Christian Perez (Dartspieler)

philippinischer Dartspieler
Christian Perez
Zur Person
Spitzname The Titan
Nation Philippinen Philippinen
Geburtsdatum 17. Januar 1982
Geburtsort Koronadal, Philippinen
Wohnort Koronadal, Philippinen
Dartsport
Dart seit 2000
Wurfhand rechts
Darts 22 g Robson
Einlaufmusik Elevation von U2
PDC
Aktiv seit 2009
Tour Card seit 2023
Order of Merit 91.[1]
BDO
Aktiv 2011–2018
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 21. Februar 2024

Christian Perez (* 17. Januar 1982 in Koronadal) ist ein philippinischer Dartspieler.

Karriere Bearbeiten

Christian Perez erreichte 2009 bei den Shanghai International Darts Open das Finale. Dort unterlag er John Part mit 4:10. Beim ersten philippinischen WM-Qualifier siegte Perez. Bei der PDC World Darts Championship 2010 konnte er durch ein 4:3 über Per Laursen in die ersten Hauptrunde einziehen. Dort konnte er zwar gegen Robert Thornton den ersten Satz gewinnen, unterlag allerdings am Ende dem Schotten mit 1:3. Im Folgejahr gewann Perez die Philippines Open und qualifizierte sich für die PDC World Darts Championship 2012. Nach einem 4:0 Vorrundensieg in den Legs über den Österreicher Dietmar Burger gab er in der Vorrunde kein Leg ab. In der 1. Hauptrunde unterlag er Alan Tabern mit 1:3. Wenige Monate später debütierte er beim World Cup of Darts 2012. Gemeinsam mit Lourence Ilagan unterlag er gegen die US-Amerikaner 3:5. Ein Jahr später musste das Duo aufgrund von Reiseschwierigkeiten dem World Cup absagen. Im E-Dart konnte er die Soft Tip Dartslive Tour gewinnen. Durch den Sieg beim südasiatischen WM-Qualifikationsturnier nahm er an der PDC World Darts Championship 2015 teil. Dieses Mal verlor er allerdings bereits in der Vorrunde gegen den Spanier Cristo Reyes mit 0:4. Nach einer Finalteilnahme bei den Malaysian Open 2017 konnte er ein Jahr später das Turnier gewinnen.

Beim World Cup of Darts 2021 war Perez erneut Partner von Lourence Ilagan. Er ersetzte Paolo Nebrida, der keinen Impfschutz mit einem von der Europäischen Union zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoff vorweisen konnte (stattdessen erhielt er seine Impfung mit dem Wirkstoff Sputnik V). Somit hätte Nebrida vor dem Turnier eine zweiwöchige Quarantäne antreten müssen. Dies konnte er jedoch nicht einrichten.[2] Das philippinische Team unterlag in der ersten Runde mit 1:5 Österreich. Ende September 2022 qualifizierte sich Perez als Sieger der PDC Asian Championship 2022 für den Grand Slam of Darts und die PDC World Darts Championship 2023. Bei beiden Turnieren gelang ihm jedoch kein Sieg.

Im Januar 2023 nahm Perez an der UK Q-School teil,[3] wobei er sich direkt am ersten Tag für die Final Stage qualifizierte. In der Final Stage konnte er als erster Spieler seines Landes letztlich auch eine Tour Card erspielen.

Weltmeisterschaftsresultate Bearbeiten

PDC Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. PDC Order of Merit. Professional Darts Corporation, 20. Februar 2024, abgerufen am 21. Februar 2024 (englisch).
  2. Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 92. dartn.de, 10. August 2021, abgerufen am 10. August 2021.
  3. 2023 PDC Qualifying Schools - Final entries confirmed abgerufen am 7. Januar 2023