Hauptmenü öffnen
CECAFA-Cup 2012
2012 Cecafa Tusker Challenge Cup
Anzahl Nationen 12
Sieger UgandaUganda Uganda (13. Titel)
Austragungsort UgandaUganda Uganda
Eröffnungsspiel 24. November 2012
Endspiel 8. Dezember 2012
Spiele 26
Tore 62 (⌀: 2,38 pro Spiel)
Torschützenkönig TansaniaTansania John Bocco (5 Tore)
TansaniaTansania Mrisho Ngassa (5 Tore)
UgandaUganda Robert Ssentongo (5 Tore)
Bester Spieler UgandaUganda Brian Umony

Die 36. Ausgabe des CECAFA-Cups, offiziell 2012 Cecafa Tusker Challenge Cup,[1] wurde zwischen dem 24. November und 8. Dezember 2012 in Ugandas Hauptstadt Kampala im Mandela National Stadium ausgetragen, nachdem ursprünglich Kenia als Veranstalter des Turniers bestimmt worden war, was die East African Breweries Ltd. als Sponsor jedoch ablehnte.[2]

SpielmodusBearbeiten

Am Turnier nahmen zwölf Mannschaften teil, darunter Malawi als Nichtmitglied der CECAFA und einzige eingeladene Mannschaft[3] sowie der Südsudan, der erstmals an einem internationalen Turnier teilnahm.

Die Auslosung der Vorrundengruppen fand am 12. November 2012 statt.[4] Die zwölf teilnehmenden Länder spielten in drei Gruppen mit je vier Teams. Die Gruppensieger und -zweiten sowie die zwei besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Viertelfinale. Die Sieger spielten im Halbfinale um den Einzug ins Finale. Die Verlierer der Halbfinals spielten um Platz 3.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
Uganda  Uganda (Titelverteidiger und Gastgeber) Tansania  Tansania Malawi  Malawi (eingeladen)
Kenia  Kenia Sudan  Sudan Eritrea  Eritrea
Athiopien  Äthiopien Burundi  Burundi Ruanda  Ruanda
Sudsudan  Südsudan Somalia  Somalia Sansibar  Sansibar

TurnierBearbeiten

Alle Spiele wurden im Mandela National Stadium in der ugandischen Hauptstadt Kampala ausgetragen. Die Anstoßzeiten sind in der Ortszeit (UTC+3) angegeben.

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Sp S U N Tore TD Pkt.
1. Uganda  Uganda 3 3 0 0 6:0 +6 9
2. Kenia  Kenia 3 2 0 1 5:2 +3 6
3. Athiopien  Äthiopien 3 1 0 2 2:4 –2 3
4. Sudsudan  Südsudan 3 0 0 3 0:7 –7 0
24. November 2012, 15:00 Uhr
Athiopien  Äthiopien Sudsudan  Südsudan 1:0 (0:0)
24. November 2012, 18:00 Uhr
Uganda  Uganda Kenia  Kenia 1:0 (0:0)
27. November 2012, 15:00 Uhr
Sudsudan  Südsudan Kenia  Kenia 0:2 (0:1)
27. November 2012, 18:00 Uhr
Uganda  Uganda Athiopien  Äthiopien 1:0 (1:0)
30. November 2012, 15:00 Uhr
Kenia  Kenia Athiopien  Äthiopien 3:1 (2:1)
30. November 2012, 18:00 Uhr
Sudsudan  Südsudan Uganda  Uganda 0:4 (0:2)

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Sp S U N Tore TD Pkt.
1. Burundi  Burundi 3 3 0 0 7:1 +06 9
2. Tansania  Tansania 3 2 0 1 9:1 +08 6
3. Sudan  Sudan 3 1 0 2 1:3 02 3
4. Somalia  Somalia 3 0 0 3 1:13 –12 0
25. November 2012, 15:00 Uhr
Burundi  Burundi Somalia  Somalia 5:1 (2:0)
25. November 2012, 18:00 Uhr
Tansania  Tansania Sudan  Sudan 2:0 (2:0)
28. November 2012, 15:00 Uhr
Somalia  Somalia Sudan  Sudan 0:1 (0:0)
28. November 2012, 18:00 Uhr
Tansania  Tansania Burundi  Burundi 0:1 (0:0)
1. Dezember 2012, 15:00 Uhr
Somalia  Somalia Tansania  Tansania 0:7 (0:5)
1. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Sudan  Sudan Burundi  Burundi 0:1 (0:1)

