Larochemillay

französische Gemeinde

Larochemillay ist eine französische Gemeinde mit 231 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Château-Chinon (Ville) und zum Kanton Luzy. Die Einwohner werden Millirupétiens genannt.

Larochemillay
Larochemillay (Frankreich)
Larochemillay
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Kanton Luzy
Gemeindeverband Bazois Loire Morvan
Koordinaten 46° 53′ N, 4° 0′ OKoordinaten: 46° 53′ N, 4° 0′ O
Höhe 282–780 m
Fläche 41,15 km2
Einwohner 231 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 58370
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Larochemillay liegt etwa 62 Kilometer ostsüdöstlich von Nevers im Morvan. Das Gemeindegebiet wird vom kleinen Fluss Roche durchquert. Umgeben wird Larochemillay von den Nachbargemeinden Villapourçon im Norden und Nordwesten, Glux-en-Glenne im Norden und Nordosten, Saint-Léger-sous-Beuvray im Nordosten, Poil im Osten, Millay im Süden sowie Chiddes im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 640 558 516 417 337 287 297 287 231
Quelle: INSEE; nur Einwohner mit Erstwohnsitz

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre, Monument historique
  • Schloss La Roche-Millay, seit 2002 Monument historique
  • Mühle von Montécot

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Nièvre. Band 2, Flohic Editions, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-054-X, S. 578–582.

WeblinksBearbeiten

Commons: Larochemillay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien