Hauptmenü öffnen

Der 2. Eurovision Young Dancers fand am 31. Mai 1987 im Schlosstheater Schwetzingen, in Schwetzingen in Deutschland statt. Ausrichter war das Zweite Deutsche Fernsehen, welches erstmals mit der Austragung eines Eurovision-Events beauftragt wurde.

2. Eurovision Young Dancers
Datum 31. Mai 1987
Austragungsland DeutschlandDeutschland Deutschland
Austragungsort Schlosstheater Schwetzingen
Schlosstheater Schwetzingen, Schwetzingen
Austragender Fernsehsender ZDF 1989 logo.svg
Moderation Margot Werner
Pausenfüller Arne Fagerholt tanzt zu Kjersti Alverbergs Spirits
Teilnehmende Länder 14
Gewinner DanemarkDänemark Dänemark
Erstmalige Teilnahme DanemarkDänemark Dänemark
KanadaKanada Kanada
OsterreichÖsterreich Österreich
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Abstimmungsregel Eine Fachjury bestimmt die ersten drei Plätze. Die restlichen Ergebnisse bleiben unveröffentlicht.
ItalienItalien EYD 1985FrankreichFrankreich EYD 1989

Rose Gad Poulsen und Nikolaj Hübbe konnten am Ende den Wettbewerb für Dänemark gewinnen. Es war das erste Mal, dass Dänemark am Wettbewerb teilnahm und auch das erste Mal, dass ein Tanzpaar den Wettbewerb gewinnen konnte.[1]

Inhaltsverzeichnis

AustragungsortBearbeiten

Als Austragungsort wählte das ZDF das Schlosstheater Schwetzingen in Schwetzingen aus. Es war das erste Mal, dass Deutschland einen EYD austrug. Ebenfalls war es das erste Eurovision-Event, welches vom ZDF organisiert und ausgerichtet wurde.[1]

FormatBearbeiten

Auftreten konnten Tänzer zwischen 16 und 21 Jahren. Es konnten allerdings lediglich Solotänzer oder Paare antreten. Eine professionelle Jury wählte dann die ersten drei Plätze aus. Die Platzierungen der verbleibenden Teilnehmer bleiben unbekannt. Vorsitzender der Jury war der italienischer Tänzer Paolo Bortoluzzi. Die weiteren Jurymitglieder waren folgende:[1]

ModerationBearbeiten

Als Moderatoren fungierte die österreichische Tänzerin und Sängerin Margot Werner.[1]

TeilnehmerBearbeiten

 
  • Länder, die 1987 teilgenommen haben
  • Insgesamt 14 Länder nahmen am zweiten Eurovision Young Dancers teil, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellte. Neben den elf Ländern von 1985, gaben auch vier Länder ihr Debüt 1987. Dänemark, Jugoslawien und Österreich nahmen schließlich erstmals teil. Besonders war das Debüt Kanadas im Wettbewerb. Somit nahm mit dem Fernsehsender CBC erstmals ein assoziiertes EBU-Mitglied an einem Eurovision-Event teil. Dazu war es das erste außereuropäische Land im Wettbewerb. Mit Israel zusammen war es das erst zweite Land überhaupt, dass außerhalb Europas lag und an einem Eurovision-Event teilnahm.[1]

    Ebenfalls als Besonderheit galt, dass erstmals zwei Länder zusammen an einem Eurovision-Event teilnahmen. So schickten 1987 die Niederlande und Belgien ein Tanzpaar zusammen. Im Wettbewerb selbst traten sie allerdings unter niederländischer Flagge an. Trotzdem wurde im Programmheft erwähnt, dass es ein gemeinsamer Beitrag beider Länder ist.[1]

    FinaleBearbeiten

    14 Länder traten jeweils gegeneinander an. Im Gegensatz zum ersten Wettbewerb 1985, wurden 1987 die Titel der Tänze sowie deren Choreografen bekanntgegeben. Allerdings sind die Startpositionen aus 1987 unbekannt. Trotzdem wurden lediglich die ersten drei Plätze bekanntgegeben.[1][2]

    Platz Land Teilnehmer Tanz
    Choreografie (C)
    1. Danemark  Dänemark Rose Gad Poulsen & Nikolaj Hübbe La Sylphide (Variation)
    C: A. Bournonville
    2. Schweiz  Schweiz Frédéric Gafner La Sylphide (Erster Akt)
    C: A. Bournonville
    3. Deutschland  Deutschland (Gastgeber) Stefanie Arndt Le Corsaire (Variation)
    C: M. Petipa
    Finnland  Finnland Susanna Aaltonen & Tomi Paasonen Pas de deux Odette/Siegfried von zweiten Akt vom Schwanensee
    C: L. Ivanov
    Frankreich  Frankreich Marie-Soizic Cabié Auroras Variation vom ersten Akt von Sleeping Beauty
    C: M. Petipa
    Italien  Italien Giulia Menicucci Giselle (Variation)
    C: J. Coralli, J. J. Perrot
    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien Vedrana Ostojic Le Corsaire (Variation)
    C: M. Petipa
    Kanada  Kanada Stephen Legate La Bayadère (Variation)
    C: M. Petipa, N. Makarova
    Niederlande  Niederlande
    Belgien  Belgien
    Marieke Simons & Bart de Block Blue Bird Pas de deux von Sleeping Beauty
    C: M. Petipa
    Norwegen  Norwegen Halldis Ólafsdóttir Paper Nut
    C: J. Day
    Osterreich  Österreich Erika Nowak Die Freundinnen aus Raymonda (Variation)
    C: M. Petipa, R. Nureyev
    Schweden  Schweden Johannes Öhman Franz Variation vom dritten Akt von Coppelia
    C: K. Damianov
    Spanien  Spanien María Montserrat León Le Corsaire (Variation)
    C: M. Petipa
    Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Paul Liburd Under Summer
    C: R. Cohan

    ÜbertragungBearbeiten

    Folgende Fernsehanstalten waren für die Teilnahme und damit auch für die Übertragung verantwortlich:

    Land Sender
    Belgien  Belgien BRT
    Danemark  Dänemark DR
    Deutschland  Deutschland ZDF
    Finnland  Finnland YLE
    Frankreich  Frankreich France 3
    Italien  Italien RAI
    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien JRT
    Kanada  Kanada CBC
    Niederlande  Niederlande NTS
    Norwegen  Norwegen NRK
    Osterreich  Österreich ORF
    Schweden  Schweden SVT
    Schweiz  Schweiz SRG SSR
    Spanien  Spanien RTVE
    Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich BBC2

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b c d e f g EBU: The Eurovision Young Dancers 1987 Official Booklet. In: issuu.com. 5. Oktober 2012, abgerufen am 3. Juli 2019 (englisch).
    2. EBU: Eurovision Young Dancers 1987. In: youngdancers.tv. Abgerufen am 3. Juli 2019 (englisch).

    WeblinksBearbeiten