Gruppe CBearbeiten

Rang Land Sp S U N Tore TD Pkt.
1. Ruanda  Ruanda 3 2 0 1 5:2 +3 6
2. Malawi  Malawi 3 2 0 1 5:4 +1 6
3. Sansibar  Sansibar 3 1 1 1 2:3 –1 4
4. Eritrea  Eritrea 3 0 1 2 2:5 –3 1
26. November 2012, 15:00 Uhr
Sansibar  Sansibar Eritrea  Eritrea 0:0
26. November 2012, 18:00 Uhr
Ruanda  Ruanda Malawi  Malawi 2:0 (1:0)
29. November 2012, 15:00 Uhr
Malawi  Malawi Eritrea  Eritrea 3:2 (2:0)
29. November 2012, 18:00 Uhr
Ruanda  Ruanda Sansibar  Sansibar 1:2 (0:1)
1. Dezember 2012, 15:00 Uhr
Malawi  Malawi Sansibar  Sansibar 2:0 (2:0)
1. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Eritrea  Eritrea Ruanda  Ruanda 0:2 (0:1)

FinalrundeBearbeiten

Im Viertel- und Halbfinale, im Spiel um Platz drei und im Finale wurde im K.-o.-System gespielt. Stand es bei den Spielen der Finalrunde nach der regulären Spielzeit von 90 Minuten unentschieden, kam es zur Verlängerung von zweimal 15 Minuten und, falls nach Ende der Verlängerung immer noch kein Sieger feststand, zum Elfmeterschießen (verwandelte Elfmeter in Klammern).

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
3. Dezember 2012, 16:00 Uhr        
 Ruanda  Ruanda  0
6. Dezember 2012, 16:00 Uhr
 Tansania  Tansania  2  
 Tansania  Tansania  0
4. Dezember 2012, 19:00 Uhr
   Uganda  Uganda  3  
 Uganda  Uganda  2
8. Dezember 2012, 19:00 Uhr
 Athiopien  Äthiopien  0  
 Uganda  Uganda  2
3. Dezember 2012, 19:00 Uhr
   Kenia  Kenia  1
 Burundi  Burundi  0 (5)
6. Dezember 2012, 19:00 Uhr
 Sansibar  Sansibar  0 (6)  
 Sansibar  Sansibar  2 (2) Spiel um Platz drei
4. Dezember 2012, 16:00 Uhr
   Kenia  Kenia  2 (4)  
 Kenia  Kenia  1  Tansania  Tansania  1 (5)
 Malawi  Malawi  0    Sansibar  Sansibar  1 (6)
8. Dezember 2012, 16:00 Uhr

ViertelfinaleBearbeiten

3. Dezember 2012 16:00 Uhr Ruanda  Ruanda Tansania  Tansania 0:2 (0:1)
3. Dezember 2012 19:00 Uhr Burundi  Burundi Sansibar  Sansibar 0:0 n. V., 5:6 i. E.
4. Dezember 2012 16:00 Uhr Kenia  Kenia Malawi  Malawi 1:0 (0:0)
4. Dezember 2012 19:00 Uhr Uganda  Uganda Athiopien  Äthiopien 2:0 (1:0)

HalbfinaleBearbeiten

6. Dezember 2012 16:00 Uhr Tansania  Tansania Uganda  Uganda 0:3 (0:1)
6. Dezember 2012 19:00 Uhr Sansibar  Sansibar Kenia  Kenia 2:2 n. V. (1:1, 2:2), 2:4 i. E.

Spiel um Platz 3Bearbeiten

8. Dezember 2012 16:00 Uhr Tansania  Tansania Sansibar  Sansibar 1:1 n. V. (1:0, 1:1), 5:6 i. E.

FinaleBearbeiten

8. Dezember 2012 19:00 Uhr Uganda  Uganda Kenia  Kenia 2:1 (1:0)
Ost- und Mittelafrikameister 2012
 
Uganda

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kenya to host 2012 Cecafa Tusker Challenge Cup (Englisch) In: thecitizen.co.tz. Abgerufen am 10. November 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.thecitizen.co.tz (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Cecafa Senior Challenge cup moved from Kenya to Uganda (Englisch) In: bbc.co.uk. Abgerufen am 10. November 2012.
  3. Malawi officially invited to CECAFA Cup in Uganda (Englisch) In: nyasatimes.com. Archiviert vom Original am 9. November 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nyasatimes.com Abgerufen am 10. November 2012.
  4. 2012 CECAFA Senior Challenge (Englisch) In: malawi.worldcupblog.org. Archiviert vom Original am 27. November 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/malawi.worldcupblog.org Abgerufen am 13. November 2012.