Hauptmenü öffnen

Der 3. Eurovision Young Dancers fand am 28. Juni 1989 im Palais des congrès de Paris, in Paris in Frankreich statt. Ausrichter war France 3, welches erstmals mit der Austragung eines Eurovision-Events beauftragt wurde.

3. Eurovision Young Dancers
Datum 28. Juni 1989
Austragungsland FrankreichFrankreich Frankreich
Austragungsort Palais des congrès de Paris
Palais des congrès de Paris, Paris
Austragender Fernsehsender France 3 1992.svg
Moderation Zizi Jeanmaire & Alain Duault
Pausenfüller "Concerto en Ré" von L'École du Ballet de l'Ópera de Paris
Teilnehmende Länder 17
Gewinner FrankreichFrankreich Frankreich
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erstmalige Teilnahme PortugalPortugal Portugal
Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern
Abstimmungsregel Eine professionelle Jury vergibt zwei Preise und zwei spezielle Preise für Zeitgenössischen Tanz und Ballett.
DeutschlandDeutschland EYD 1987FinnlandFinnland EYD 1991

Am Ende gewannen Agnès Letestu für Frankreich in der Kategorie Zeitgenössischer Tanz und Tetsuya Kumakawa für das Vereinigte Königreich in der Kategorie Ballett den Wettbewerb. Es war der jeweils erste Sieg für Frankreich und das Vereinigte Königreich im Wettbewerb.[1]

AustragungsortBearbeiten

Als Austragungsort wählte das France 3 den Palais des congrès de Paris in Paris aus. Zuvor war dies der Austragungsort vom Eurovision Song Contest 1978. Es war das erste Mal, dass Frankreich einen EYD austrug. Ebenfalls war es das erste Eurovision-Event, welches von France 3 organisiert und ausgerichtet wurde.[1]

FormatBearbeiten

Auftreten konnten Tänzer zwischen 16 und 21 Jahren. Es konnten allerdings lediglich Solotänzer oder Paare antreten. Allerdings veränderte sich das Format im Gegensatz zu 1985 und 1987. Es gab ein Halbfinale, da die Teilnehmeranzahl ansonsten den zeitlichen Rahmen sprengen würde. Dort traten alle 17 Teilnehmer gegeneinander an, wovon sich allerdings lediglich zehn für das Finale qualifizierten. Es gab zwar weiterhin eine professionelle Jury, allerdings vergab diese nun Preise, anstatt Platz 1 bis 3 zu vergeben. Vorsitzender der Jury war der französische Tänzer Roland Petit. Die weiteren Jurymitglieder waren folgende:[1]

ModerationBearbeiten

Als Moderatoren fungierten die französische Tänzerin Zizi Jeanmaire und der französische Moderator Alain Duault. Es war das erste Mal seit 1985, dass ein Duo wieder den Wettbewerb moderierte.[1]

TeilnehmerBearbeiten

 
  • Länder, die 1989 teilgenommen haben
  • Länder, die bereits im Halbfinale ausgeschieden sind
  • Insgesamt 17 Länder nahmen am dritten Eurovision Young Dancers teil, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellte. Neben den 14 Ländern von 1985, gaben auch zwei Länder ihr Debüt 1989. Portugal und Zypern nahmen erstmals teil. Auch Belgien nahm 1989 wieder mit einem eigenem Teilnehmer teil, nachdem das Land 1987 mit der Niederlande zusammen antrat.[1]

    HalbfinaleBearbeiten

    1989 fand erstmals ein Halbfinale statt, über dem allerdings wenig bekannt ist. Folgende Länder schieden bereits im Halbfinale aus:[2]

    Land Teilnehmer
    Italien  Italien Danilo Mazzota
    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien Dino Baksa
    Kanada  Kanada Cherice Barton
    Norwegen  Norwegen Hilde Olsen
    Osterreich  Österreich Jürgen Wagner
    Portugal  Portugal Ana Lacerda
    Zypern Republik  Zypern Hélène O'Keefe

    FinaleBearbeiten

    Zehn Länder traten jeweils gegeneinander an. Im Gegensatz zum Wettbewerb 1987 gibt es allerdings keine Informationen über die Tanztitel, Choreografen oder über Startpositionen. Lediglich vier Preise wurden vergeben.[1][2]

    Preis Land Teilnehmer
    Preis für Zeitgenössischen Tanz Frankreich  Frankreich (Gastgeber) Agnès Letestu
    Preis für Ballett Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Tetsuya Kumakawa
    Spezieller Jury Preis für Ballett Schweiz  Schweiz Christina McDermott
    Spezieller Jury Preis für Zeitgenössischen Tanz Spanien  Spanien María Giménez & Igor Yebra
    Belgien  Belgien Géraldine Boussart
    Danemark  Dänemark Rachel Hester & Martin Vedel
    Deutschland  Deutschland Patrick Becker
    Finnland  Finnland Petri Toivanen
    Niederlande  Niederlande Gaby Baars & Léon Pronk
    Schweden  Schweden Marie Lindqvist

    ÜbertragungBearbeiten

    Insgesamt 20 Fernsehanstalten übertrugen die Veranstaltung:[2]

    Land Sender
    Teilnehmende Länder
    Belgien  Belgien RTBF
    Danemark  Dänemark DR
    Deutschland  Deutschland ZDF
    Finnland  Finnland YLE
    Frankreich  Frankreich France 3
    Italien  Italien Rai 3
    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien JRT
    Kanada  Kanada CBC
    Niederlande  Niederlande NOS
    Norwegen  Norwegen NRK
    Osterreich  Österreich ORF
    Portugal  Portugal RTP
    Schweden  Schweden SVT
    Schweiz  Schweiz TSR
    Spanien  Spanien RTVE
    Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich BBC2
    Zypern Republik  Zypern CyBC
    Nicht teilnehmende Länder
    Bulgarien  Bulgarien BNT
    Jordanien  Jordanien JRTV

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b c d e f EBU: The Eurovision Young Dancers 1989 Official Booklet. In: issuu.com. 6. Dezember 2012, abgerufen am 4. Juli 2019 (englisch).
    2. a b c EBU: Eurovision Young Dancers 1989. In: youngdancers.tv. Abgerufen am 4. Juli 2019 (englisch).

    WeblinksBearbeiten