Hauptmenü öffnen
Beda Klee Skilanglauf
{{{bildbeschreibung}}}

Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 16. Juni 1996 (23 Jahre)
Karriere
Verein Speer Ebnat-Kappel
Status aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
Logo des Schweizer Skiverbands Schweizer Meisterschaften
0Silber0 2017 Val Müstair 15 km Freistil
0Gold0 2018 Steg Verfolgung
0Bronze0 2018 Steg Sprint
0Bronze0 2018 Steg 15 km klassisch
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 10. Dezember 2017
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im Continental Cup 10. Dezember 2016
 Continental-Cup-Siege 1  (Details)
 OPA-Gesamtwertung 2. (2017/18)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 OPA-Einzelrennen 1 0 1
letzte Änderung: 23. Dezember 2018

Beda Klee (* 16. Juni 1996) ist ein Schweizer Skilangläufer.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Klee, der aus Wattwil[1] im Toggenburg stammt und für den Skiclub Speer Ebnat-Kappel startet,[2] nahm von 2013 bis 2016 an U18 und U20-Rennen im Alpencup teil. Dabei belegte er in der Saison 2015/16 den vierten Platz in der U20-Gesamtwertung. Beim Europäischen Olympisches Winter-Jugendfestival 2013 in Predeal kam er auf den 62. Platz im Sprint, auf den 25. Rang über 7,5 km klassisch und auf den 21. Platz über 10 km Freistil. Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2014 in Fleimstal lief er auf den 30. Platz über 10 km klassisch, auf den 27. Rang im Skiathlon und auf den sechsten Platz mit der Staffel und bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2015 in Almaty auf den 31. Platz über 10 km Freistil, auf den 25. Rang im Skiathlon und auf den neunten Platz mit der Staffel. Im Jahr 2015 wurde er jeweils Schweizer Juniorenmeister über 15 km, in der Verfolgung und über 30 km. Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2016 in Râșnov errang er den 19. Platz über 15 km Freistil, den siebten Platz mit der Staffel und den vierten Platz über 10 km klassisch. Im Dezember 2017 startete er in Valdidentro erstmals im Alpencup und belegte dabei den 29. Platz über 15 km klassisch und den fünften Rang über 15 km Freistil. Bei den U23-Weltmeisterschaften 2017 in Soldier Hollow lief er auf den 37. Platz im Sprint, auf den 21. Rang im Skiathlon und auf den 11. Platz über 15 km Freistil. Zu Beginn der Saison 2017/18 gab er in Davos sein Debüt im Weltcup, bei dem er den 65. Platz über 15 km Freistil belegte. Im weiteren Saisonverlauf kam er im Alpencup neunmal unter die ersten Zehn. Dabei holte er im Massenstartrennen über 15 km Freistil in St. Ulrich am Pillersee seinen ersten Alpencupsieg und erreichte zum Saisonende den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Bei den Schweizer Meisterschaften 2018 in Steg wurde er im Sprint[3] und über 15 km[4] jeweils Dritter und in der Verfolgung[5] Erster. Ende Januar 2018 errang er bei den U23-Weltmeisterschaften in Goms den 23. Platz über 15 km klassisch, den achten Platz im Skiathlon und den vierten Platz im Sprint. Im Dezember 2018 holte er in Davos mit dem 27. Platz über 15 km Freistil seine ersten Weltcuppunkte. Klee läuft in der 4. Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf auf Platz elf.[6]

Siege bei Continental-Cup-RennenBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin Serie
1. 17. Dezember 2017 Osterreich  St. Ulrich am Pillersee 15 km Freistil Massenstart Alpencup

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Langläufer Beda Klee kommt nach Hause Artikel auf toggenburger-zeitung.ch vom 1. März 2016
  2. Beda Klee wird in Wattwil gefeiert Artikel auf toggenburger-zeitung.ch vom 2. März 2016
  3. Ergebnis SM 2018 Sprint auf swiss-ski-kwo.ch vom 23. März 2018
  4. Ergebnis SM 2018 15 km auf swiss-ski-kwo.ch vom 13. Januar 2018
  5. Ergebnis SM 2018 Verfolgung auf swiss-ski-kwo.ch vom 14. Januar 2018
  6. Besser als Cologna - Beda Klee läuft in der 4. Etappe der Tour de Ski als Elfter mitten in die Weltspitze Artikel auf bzbasel.ch vom 2. Januar 2019