Chaumard

französische Gemeinde

Chaumard ist eine französische Gemeinde mit 208 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne). Sie gehört zum Arrondissement Château-Chinon (Ville) und zum Kanton Château-Chinon (bis 2015 Montsauche-les-Settons).

Chaumard
Chaumard (Frankreich)
Chaumard
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Kanton Château-Chinon
Gemeindeverband Morvan Sommets et Grands Lacs
Koordinaten 47° 9′ N, 3° 55′ OKoordinaten: 47° 9′ N, 3° 55′ O
Höhe 277–597 m
Fläche 16,15 km2
Einwohner 208 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 58120
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Chaumard liegt etwa sechzig Kilometer ostnordöstlich von Nevers im Morvan. Der Westen des Gemeindegebiets wird durch den Stausee Réservoir de Pannecière geprägt. Umgeben wird Chaumard von den Nachbargemeinden Ouroux-en-Morvan im Norden und Osten, Planchez im Osten, Corancy im Südosten, Châtin im Süden und Südwesten, Montigny-en-Morvan im Westen sowie Mhère im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 369 345 304 263 238 217 227 210 207
Quelle: INSEE; nur Einwohner mit Erstwohnsitz

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre aus dem 12. Jahrhundert
  • Schloss Le Maison-Comte, um 1560 erbaut, 1865 abgetragen

LiteraturBearbeiten

  • Le patrimoine des communes de la Nièvre. 2 Bände, Flohic, Paris 1999, ISBN 2-84234-054-X.

WeblinksBearbeiten

Commons: Chaumard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien