Hauptmenü öffnen

Jana Karen

tschechisch-deutsche Filmarchitektin und Szenenbildnerin

Jana Karen (* 4. Oktober 1958 in der Tschechoslowakei) ist eine tschechisch-deutsche Filmarchitektin und Szenenbildnerin.

Leben und WirkenBearbeiten

Jana Karen kam recht früh in die Bundesrepublik Deutschland und erhielt ihre künstlerische Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste München. Das dort absolvierte Studium Bühnenbild und Kostüm schloss sie 1980 mit einem Diplom ab. Karen blieb auch weiterhin in der bayerischen Landeshauptstadt ansässig und begann noch im selben Jahrzehnt als Szenenbildnerin die Bauten zu Fernsehproduktionen zu entwerfen. Ihr Spezialgebiet wurden der Studiobau sowie dramatische Stoffe mit historischem Hintergrund: In ihrem Œuvre finden sich zahlreiche Fernsehfilme, die das 12. (Das Geheimnis der Hebamme), das 16. (Die Ketzerbraut), das 18. (Die Hebamme), das 19. (Die Hebamme 2, Das goldene Ufer, Die Glasbläserin) und das 20. Jahrhundert (der Kinofilm Sophie Scholl – Die letzten Tage) evozierten. Ihre Arbeit am letztgenannten Film brachte Karen eine Nominierung für den Europäischen Filmpreis 2005 ein.

Jana Karen hat neben ihrer Arbeit für Film und Fernsehen auch immer wieder die Bauten für Bühneninszenierungen entworfen. Zu ihren wichtigen Arbeiten in diesem Sektor gehören Peter Beauvais‘ Inszenierung von Die lustigen Weiber von Windsor an der Staatsoper München sowie am Theater in der Josefstadt (Wien), wo sie zwischen 1986 und 1996 aktiv war, die Stücke Die von Nebenan in einer Inszenierung von Otto Schenk, Regina Madre von Erwin Steinhauer sowie Pension Schöller. Seit dem Ende des Kommunismus in ihrer tschechischen Heimat hat Jana Karen ihren Lebensmittelpunkt sukzessive von München nach Prag zurückverlegt.

Für Der große Rudolph wurde sie gemeinsam mit Martina Müller mit dem Deutschen Fernsehpreis 2019 in der Kategorie Beste Ausstattung ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Beim Fernsehen, wenn nicht anders angegeben

LiteraturBearbeiten

  • Film and Television Design Annual, 2. Jahrgang 1987, hrgg. vom Verband der Szenenbildner, Filmarchitekten und Kostümbildner e.V., S. 43
  • Film and Television Design Annual, 7. Jahrgang 1993/94, hrgg. vom Verband der Szenenbildner, Filmarchitekten und Kostümbildner e.V., S. 65

WeblinksBearbeiten