NGC 5694

Kugelsternhaufen im Sternbild Wasserschlange
(Weitergeleitet von Caldwell 66)
Kugelsternhaufen
NGC 5694
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
AladinLite
Sternbild Wasserschlange
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 39m 36,5s [1]
Deklination -26° 32′ 18″ [1]
Erscheinungsbild
Konzentrationsklasse VII [2]
Helligkeit (visuell) 10,20 mag [2]
Winkelausdehnung 4.3' [2]
Physikalische Daten
Entfernung 113,2 kLj
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 22. Mai 1784
Katalogbezeichnungen
 NGC 5694 • C 1436-263 • GCl 29 • ESO 512-SC010 • GC 3954 • H II 196, h 3576

NGC 5694 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Wasserschlange. Möglicherweise entfernt sich NGC 5694 aus unserem Milchstraßensystem. NGC 5694 hat eine Helligkeit von 10,2 mag und einen Winkeldurchmesser von 4,3 Bogenminuten. NGC 5694 ist 113200 Lichtjahre entfernt und wurde am 22. Mai 1784 von William Herschel entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • R. Burnham Jr., Burham's Celestial Handbook, Dover Publications, New York, 1978, S. 1031
  • W. Harris, J. Hesser, NGC 5694: A Globular Cluster Escaping from the Galaxy?, Publications of the Astronomical Society of the Pacific 88, 1976, S. 377–379
  • M. Hazen, A Search for Variable Stars in the Globular Clusters NGC 5694 and NGC 6558, Astronomical Journal, 111, No. 3, 1996, S. 1184
  • P. Murdin, D. Allen, D. Malin, Catalogue of the Universe, 1979, Book Club Associates, London, Cambridge University Press, ISBN 0-517-536161

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 5694
  3. Seligman