Hauptmenü öffnen
Benutzerseite Diskussionsseite Beitragsliste Baustellen Dateien
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Hiermit gratuliere ich Benutzer
Flummi-2011
für 5 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo bronce.png
Wikiläums-Verdienstorden in Bronze
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 09:07, 12. Feb. 2016 (CET)
Willkommen auf meiner Diskussionsseite!

Einladung ins WikiMUC und zum Münchner Wikipedia StammtischBearbeiten

 
Das WikiMUC in der Angertorstraße 3

Hallo, wir schreiben Dich an, weil Du laut Deiner Benutzerseite in oder in der Umgebung von München wohnst. Vielleicht hast Du schon gehört, dass sich in München Wikipedianer auch außerhalb des Internets treffen? Es gibt einen monatlichen Stammtisch und es gibt mit dem WikiMUC einen Treffpunkt und Veranstaltungsraum für Wikipedianer.

Das WikiMUC in der Angertorstraße 3 (am Sendlinger Tor) ist auch Dein Ort! Dort kannst Du andere Wikipedianer treffen, Erfahrungen austauschen, Projekte planen, Probleme besprechen, Tee oder Kaffee trinken und Veranstaltungen besuchen oder organisieren. Es gibt diverse PCs, ein offenes WLAN, eine Fotoausrüstung – die man auch ausleihen kann – und einen schnellen DIN-A3-Buchscanner. Darüber hinaus unternehmen wir regelmäßig Exkursionen und Wanderungen. Schau einfach mal unverbindlich vorbei. Kostet nix. Verpflichtet zu nix. Wir freuen uns auf Dich!

Du triffst uns beim offenen Abend, mittwochs ab 18 Uhr und bei der Sprechstunde am Freitag von 16 bis 19 Uhr. Veranstaltungen und sonstige Treffen stehen im Kalender. Wenn Du etwa einmal im Monat über unsere Veranstalltungen informiert werden willst, trag Dich auf unserem E-Mail-Verteiler ein. -- Michi 01:50, 24. Jan. 2019 (CET) für das WikiMUC-Team

Portal:Bahn/Qualitätssicherung#Ausbesserungswerk LimburgBearbeiten

Hei, meinst du, wir kommen hier mal zu einem abschließenden Ergebnis? Das ist ein Jahr unberührt... Lückenhaft-Baustein in den Artikel und Ende? Grüße --Mef.ellingen (Diskussion) 18:15, 8. Aug. 2019 (CEST)

Hallo, leider kann ich zu dem Artikel mangels Literatur aktuell keinen weiteren Inhalt beitragen. Zumindest dürften aber meiner Einschätzung nach keine Falschinformationen mehr im Artikel stehen. Da die Qualitätssicherung da mit Sicherheit nichts mehr beitragen wird, würde ich sagen: Machen wir es so! Gruß, --Flummi-2011 19:32, 8. Aug. 2019 (CEST)

Bahnstrecke München-HerrschingBearbeiten

Hallo Flummi-2011,
Vielen Dank für Deine Danksagungen! Leider habe ich den Review-Prozess zur Bahnstrecke München-Herrsching verpasst... Deshalb hier noch zwei kleine Anmerkungen von mir: Die E32 sind höchstwahrscheinlich nicht in Doppeltraktion unterwegs gewesen, sondern es wurde eine zweite E32 vorgespannt, da die E32 meines Wissens keine Doppeltraktionssteuerung besessen hat. Das wäre bei einer handbetriebene Schlittenschaltung auch schwierig geworden. Zweitens wurde die Untersuchung zur Elektrifizierung des Münchner Liniensterns nicht von Oskar von Miller durchgeführt, sondern von Walter Reichel. Seinen Untersuchungsbericht habe ich vor kurzem hier entdeckt:

