Hauptmenü öffnen

Cerignola ist eine Stadt mit 58.540 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Foggia, Region Apulien in Italien.

Cerignola
Wappen
Cerignola (Italien)
Cerignola
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Foggia (FG)
Koordinaten 41° 16′ N, 15° 54′ OKoordinaten: 41° 16′ 0″ N, 15° 54′ 0″ O
Höhe 120 m s.l.m.
Fläche 593,71 km²
Einwohner 58.540 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 99 Einw./km²
Postleitzahl 71040, 71042
Vorwahl 0885
ISTAT-Nummer 071020
Volksbezeichnung Cerignolani
Schutzpatron Madonna di Ripalta
Website Cerignola
Cerignola, der Dom
Cerignola, der Dom

GeographieBearbeiten

Cerignola liegt etwa 40 Kilometer südöstlich von Foggia. Zudem nimmt die Stadt eine Fläche von 593,71 km² ein, was die Stadt italienweit zur flächenmäßig drittgrößten Gemeinde nach Rom und Ravenna macht.

Die Nachbarorte von Cerignola sind Ascoli Satriano, Canosa di Puglia (BT), Carapelle, Lavello (PZ), Manfredonia, Ordona, Orta Nova, San Ferdinando di Puglia (BT), Stornara, Stornarella, Trinitapoli (BT) und Zapponeta.

Cerignola stellt das landwirtschaftliche Zentrum der Region Apulien dar. Die Stadt ist zudem der Namensgeber für das Weinbaugebiet Rosso di Cerignola, das sich im Umland befindet.

GeschichteBearbeiten

Cerignola wurde von Normannen gegründet und war von 1418 an für mehrere Jahrhunderte Lehnsbesitz der Familie Caracciolo.[2] Am 28. April 1503 siegten bei Cerignola die Spanier über die Franzosen. Als Konsequenz wurde das Königreich Neapel spanisch.

Der Vater des ehemaligen New Yorker Bürgermeisters Fiorello LaGuardia stammte aus Cerignola.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Der neogotische Dom Basilica Minore di San Pietro Apostolo aus dem 19. Jahrhundert
  • Die Chiesa Madre aus dem 11. Jahrhundert
  • Torre Alemanna
  • Die barocke Kirche Beata Vergine del Monte Carmelo aus dem 16. Jahrhundert
  • Palazzo Cirillo-Farrusi
  • Piano delle Fosse del Grano

DemografieBearbeiten

Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 57.366 auf 58.090. Dies entspricht einer prozentualen Zunahme von 1,3 %.

 

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cerignola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Informationen über Cerignola auf www.italien.com (Memento des Originals vom 30. Juni 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.italien.com