Hauptmenü öffnen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Bryan Rust Eishockeyspieler
Bryan Rust
Geburtsdatum 11. Mai 1992
Geburtsort Pontiac, Michigan, USA
Größe 180 cm
Gewicht 87 kg
Position Rechter Flügel
Nummer #17
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2010, 3. Runde, 80. Position
Pittsburgh Penguins
Karrierestationen
2004–2008 Detroit Honeybaked
2008–2010 USA Hockey National Team Development Program
2010–2014 University of Notre Dame
2014–2015 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
seit 2015 Pittsburgh Penguins

Bryan Peter Rust (* 11. Mai 1992 in Pontiac, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2014 bei den Pittsburgh Penguins aus der National Hockey League unter Vertrag steht. Mit dem Team gewann der rechte Flügelstürmer in den Playoffs 2016 und 2017 den Stanley Cup.

KarriereBearbeiten

 
Rust im Trikot der Penguins (2017)

Bryan Rust spielte von 2004 bis 2008 im Nachwuchsprogramm Detroit Honeybaked in Michigan. Anschließend wechselte er für zwei Jahre ins USA Hockey National Team Development Program. Dort spielte er in der North American Hockey League sowie der United States Hockey League und erzielte in 78 Spielen 40 Scorerpunkte. In weiteren Spielen außerhalb des Ligabetriebs konnte Rust in 91 Spielen 59 Scorerpunkte verbuchen. Beim NHL Entry Draft 2010 wurde er in der dritten Runde an 80. Stelle von den Pittsburgh Penguins ausgewählt. Von 2010 bis 2014 spielte er für die University of Notre Dame in der Central Collegiate Hockey Association und konnte dort 2013 die Meisterschaft gewinnen.

Am 1. April 2014 unterschrieb Rust einen Entry Level Contract bei den Pittsburgh Penguins und gab zum Ende der Saison 2013/14 sein Profidebüt bei den Wilkes-Barre/Scranton Penguins in der American Hockey League. Die nächste Saison verbrachte er hauptsächlich in der AHL, gab aber am 13. Dezember 2014 sein Debüt in der National Hockey League für Pittsburgh und absolvierte 14 Spiele in der NHL. Die Saison 2015/16 begann Rust zunächst erneut in der AHL, schaffte es aber im weiteren Verlauf sich einen Stammplatz in der NHL zu erarbeiten. Bereits im März 2016 verlängerten die Penguins seinen Vertrag um zwei Jahre. In den Stanley-Cup-Playoffs 2016 spielte er in einer Reihe mit Jewgeni Malkin und Chris Kunitz. Im Eastern-Conference-Finale erzielte er als erst achter Rookie der NHL-Geschichte zwei Tore in einem siebten Spiel. Anschließend erzielte er das erste Tor in der Finalserie um den Stanley Cup, den er schließlich mit Pittsburgh gewann. Den Titelgewinn konnte der Angreifer im Jahr darauf mit den Penguins wiederholen.

Anschließend unterzeichnete Rust im Juni 2018 einen neuen Vierjahresvertrag in Pittsburgh, der ihm ein durchschnittliches Jahresgehalt von 3,5 Millionen US-Dollar einbringen soll.[1]

InternationalBearbeiten

Rust spielte bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2010 für die US-amerikanische Nationalmannschaft und gewann die Goldmedaille.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM +/− Sp T V Pkt SM +/−
2005/06 Detroit Honeybaked Bantam 28 11 19 30 8
2006/07 Detroit Honeybaked Bantam 29 15 28 43 6
2007/08 Detroit Honeybaked Midget 37 27 20 47
2007/08 Detroit Honeybaked MWEHL 31 17 28 45 6
2008/09 USA Hockey NTDP NAHL 42 6 9 15 18 –5 9 0 2 2 4 –1
2009/10 USA Hockey NTDP USHL 27 10 13 23 6 +15
2010/11 University of Notre Dame CCHA 40 6 13 19 4 +12
2011/12 University of Notre Dame CCHA 40 5 6 11 14 –2
2012/13 University of Notre Dame CCHA 41 15 19 34 4 +25
2013/14 University of Notre Dame CCHA 40 17 16 33 12 +13
2013/14 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 2 0 0 0 0 ±0 1 0 0 0 0 ±0
2014/15 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 45 13 14 27 14 +6 3 2 0 2 0 –1
2014/15 Pittsburgh Penguins NHL 14 1 1 2 4 –3
2015/16 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 16 3 3 6 2 –5
2015/16 Pittsburgh Penguins NHL 41 4 7 11 12 +1 23 6 3 9 6 +7
2016/17 Pittsburgh Penguins NHL 57 15 13 28 8 +4 23 7 2 9 10 +5
2017/18 Pittsburgh Penguins NHL 69 13 25 38 26 +11 12 3 0 3 4 +2
2018/19 Pittsburgh Penguins NHL 72 18 17 35 24 +10 4 0 0 0 2 –4
CCHA gesamt 161 43 54 97 34 +48
AHL gesamt 63 16 17 33 16 +1 4 2 0 2 0 –1
NHL gesamt 253 51 63 114 74 +23 62 16 5 21 22 +10

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM +/−
2010 USA U18-WM   7 4 2 6 4 +4
Junioren gesamt 7 4 2 6 4 +4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bryan Rust – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Penguins Re-Sign Forward Bryan Rust to a Four-Year Contract. nhl.com, 26. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).