Hauptmenü öffnen

Jamie Vardy

englischer Fußballspieler

Jamie Richard Vardy (* 11. Januar 1987 in Sheffield) ist ein englischer Fußballspieler. Der Stürmer steht seit 2012 beim englischen Erstligisten Leicester City unter Vertrag.

Jamie Vardy
Jamie Vardy 2018.jpg
Jamie Vardy (2018)
Personalia
Name Jamie Richard Vardy
Geburtstag 11. Januar 1987
Geburtsort SheffieldEngland
Größe 178 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2002 Sheffield Wednesday
2003–2007 Stocksbridge Park Steels
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 Stocksbridge Park Steels 107 (66)
2010–2011 FC Halifax Town 37 (27)
2011–2012 Fleetwood Town 36 (31)
2012– Leicester City 205 (82)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2015–2018 England 26 0(7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Aufgewachsen in einer Arbeiterfamilie, verbrachte Vardy seine Kindheit in Hillsborough, bevor er seine sportliche Karriere in der Jugendakademie von Sheffield Wednesday begann. Im Alter von 15 Jahren wurde er dort wegen seiner als zu gering befundenen Körpergröße ausgemustert, woraufhin er zunächst mit dem Fußballspielen aufhörte und in einer Kohlefaserfabrik arbeitete.[1] Während dieser Zeit geriet er bei einem Clubbesuch in eine Schlägerei, in deren Folge ihm wegen Körperverletzung für sechs Monate eine auf bestimmte Zeiträume begrenzte Ausgangssperre, sowie das Tragen einer elektronischen Fußfessel auferlegt wurde.[1]

Im Jahr 2003, ein Jahr nach seinem Ausscheiden bei Sheffield Wednesday, nahm Vardy beim Amateurverein Stocksbridge Park Steels das Fußballspielen wieder auf. Dabei musste er anfangs auch während der Spiele seine Fußfessel tragen und Auswärtsspiele teilweise früher verlassen, um seine Ausgangssperre einzuhalten.[1] In 107 Spielen für Stocksbridge gelangen Vardy 66 Tore,[1] bevor er im Juni 2010 zum ebenfalls in der siebtklassigen Northern Premier League spielenden Verein FC Halifax Town wechselte. Dort steuerte er 27 Ligatreffer zum Gewinn der Meisterschaft 2010/11 bei.[2] Zu Beginn der Saison 2011/12 wechselte Vardy am 26. August 2011 für eine Ablösesumme von 200.000 Euro[1] zum Fünftligisten Fleetwood Town.[3] Dort erzielte er 31 Ligatore und gewann mit der Mannschaft die National League.[4]

Am 18. Mai 2012 wechselte Vardy zum damaligen Zweitligisten Leicester City und unterzeichnete einen Dreijahresvertrag.[5] In der drei Spielklassen höher angesiedelten Football League Championship 2012/13 erzielte er vier Treffer in 24 Spielen, in der Saison 2013/14 16 Treffer. Nach dem Aufstieg in die Premier League zur Saison 2014/15 spielte er 34-mal und erzielte fünf Tore. In der folgenden Saison verdoppelte er seine Torausbeute schon nach zehn von 38 Spielen im Vergleich zur Vorsaison.[6] Zwischen dem 29. August und 28. November 2015 (4. bis 14. Spieltag der Premier League) traf Vardy in elf aufeinanderfolgenden Ligaspielen mindestens einmal und übertraf damit den Rekord des ehemaligen Spielers von Manchester United, Ruud van Nistelrooy, dem eine Serie von zehn Spielen zwischen dem 22. März und dem 23. August 2003 (den acht letzten Spielen der Saison 2002/03 und den ersten beiden der Saison 2003/04) gelungen war.[7] Dazu wurde er 2016 mit Leicester englischer Meister. Anfang Mai 2016 wurde Vardy als Englands Fußballer des Jahres ausgezeichnet.[8]

NationalmannschaftBearbeiten

Vardy wurde am 21. Mai 2015 erstmals in die englische Fußballnationalmannschaft zum Freundschaftsspiel gegen Irland und zum Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2016 gegen Slowenien berufen. Gegen Irland gab er am 7. Juni 2015 bei einem 0:0 sein Debüt, als er für Wayne Rooney eingewechselt wurde. Sein erstes Tor für die Nationalmannschaft erzielte er am 26. März 2016 in Berlin beim 3:2-Sieg gegen Deutschland mit dem Treffer zum 2:2.[9]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das englische Aufgebot aufgenommen. Seinen ersten Einsatz hatte er gegen Wales im zweiten Gruppenspiel, als er bei einem 0:1-Rückstand zur Halbzeit eingewechselt wurde. Nach kurzer Zeit gelang ihm der 1:1-Ausgleich. Gegen die Slowakei stand er danach erstmals in der Startaufstellung. Im Achtelfinale blieb er zunächst auf der Bank, aber als Islands 2:1-Führung weiter Bestand hatte, wurde er im letzten Drittel ins Spiel gebracht. Diesmal gelang aber keine Wende und England schied aus.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland wurde er in das englische Aufgebot aufgenommen.

Am 28. August 2018 verkündete Vardy seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.[10]

ErfolgeBearbeiten

Leicester City
Persönliche Auszeichnungen

SonstigesBearbeiten

Im Mai 2016 heiratete Vardy seine langjährige Freundin.[11]

2015 eröffnete er eine eigene Jugendakademie namens „V9 Academy“. In dieser werden wöchentliche Camps veranstaltet, in der 60 Jugendtalente ohne Vertrag von Trainern geschult werden und Tipps erhalten. Mit regelmäßigen Einladungen für Talentscouts möchte Vardy jungen Spielern ermöglichen, noch in vergleichsmäßigem hohen Alter entdeckt zu werden, da er am Anfang seiner Karriere selbst unterschätzt worden war.[12]

Vardy konsumiert Snus, eine in Skandinavien weit verbreitete Form des Kautabaks.[13]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jamie Vardy – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Englands neuer Superstürmer Jamie Vardy; 11Freunde.de, abgerufen am 29. April 2016
  2. FC HALIFAX TOWN SEASON 2010-11 (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.shaymendownsouth.co.uk, shaymendownsouth.co.uk
  3. Vardy Joins Fleetwood (Memento des Originals vom 23. September 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.footballconference.co.uk (The Football Conference)
  4. Fleetwood Town's Cod Army swim into the Football League (BBC Sport)
  5. Leicester City sign Fleetwood striker Jamie Vardy (BBC Sport)
  6. Coach Ranieri über Vardy: „Falls Real ihn will, die haben das Geld“; transfermarkt.de, veröffentlicht und abgerufen am 27. Oktober 2015
  7. Vardy bricht van Nisterooys Tor-Rekord; sport1.de, veröffentlicht und abgerufen am 28. November 2015
  8. Premier League: Vardy Englands Fußballer des Jahres auf spiegel.de vom 2. Mai 2016, abgerufen am 3. Mai 2016
  9. Match Report auf der Website der FA, abgerufen am 30. März 2016
  10. bbc.com: Jamie Vardy and Gary Cahill step aside from international football (28. Aug. 2018), abgerufen am 9. September 2018
  11. Claire Rutter: First look at Jamie Vardy's bride Rebekah's stunning wedding gown. mirror, 30. Mai 2016, abgerufen am 5. Januar 2017.
  12. 10 Things You Probably Didn’t Know About Jamie Vardy. Abgerufen am 5. Januar 2017.
  13. Aaron Flanagan: Jamie Vardy pictured with chewing tobacco in hand. mirror, 14. Juni 2016, abgerufen am 5. Januar 2017.