Hauptmenü öffnen

Daegu-Stadion

multifunktionales Sportstadion in Südkorea

Das Daegu-Stadion (kor. 대구 스타디움) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der südkoreanischen Stadt Daegu in der östlichen Provinz Gyeongsangbuk-do.

Daegu-Stadion
Das Daegu-Stadion 2010
Das Daegu-Stadion 2010
Daten
Ort Korea SudSüdkorea Daegu, Gyeongsangbuk-do, Südkorea
Koordinaten 35° 49′ 47″ N, 128° 41′ 24″ OKoordinaten: 35° 49′ 47″ N, 128° 41′ 24″ O
Eigentümer Stadt Daegu
Eröffnung 28. Juni 2001
Oberfläche Naturrasen
Kosten ca. 185 Mio.
Architekt Kang Cheol-Hee, Idea Image Institute of Architects (IIIA)
Kapazität 65.754 Plätze
Spielfläche 105 m × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

GeschichteBearbeiten

Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 für etwa 185 Mio. erbaut und trug damals den Namen Daegu World Cup Stadium (Hangeul: 대구월드컵경기장). Das Stadion trägt auch den Spitznamen Blue Arc (deutsch Blauer Bogen). Am 5. März 2008 bekam es seinen heutigen Namen. Es war nach dem Yokohama International die Spielstätte mit der zweitgrößten Zuschauerkapazität. Heute bietet es 65.754 Zuschauern einen Sitzplatz; darunter sind 1.237 VIP-Plätze und 192 Behindertenplätze.[1] Um die Anlage stehen 3.550 Parkplätze zur Verfügung.

Der Bau begann am 29. Juli 1997 und wurde am 28. Juni 2001 eröffnet. Die Dachkonstruktion des Stadions besteht aus zwei Stahlbögen mit je einer Spannweite von 273 Meter; die die Haupt- und Gegentribüne überspannt. Das Gesamtgewicht des Daches beträgt 4.350 t und die Dachhaut besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Membran. Zu fast 75 Prozent deckt das Dach die Zuschauerplätze ab.

Als Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft fand 2001 der Konföderationen-Pokal u. a. auch in Daegu statt. Ein Jahr nach der Fußball-Weltmeisterschaft war die Sportstätte Schauplatz der Sommer-Universiade 2003. Bei der zweiten Fußball-Ostasienmeisterschaft im Jahr 2005 war Daegu einer von drei Spielorten. Das Daegu Stadium ist jährlich der Start- und Zielort des Daegu-Marathons. Vom 27. August bis 4. September 2011 fanden die 13. Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Stadion von Daegu statt.

Bis Ende 2018 nutzte der K League 1-Verein Daegu FC das Stadion als Heimspielstätte.

Spiele des Konföderationen-Pokals 2001 in DaeguBearbeiten

GruppenspieleBearbeiten

Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in DaeguBearbeiten

GruppenspieleBearbeiten

Spiel um Platz 3Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadion auf der Universiade-Homepage. Archiviert vom Original am 24. Februar 2007; abgerufen am 29. August 2015. (englisch)