Hauptmenü öffnen
Carol Bouvard Freestyle-Skiing
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 12. Januar 1998 (21 Jahre)
Größe 163 cm
Gewicht 59 kg
Karriere
Disziplin Aerials
Verein Freestyle Company Jumpin
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Junioren-WM 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Freestyle-Skiing-Weltmeisterschaften
0Gold0 Park City 2019 Aerials Team
Junioren-WMVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Bronze0 Minsk 2018 Aerials
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 25. Februar 2017
 Gesamtweltcup 128. (2017/18)
 Aerials-Weltcup 14. (2018/19)
letzte Änderung: 14. März 2019

Carol Bouvard (* 12. Januar 1998) ist eine Schweizer Freestyle-Skierin. Sie startet in der Disziplin Aerials (Springen).

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Bouvard stammt aus Zürich-Wollishofen, wo sie seit ihrem zweiten Lebensjahr wohnt. Sie begann in ihrer Kindheit mit dem Gerätturnen und wechselte nach einem Schnuppertraining auf der Jumpin-Wasserschanzenanlage in Mettmenstetten zum Freestyle-Skispringen.[1]

Die ersten Einsätze im Europacup hatte Bouvard im März 2013, musste dann aber die gesamte Saison 2013/14 verletzungsbedingt pausieren. In den beiden darauf folgenden Wintern ging sie wieder im Europacup an den Start. Nachdem sie am 9. Februar 2017 das Europacupspringen in Minsk gewonnen hatte, folgte 16 Tage später am selben Ort das Debüt im Freestyle-Weltcup, wobei sie den 19. Platz belegte. Ihre Weltcupergebnisse in der Saison 2017/18 reichten nicht zur Qualifikation für die Olympischen Spiele. Im Europacup gelangen ihr jedoch drei Siege und ein weiterer Podestplatz, womit sie die Disziplinenwertung für sich entschied. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 2018 in Minsk gewann sie die Bronzemedaille.

Bouvard qualifizierte sich für die Weltmeisterschaften 2019 in Park City. Dort gewann sie überraschend die Goldmedaille im erstmals ausgetragenen Teamwettbewerb (zusammen mit Nicolas Gygax und Noé Roth).[2]

ErfolgeBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

WeltcupBearbeiten

Bouvard erreichte im Weltcup bisher 5 Platzierungen unter den besten 20.

Wertungen:

Saison Gesamt Aerials
Platz Punkte Platz Punkte
2016/17 184. 1,71 36. 12,00
2017/18 128. 8,33 26. 50,00
2018/19 14. 80,00

EuropacupBearbeiten

  • Saison 2017/18: 1. Aerials-Disziplinenwertung
  • 8 Podestplätze, davon 5 Siege

JuniorenweltmeisterschaftenBearbeiten

  • Chiesa in Valmalenco 2015: 16. Aerials
  • Minsk 2016: 8. Aerials
  • Chiesa in Valmalenco 2017: 15. Aerials
  • Minsk 2018: 3. Aerials

Weitere ErfolgeBearbeiten

  • 1 Podestplatz im Nor-Am Cup

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Carol Bouvard aus Wollishofen hat Olympia im Visier. lokalinfo.ch, 12. September 2017, abgerufen am 8. Februar 2019.
  2. Schweizer Aerials-Team holt WM-Gold. Schweizer Radio und Fernsehen, 8. Februar 2019, abgerufen am 8. Februar 2019.