Communauté d’agglomération du Pays de l’Or

französischer Gemeindeverband

Die Communauté d’agglomération du Pays de l’Or ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté d’agglomération im Département Hérault in der Region Okzitanien. Er wurde am 20. Juli 1993 gegründet und umfasst 8 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Mauguio.[2]

Communauté d’agglomération
du Pays de l’Or
Region(en) Okzitanien
Département(s) Hérault
Gründungsdatum 20. Juli 1993
Rechtsform Communauté d’agglomération
Gemeinden 8
Präsident Stephan Rossignol
SIREN-Nummer 243 400 470
Fläche 141,93 km²
Einwohner 44.658 (2015)[1]
Bevölkerungsdichte 315 Einw./km²
Website http://www.paysdelor.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Okzitanien

Historische EntwicklungBearbeiten

Der Gemeindeverband wurde ursprünglich als Communauté de communes du Pays de l’Or gegründet und per 1. Januar 2012 in die Rechtsform einer Communauté d’agglomération transferiert.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Candillargues 1742 8,23 212 34050 34130
La Grande-Motte 8820 10,58 834 34344 34280
Lansargues 3112 18,39 169 34127 34130
Mauguio 16919 76,73 221 34154 34130
Mudaison 2593 8,10 320 34176 34130
Palavas-les-Flots 5977 2,38 2511 34192 34250
Saint-Aunès 3439 12,32 279 34240 34130
Valergues 2071 5,20 398 34321 34130
Communauté d’agglomération
du Pays de l’Or
44658 141,93 315 –  – 

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Gemeindeverband auf www.insee.fr, der Website des INSEE.
  2. CA du Pays de l’Or (SIREN: 243 400 470) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 22. August 2015.