Europäischer Filmpreis/Bestes Szenenbild

Gewinner und Nominierte des Europäischen Filmpreises in der Kategorie Bestes Szenenbild (European Production Designer) seit der ersten Verleihung im Jahr 1988. Anfangs wurden Szenenbildner gemeinsam mit Kostümbildnern in einer Kategorie Beste Ausstattung (Best Art Direction) ausgezeichnet. Zwischen 1993 und 2004 wurde kein Preis ausgelobt, während von 2006 bis 2009 Szenenbildner die Möglichkeit besaßen in der Kategorie Bester künstlerischer Beitrag (Prix D’Exellence) gemeinsam mit weiteren Technikern wie Masken- und Kostümbildnern oder Schnitt- und Tonmeistern berücksichtigt zu werden. Im Jahr 2010 wurde die Kategorie mit der Streichung des Prix D’Exellence wieder neu ausgelobt und der Preis an den Deutschen Albrecht Konrad vergeben. Seit 2013 wird die Auszeichnung durch eine Expertenjury als „Exellence Award“ vergeben, ohne Bekanntgabe von Nominierungen.

Preisträger und Nominierungen (1988–2012)Bearbeiten

1980er-JahreBearbeiten

1988

G. Aleksi-Meschischiwili, N. Sandukeli und Sch. GogolaschwiliKerib, der Spielmann (Aschik-Kerib)


1989

Preis nicht vergeben

1990er-JahreBearbeiten

1990

Ezio Frigerio (Szenenbild) und Franca Squarciapino (Kostüme) – Cyrano von Bergerac (Cyrano de Bergerac)


1991

Marc Caro, Kreka Kjnakovic, Jean Rabasse und Valérie Pozzo di BorgoDelicatessen


1992

Rikke JelierNoorderlingen (De Noorderlingen)


1993 – 2004

Preis nicht vergeben

2000er-JahreBearbeiten

2005

Aline BonettoMathilde – Eine große Liebe (Un long dimanche de fiançailles)


2006 – 2009

Preis nicht vergeben

2010er-JahreBearbeiten

2010

Albrecht KonradDer Ghostwriter (The Ghost Writer)


2011

Jette LehmannMelancholia


2012

Maria DjurkovicDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)

Gewinner des Jurypreises (ab 2013)Bearbeiten

Jahr Preisträger Filmtitel
2013 Sarah Greenwood Anna Karenina
2014 Claus-Rudolf Amler Das finstere Tal
2015 Sylvie Olivé Das brandneue Testament (Le tout nouveau testament)
2016 Alice Normington Suffragette – Taten statt Worte (Suffragette)
2017 Josefin Åsberg The Square
2018 Andrey Ponkratov Leto (Лето)
2019 Antxon Gómez Leid und Herrlichkeit (Dolor y gloria)