  • Walter Reichel: Über die Einführung des elektrischen Betriebes auf den Bayerischen Staatsbahnen - Teil 1. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. VI. Jahrgang, 13. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 4. Mai 1908, S. 37 ff. (archive.org [abgerufen am 22. August 2019]).
  • Walter Reichel: Über die Einführung des elektrischen Betriebes auf den Bayerischen Staatsbahnen - Teil 2. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. VI. Jahrgang, 14. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 14. Mai 1908, S. 40 ff. (archive.org [abgerufen am 22. August 2019]).
  • Walter Reichel: Über die Einführung des elektrischen Betriebes auf den Bayerischen Staatsbahnen - Teil 3. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. VI. Jahrgang, 16. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 4. Juni 1908, S. 37 ff. (archive.org [abgerufen am 22. August 2019]).
  • Walter Reichel: Über die Einführung des elektrischen Betriebes auf den Bayerischen Staatsbahnen - Teil 4. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. VI. Jahrgang, 17. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 13. Juni 1908, S. 37 ff. (archive.org [abgerufen am 22. August 2019]).
  • Walter Reichel: Über die Einführung des elektrischen Betriebes auf den Bayerischen Staatsbahnen - Teil 5. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. VI. Jahrgang, 18. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 4. Juni 1908, S. 52 ff. (archive.org [abgerufen am 22. August 2019]).
  • Walter Reichel: Über die Einführung des elektrischen Betriebes auf den Bayerischen Staatsbahnen - Teil 6. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. VI. Jahrgang, 19. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 4. Juli 1908, S. 55 f. (archive.org [abgerufen am 22. August 2019]).

Da aber darin nicht die Strecke nach Herrsching aufgeführt ist (zumindest habe ich sie jetzt auf die Schnelle nicht gefunden), wollte ich nachfragen, ob Du noch eine andere Quelle hast, dass bereits 1908 überlegt wurde die Strecke zu Elektrifizieren? Viele Grüße, --Peatala36 (Diskussion) 11:58, 11. Sep. 2019 (CEST)

Vielen Dank für deine Hinweise und die interessante Quelle! Bezüglich der Doppeltraktion war das wohl eine Ungenauigkeit der von mir verwendeten Literatur, die ich jetzt korrigiert habe. Die Information zu den Elektrifizierungsüberlegungen habe ich dem Buch 100 Jahre Bahnstrecke Pasing – Herrsching von Robert Bopp entnommen, werde mir das aber in den nächsten Tagen noch einmal genauer ansehen. Viele Grüße, --Flummi-2011 21:06, 11. Sep. 2019 (CEST)
@Peatala36:: Jetzt habe ich mir noch einmal die Darstellung bei Bopp angesehen. Tatsächlich war das Jahr 1908 für die Berechnungen falsch, das hatte ich mit der von dir verlinkten Denkschrift verwechselt. Laut Bopp beauftragte das Verkehrsministerium aber 1904 tatsächlich Oskar von Miller mit einer Untersuchung zur Elektrifizierung der Strecken München–Lindau und München–Garmisch (Umwandlung Bayerischer Staatsbahnen für elektrischen Betrieb), wobei auch erste Berechnungen für die Elektrifizierung der Herrschinger Strecke gemacht wurden. Aus den Ergebnissen dieser Untersuchung entstand schließlich die von Walter Reichel erstellte Denkschrift von 1908, in der letztlich nur noch die Strecken nach Garmisch, Kochel und Peißenberg auftauchten. Auf welche Quellen sich Bopp hier stützt, ist aber leider nicht ersichtlich. Viele Grüße, --Flummi-2011 13:30, 13. Sep. 2019 (CEST)
Danke für Deine Rückmeldung! Jetzt habe dazu noch eine Quelle gefunden: Kleine Nachrichten. In: Elektrische Kraftbetriebe und Bahnen. IV. Jahrgang, 16. Heft. R. Oldenbourg, Berlin 23. Juni 1906, S. 341 (archive.org [abgerufen am 13. September 2019]). Vielleicht kannst Du diese Literaturstelle noch als zusätzliche Quelle einbinden? VG --Peatala36 (Diskussion) 14:43, 13. Sep. 2019 (CEST)
Vielen Dank, fantastisch! Ich habe die Quelle gleich eingebaut. Viele Grüße, --Flummi-2011 16:19, 13. Sep. 2019 (CEST)
Zurück zur Benutzerseite von „Flummi-2011“.