deutschland  Deutschland 12. Juli 2015 – 11:00 Uhr WDR
    15. Juli 2015 – 21:05 Uhr
    Malta  Malta 19. Juni 2015 – 20:50 Uhr TVM 1
    Niederlande  Niederlande 28. Juni 2015 – 18:10 Uhr NPO 2
    Norwegen  Norwegen live NRK 1
    Polen  Polen TVP Kultura
    Schweden  Schweden SVT
    SVT World
    20. Juni 2015 – 20:00 Uhr SVT 2
    21. Juni 2015 – 15:25 Uhr
    Slowakei  Slowakei live RTVS 2
    Slowenien  Slowenien 28. Juni 2015 – 20:00 Uhr RTV SLO 2
    Tschechien  Tschechien live ČT 2

    Absagen Bearbeiten

    Absagen und daher keine Rückkehr zum EYD Bearbeiten

    Land Grund und Bemerkung letzte Teilnahme
    Armenien  Armenien Am 30. Januar 2015 gab ARMTV bekannt, dass Armenien 2015 nicht am Wettbewerb teilnehmen wird. Genaue Gründe wurden nicht genannt.[7] 2013
    Belgien  Belgien Am 3. Dezember 2014 gab der belgische Sender VRT bekannt, dass das Land nicht zum Wettbewerb 2015 zurückkehren wird. Ein Grund für die Absage wurde nicht genannt.[8] 2005
    Bulgarien  Bulgarien Die Sender der Länder äußerten sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschienen die Länder nicht auf der Teilnehmerliste für 2015. 1991
    Danemark  Dänemark 1993
    Estland  Estland 2003
    Finnland  Finnland Am 10. Dezember 2014 gab YLE bekannt, dass Finnland nicht zum Wettbewerb 2015 zurückkehren wird. Als Grund gab der Sender an, dass man im Moment nicht teilnehmen kann, aber man hoffe in naher Zukunft zum Wettbewerb zurückkehren zu können.[9] 2005
    Frankreich  Frankreich Die Sender der Länder äußerten sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschienen die Länder nicht auf der Teilnehmerliste für 2015. 1999
    Griechenland  Griechenland 2011
    Irland  Irland Am 28. November 2014 gab der irische Sender RTÉ bekannt, dass das Land 2015 nicht zum Wettbewerb zurückkehren wird. Ein Grund für die Absage wurde nicht angegeben.[10] 2001
    Italien  Italien Die Sender der Länder äußerten sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschienen die Länder nicht auf der Teilnehmerliste für 2015. 1991
    Kanada  Kanada 2011
    Kosovo  Kosovo 1989
    Kroatien  Kroatien Am 30. Januar 2015 gab HRT bekannt, dass Kroatien nicht am Wettbewerb 2015 teilnehmen werde. Als Grund wurden finanzielle und redaktionelle Probleme des Senders genannt.[11] 2011
    Lettland  Lettland Am 5. März 2015 gab der lettische Sender LTV bekannt, dass Lettland 2015 nicht zum Wettbewerb zurückkehren wird. Als Grund nannte der Sender, dass eine Teilnahme am EYD nicht als Priorität gesehen werde.[12] 2005
    Osterreich  Österreich Die Sender der Länder äußerten sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschienen die Länder nicht auf der Teilnehmerliste für 2015. 2001
    Portugal  Portugal 2011
    Rumänien  Rumänien 2005
    Russland  Russland 1995
    Schweiz  Schweiz 2003
    Spanien  Spanien 1999
    Ukraine  Ukraine Am 7. April 2015 gab UA:Suspilne bekannt, dass die Ukraine nicht am Wettbewerb 2015 teilnehmen wird. Ein Grund für die Absage wurde nicht genannt.[13] 2013
    Ungarn  Ungarn Der Sender des Landes äußerte sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschien das Land nicht auf der Teilnehmerliste für 2015. 1999
    Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Am 2. Oktober 2014 gab die BBC bekannt, dass 2015 eine neue Show namens „BBC Young Dancer“ ausgestrahlt werden soll. Auf Grund dessen war eine Rückkehr zum Wettbewerb zu erwarten.[14] Am 14. Oktober 2014 gab der Sender allerdings bekannt, dass man nicht plant zum Wettbewerb zurückzukehren.[15] 2005
    Belarus  Weißrussland Am 26. Februar 2015 gab der weißrussische Sender BTRC bekannt, dass Weißrussland 2015 nicht am Wettbewerb teilnehmen werde. Genaue Gründe für die Absage wurden nicht genannt.[16] 2013
    Zypern Republik  Zypern Der Sender des Landes äußerte sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschien das Land nicht auf der Teilnehmerliste für 2015. 2005

    Absagen und daher kein Debüt beim EYD Bearbeiten

    Land Grund und Bemerkung
    Andorra  Andorra Die Sender der Länder äußerten sich nicht zu einer Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme am Wettbewerb. Schließlich erschienen die Länder nicht auf der Teilnehmerliste für 2015.
    Aserbaidschan  Aserbaidschan
    Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
    Georgien  Georgien
    Island  Island
    Israel  Israel
    Litauen  Litauen
    Mazedonien 1995  Mazedonien
    Moldau Republik  Moldau
    Monaco  Monaco
    Montenegro  Montenegro
    San Marino  San Marino
    Serbien  Serbien
    Turkei  Türkei

    Einzelnachweise Bearbeiten

    1. a b http://www.youngdancers.tv/page/news?id=viktoria_nowak_poland_wins_eurovision_young_dancers_2015
    2. http://eurovoix.com/2014/11/29/eyd15-nove-divadlo-is-this-years-venue/
    3. http://eurovoix.com/2015/03/10/eyd15-libor-boucek-to-host-15-countries-participating/
    4. http://eurovoix.com/2015/06/05/eyd15-jury-revealed/
    5. EYD’15: 10 Countries For Pilsen
    6. http://eurovoix.com/2015/06/19/eyd15-where-to-watch-young-dancers-2015/
    7. http://eurovoix.com/2015/01/30/armenia-will-not-participate-in-eyd-2015/
    8. http://eurovoix.com/2014/12/03/belgium-no-return-to-young-dancers/
    9. http://eurovoix.com/2014/12/10/finland-no-return-to-young-dancers/
    10. http://eurovoix.com/2014/11/28/ireland-rte-have-no-plans-to-return-to-eyd/
    11. http://eurovoix.com/2015/01/30/croatia-no-return-to-young-dancers/
    12. http://eurovoix.com/2015/03/05/latvia-no-return-to-eurovision-young-dancers/
    13. http://eurovoix.com/2015/04/07/eyd15-10-countries-for-pilsen/>
    14. http://eurovoix.com/2014/10/02/eyd15-united-kingdom-to-return/
    15. http://eurovoix.com/2014/10/14/united-kingdom-no-plans-to-return-to-eyd/
    16. http://eurovoix.com/2015/02/26/belarus-withdraws-from-eurovision-young-dancers/