Hauptmenü öffnen

Conor David Coady (* 25. Februar 1993 in Haydock, Merseyside) ist ein englischer Fußballspieler. Er stammt aus der Jugendarbeit des FC Liverpool und wechselte nach einem Leihgeschäft bei Sheffield United 2014 zu Huddersfield, wo er jedoch nur ein Jahr verblieb und nun seit Juli 2015 beim Erstligisten Wolverhampton Wanderers unter Vertrag steht.

Conor Coady
Coady Ralls.jpg
Conor Coady (links, 2015)
Personalia
Name Conor David Coady
Geburtstag 25. Februar 1993
Geburtsort HaydockEngland
Größe 185 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
2005–2013 FC Liverpool
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 FC Liverpool 1 (0)
2013–2014 → Sheffield United (Leihe) 39 (5)
2014–2015 Huddersfield Town 45 (3)
2015– Wolverhampton Wanderers 151 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 England U-16 4 (0)
2009–2010 England U-17 17 (0)
2010–2011 England U-18 2 (0)
2011 England U-19 12 (0)
2013 England U-20 4 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 2. März 2019

2 Stand: 2. März 2019

In seiner Jugendzeit und zu Beginn seiner Profikarriere spielte er auf der Position des zentralen Mittelfeldspielers, bevor er in der Saison 2016/17 zum Außenverteidiger umfunktioniert wurde. Zur Spielzeit 2017/18 wurde er in die Mitte geschoben und spielt seither bei den Wanderers in der Innenverteidigung.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Coady stammt aus der Jugendakademie des FC Liverpool.[1] In der Jugendzeit und auch in seiner frühen Vereinskarriere spielte er noch auf der Position des zentraler Mittelfeldspieler. Sein Ligadebüt für die Reds bestritt er am 12. Mai 2013 beim 3:1-Auswärtssieg gegen den FC Fulham.[2] Dieser Einsatz sollte sein einziger für Liverpool in der Premier League sein. Um Spielpraxis im Profifußball zu sammeln, wurde er zur darauffolgenden Saison 2013/14 wurde er an den Football League One-Verein Sheffield United ausgeliehen.[3] Sein Debüt bestritt er am 2. August 2013 beim 2:1-Heimsieg gegen Notts County.[4] Sein erstes Tor im englischen Profifußball erzielte Coady am 30. November 2013 beim 1:1-Unentschieden gegen Leyton Orient.[5] Nachdem er sich im Dezember in die Startformation spielen konnte, verlängerten die Blades im Wintertransferfenster seinen Leihvertrag bis Saisonende.[6] In dieser Spielzeit absolvierte er 50 Spiele für den Verein aus South Yorkshire, in denen er sechs Treffer und vier Assists beisteuern konnte.[7]

Am 6. August 2014 wechselte Conor Coady zum Zweitligisten Huddersfield Town, wo er einen Dreijahresvertrag unterzeichnete.[8] Sein Debüt bestritt er am 9. August 2014 bei der 0:4-Niederlage gegen den AFC Bournemouth.[9] Sein erstes Tor für seinen neuen Verein erzielte er am 1. Oktober beim 3:1-Auswärtssieg gegen die Wolverhampton Wanderers.[10] In der Saison 2014/15 kam er für die Terriers in 45 Ligapartien zum Einsatz, in denen er drei Tore erzielte.[11]

Am 3. Juli 2015 wechselte Coady für eine Ablösesumme in Höhe von 2,8 Millionen Euro zum Ligakonkurrenten Wolverhampton Wanderers.[12] Sein Debüt bestritt er am 8. August beim 2:1-Auswärtssieg gegen die Blackburn Rovers.[13] Sein erstes Tor erzielte erst in der folgenden Spielzeit 2016/17 beim 2:1-Pokalsieg gegen Crawley Town.[14] In dieser Saison wurde er von Trainer Paul Lambert zum rechten Außenverteidiger umfunktioniert. Bis dahin hatte Coady in seiner Profikarriere ausschließlich die Position des zentralen Mittelfeldspielers bekleidet. Auf dieser neuen Position absolvierte er nun bereits einen Großteil seiner 45 Pflichtspiele in dieser Saison.[15]

Nachdem der portugiesische Trainer Nuno Espírito Santo zur Saison 2017/18 das Zepter bei den Wolves übernahm, führte er eine neue Formation ein, bei der er auf drei Innenverteidiger setzte. Espírito Santo plante hierbei Coady auf dieser Position ein und beförderte ihn außerdem zum Kapitän der Mannschaft.[16] Im September 2017 unterzeichnete Coady ein neues Arbeitspapier, dass ihn bis Sommer 2021 an den Verein bindet.[17] Am 21. April 2018 erzielte er beim 4:0-Auswärtssieg gegen die Bolton Wanderers per Elfmeter sein erstes Ligator für Wolverhampton. In diesem Spiel sicherten sich die Wanderers vorzeitig den Meistertitel, nachdem man den Aufstieg in die Premier League bereits zuvor fixiert hatte.[18]

