Hauptmenü öffnen
CECAFA Cup 2017
CECAFA Senior Challenge Cup 2017
Anzahl Nationen 9
Ostafrikameister KeniaKenia Kenia (7. Titel)
Austragungsort KeniaKenia Kenia
Eröffnungsspiel 3. Dezember 2017
Turnierende 17. Dezember 2017
Spiele 20
Tore 41 (⌀: 2,05 pro Spiel)
Torschützenkönig UgandaUganda Derrick Nsibambi (4 Tore)

Der CECAFA Cup 2017, offiziell CECAFA Senior Challenge Cup 2017, war die 39. Ausgabe des Fußballwettbewerbs für ost- und zentralafrikanische Nationalmannschaften. Sie wurde vom 3. bis zum 17. Dezember 2017 in Kenia ausgetragen. Acht Mitgliedsverbände des Council for East and Central Africa Football Associations sowie eine eingeladene Mannschaft aus der Confédération Africaine de Football nahmen am Turnier teil.

Uganda erreichte als Titelverteidiger nur Rang 3, Gastgeber Kenia setzte sich beim Gewinn seines siebten Titels im Finale gegen Sansibar durch.

Inhaltsverzeichnis

SpielmodusBearbeiten

Die neun teilnehmenden Länder spielten in zwei Gruppen, eine mit vier, eine mit fünf Teams. Die Gruppensieger und -zweiten qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Sieger der Halbfinalpartien spielten im Finale um den Titel, die Verlierer um Platz 3.

TeilnehmerBearbeiten

Gruppe A Gruppe B
Kenia  Kenia (Gastgeber) Uganda  Uganda (Titelverteidiger)
Sansibar  Sansibar Burundi  Burundi
Libyen  Libyen (eingeladen) Athiopien  Äthiopien
Ruanda  Ruanda Sudan Sud  Südsudan
Tansania  Tansania

Die Teams aus Libyen und Simbabwe sagten anstelle von Dschibuti und Eritrea zu.[1] Ursprünglich hätte Sambia Eritrea ersetzen sollen, nahm jedoch nicht teil. Somalia, der Sudan und auch der Vertreter Simbabwe zogen im November 2017 ihre Teilnahme zurück.[2][3]

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kenia  Kenia  4  2  2  0 003:000  +3 08
 2. Sansibar  Sansibar  4  2  1  1 005:300  +2 07
 3. Libyen  Libyen  4  1  3  0 001:000  +1 06
 4. Ruanda  Ruanda  4  1  1  2 003:600  −3 04
 5. Tansania  Tansania  4  0  1  3 002:500  −3 01
3. Dezember 2017 in Kakamega
Kenia Ruanda 2:0 (2:0)
3. Dezember 2017 in Machakos
Libyen Tansania 0:0
5. Dezember 2017 in Machakos
Sansibar Ruanda 3:1 (1:0)
5. Dezember 2017 in Machakos
Kenia Libyen 0:0
7. Dezember 2017 in Machakos
Tansania Sansibar 1:2 (1:0)
7. Dezember 2017 in Machakos
Ruanda Libyen 0:0
9. Dezember 2017 in Machakos
Ruanda Tansania 2:1 (1:1)
9. Dezember 2017 in Machakos
Kenia Sansibar 0:0
11. Dezember 2017 in Machakos
Libyen Sansibar 1:0 (1:0)
11. Dezember 2017 in Machakos
Kenia Tansania 1:0 (1:0)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Uganda  Uganda  3  1  2  0 006:200  +4 05
 2. Burundi  Burundi  3  1  2  0 004:100  +3 05
 3. Athiopien  Äthiopien  3  1  1  1 005:500  ±0 04
 4. Sudan Sud  Südsudan  3  0  1  2 001:800  −7 01
4. Dezember 2017 in Kakamega
Uganda Burundi 0:0
5. Dezember 2017 in Kakamega
Südsudan Äthiopien 0:3 (0:1)
7. Dezember 2017 in Kakamega
Burundi Äthiopien 4:1 (1:1)
8. Dezember 2017 in Kakamega
Uganda Südsudan 5:1 (3:1)
10. Dezember 2017 in Kakamega
Äthiopien Uganda 1:1 (1:0)
11. Dezember 2017 in Kakamega
Südsudan Burundi 0:0

FinalrundeBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

14. Dezember 2017 in Kisumu
Kenia  Kenia Burundi  Burundi 1:0 n. V. (0:0)
15. Dezember 2017 in Kisumu
Uganda  Uganda Sansibar  Sansibar 1:2 (1:1)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

17. Dezember 2017 in Machakos
Burundi  Burundi Uganda  Uganda 1:2 (1:0)

FinaleBearbeiten

17. Dezember 2017 in Machakos
Kenia  Kenia Sansibar  Sansibar 2:2 n. V. (1:1, 1:0), 3:2 i. E.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Libya set to grace Cecafa tournament in Kenya, goal.com, abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch)
  2. Somalia, Sudan withdraw from regional tourney, hiiraan.com, abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch)
  3. Zimbabwe withdraws from CECAFA tournament, zifa.org, abgerufen am 7. Dezember 2018 (englisch)