Matt Grzelcyk

US-amerikanischer Eishockeyspieler
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Matt Grzelcyk Eishockeyspieler
Geburtsdatum 5. Januar 1994
Geburtsort Charlestown, Massachusetts, USA
Größe 175 cm
Gewicht 79 kg
Position Verteidiger
Nummer #48
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2012, 3. Runde, 85. Position
Boston Bruins
Karrierestationen
2010–2012 USA Hockey National Team Development Program
2013–2016 Boston University
seit 2016 Boston Bruins
Providence Bruins

Matt Grzelcyk (* 5. Januar 1994 in Charlestown, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2016 bei den Boston Bruins in der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt.

KarriereBearbeiten

Matt Grzelcyk wurde in Charlestown, einem Stadtteil von Boston, geboren und besuchte in seiner Jugend die Belmont Hill High School in Belmont, für deren Eishockeyteam er in einer regionalen High-School-Liga auflief. Im Jahre 2010 wechselte der Verteidiger ins USA Hockey National Team Development Program (NTDP), die zentrale Talenteschmiede des US-amerikanischen Verbands USA Hockey. Für deren Nachwuchsauswahlen spielte er fortan in der United States Hockey League (USHL), der höchsten Juniorenliga des Landes, während die Teams des NTDP zugleich als Junioren-Nationalmannschaften fungierten und er mit diesen eine Silbermedaille bei der World U-17 Hockey Challenge 2011 sowie die Goldmedaille bei der U18-Weltmeisterschaft 2012 errang. Nach zwei Jahren schied der Abwehrspieler altersbedingt aus dem Programm aus und wurde anschließend im NHL Entry Draft 2012 an 85. Position von den Boston Bruins aus seiner Heimatstadt ausgewählt.

Im Herbst 2012 schrieb sich Grzelcyk ebenda an der Boston University ein, mit deren Terriers er fortan in der Hockey East am Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association teilnahm. Als Freshman erzielte er 23 Scorerpunkte in 38 Spielen und wurde infolgedessen ins All-Rookie Team der Hockey East gewählt. Während der Spielzeit 2013/14, in der er knapp die Hälfte der Spiele aufgrund einer Verletzung verpasste, vertrat er die U20-Nationalmannschaft der USA bei der U20-Weltmeisterschaft 2014 und erreichte mit dem Team dort einen fünften Rang. Mit Beginn der Saison 2014/15 übernahm Grzelcyk das Amt des Mannschaftskapitäns bei den Terriers und führte sie prompt zur Meisterschaft der Hockey East. Darüber hinaus steigerte er auch seine persönliche Statistik deutlich und wurde 2015 sowie 2016 jeweils ins Hockey East First All-Star Team berufen.

Im April 2016 unterzeichnete Grzelcyk einen Einstiegsvertrag bei den Boston Bruins[1], die den Verteidiger vorerst bei ihrem Farmteam, den Providence Bruins, in der American Hockey League (AHL) einsetzten. Im Dezember 2016 wurde er allerdings bereits erstmals ins Aufgebot Bostons berufen und debütierte in der Folge in der National Hockey League (NHL), wobei es vorerst bei zwei Partien blieb. Im Verlauf der Folgesaison 2017/18 erarbeitete er sich dann einen Stammplatz im NHL-Aufgebot der Bruins und kommt dort seither regelmäßig zum Einsatz.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2013 Hockey East All-Rookie Team
  • 2015 Hockey-East-Meisterschaft mit der Boston University
  • 2015 Hockey East First All-Star Team
  • 2016 Hockey East First All-Star Team

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2010/11 USA Hockey NTDP USHL 36 1 9 10 +6 28 2 0 0 0 +1 2
2011/12 USA Hockey NTDP USHL 24 1 10 11 +8 6
2012/13 Boston University NCAA 38 3 20 23 +12 26
2013/14 Boston University NCAA 19 3 8 11 –7 16
2014/15 Boston University NCAA 41 10 28 38 +32 36
2015/16 Boston University NCAA 27 10 13 23 +17 36
2016/17 Providence Bruins AHL 70 6 26 32 +13 18 17 0 3 3 –2 8
2016/17 Boston Bruins NHL 2 0 0 0 ±0 2
2017/18 Providence Bruins AHL 14 0 4 4 +4 14
2017/18 Boston Bruins NHL 61 3 12 15 +21 22 11 0 1 1 –2 4
2018/19 Boston Bruins NHL 66 3 15 18 +9 68 20 4 4 8 −3 6
USHL gesamt 60 2 19 21 +14 34 2 0 0 0 +1 2
NCAA gesamt 125 26 69 95 +54 114
AHL gesamt 84 6 30 36 +17 32 17 0 3 3 –2 8
NHL gesamt 129 6 27 33 +30 90 31 4 5 9 –5 10

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2011 USA WHC   5 1 5 6 2
2012 USA U18-WM   6 1 0 1 +5 2
2014 USA U20-WM 5. Platz 5 2 4 6 +1 2
Junioren gesamt 16 4 9 13 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

PersönlichesBearbeiten

Neben dem regionalen Bezug hat Grzelcyk bereits seit seiner Kindheit eine weitere Verbindung zu den Boston Bruins, da sein Vater und auch sein Bruder im Boston Garden sowie später im TD Garden arbeiteten.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bruins Sign Matt Grzelcyk To An Entry-Level Contract. nhl.com, 1. April 2016, abgerufen am 9. Januar 2018 (englisch).
  2. Bill Doyle: Finally, Charlestown’s Matt Grzelcyk steps into TD Garden as a Bruin, not a fan. telegram.com, 15. Dezember 2016, abgerufen am 9. Januar 2018 (englisch).