Am 15. Februar 2019 unterschrieb Coady erneut einen neuen Kontrakt bei den Wolves und ist nun bis zum Sommer 2023 an den Verein gebunden.[19]

NationalmannschaftBearbeiten

Coady repräsientierte England von 2009 bis 2013 in diversen Jugendauswahlen von der U-16 bis zur U-20. Für die U-17-Nationalmannschaft war er 17 Mal im Einsatz. Bei der U-17-Fußball-Europameisterschaft 2010 war er der Kapitän der Auswahl und führte seine Mannschaft zum Titel.[20] Mit der U-19 spielte er bei der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2012 in Estland bei dem sein Land erst im Halbfinale an Griechenland scheiterte.[21] Bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2013 war er Kapitän der englischen Auswahl und traf beim ersten Gruppenspiel gegen den Irak.[22]

ErfolgeBearbeiten

VereinBearbeiten

Wolverhampton WanderersBearbeiten

NationalmannschaftBearbeiten

England U-17Bearbeiten

Individuelle AuszeichnungenBearbeiten

  • UEFA European Under-17 Championship Mannschaft des Turniers: 2010
  • Football League Championship Mannschaft der Saison: 2017/18

WeblinksBearbeiten

  Commons: Conor Coady – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sheffield United: Conor would be keen on Lane option In: The Star vom 2. Mai 2014 (abgerufen am 2. März 2019)
  2. Seven starlets who stepped up in 2012-13 In: FC Liverpool vom 31. Mai 2013 (abgerufen am 2. März 2019)
  3. Coady in on loan In: Sheffield United vom 22. Juli 2013 (abgerufen am 2. März 2019)
  4. Sheffield United's David Weir off to winning start against Notts County In: The Guardian vom 2. August 2013 (abgerufen am 2. März 2019)
  5. Leyton Orient 1-1 Sheffield United In: Sky Sports vom 30. November 2013 (abgerufen am 6. März 2019)
  6. Liverpool youngster Conor Coady extends loan spell with Sheffield United In: Daily Mirror vom 8. Januar 2014 (abgerufen am 6. März 2019)
  7. Conor Coady - Leistungsdaten 2013/14 In: transfermarkt.at (abgerufen am 6. März 2019)
  8. Coady joins ‘the yorkshire club’ In: Huddersfield Town vom 6. August 2014 (abgerufen am 6. März 2019)
  9. Huddersfield Town 0-4 AFC Bournemouth In: British Broadcasting Corporation vom 9. August 2014 (abgerufen am 6. März 2019)
  10. Wolverhampton Wanderers 1- Huddersfield Town In: British Broadcasting Corporation vom 1. Oktober 2014 (abgerufen am 6. März 2019)
  11. Conor Coady - Leistungsdaten 2014/15 In: transfermarkt.at (abgerufen am 9. März 2019)
  12. Conor Coady: Wolves sign Huddersfield Town midfielder In: British Broadcasting Corporation vom 3. Juli 2015 (abgerufen am 9. März 2019)
  13. Blackburn Rovers 1-2 Wolverhampton Wanderers In: British Broadcasting Corporation vom 8. August 2015 (abgerufen am 9. März 2019)
  14. Wolves 2-1 Crawley Town In: British Broadcasting Corporation vom 9. August 2016 (abgerufen am 9. März 2019)
  15. Conor Coady - Leistungsdaten 2016/17 In: transfermarkt.at (abgerufen am 9. März 2019)
  16. Delighted Conor Coady signs four-year Wolves contract In: expressandstar.com vom 22. September 2017 (abgerufen am 9. März 2019)
  17. Four More Years! In: Wolverhampton Wanderers vom 22. September 2017 (abgerufen am 9. März 2019)
  18. Bolton Wanderers 0-4 Wolves In: British Broadcasting Corporation vom 21. April 2018 (abgerufen am 9. März 2019)
  19. Wolves: Conor Coady and Matt Doherty sign new deals until 2023 In: British Broadcasting Corporation vom 15. Februar 2019 (abgerufen am 9. März 2019)
  20. England U-17s beat Spain to win European Championship In: British Broadcasting Corporation vom 31. Mai 2010 (abgerufen am 9. März 2019)
  21. Final joy for Suso as England lose In: FC Liverpool vom 12. Juli 2012 (abgerufen am 9. März 2019)
  22. England U20 2-2 Iraq U20 In: goal.com vom 23. Juni 2013 (abgerufen am 9. März 2019)