Australian Professional Championship 1963 (II)

Die Australian Professional Championship 1963 war ein professionelles Snookerturnier zur Ermittlung des australischen Profimeisters, das vom 2. bis zum 17. Dezember an verschiedenen Orten in Australien ausgetragen wurde. Titelverteidiger Warren Simpson wurde von Eddie Charlton um den Titel herausgefordert. Das Spiel fand, in zehn Sessions, im Modus Best of 91 Frames statt. Charlton spielte während der Partie ein Break von 107 Punkten, das einzige Century Break der Ausgabe und damit auch das höchste Break des Turnieres. Am Ende ging das enge Spiel in den Decider, den Charlton für sich entschied. Es war der erste von insgesamt fünfzehn Titeln des späteren Rekordsiegers.[1]

Australian Professional Championship 1963
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking-Turnier
Teilnehmer: 2
Austragungsort: Australien
Eröffnung: 2. Dezember 1963
Endspiel: 17. Dezember 1963
Titelverteidiger: AustralienAustralien Warren Simpson
Sieger: AustralienAustralien Eddie Charlton
Finalist: AustralienAustralien Warren Simpson
Höchstes Break: 107 (AustralienAustralien Eddie Charlton)
1963
 
1964
Finale: Best of 91 Frames
verschiedene Orte, Australien, 2. bis 17. Dezember 1963
AustralienAustralien Warren Simpson 45:46 AustralienAustralien Eddie Charlton
Die Ergebnisse der einzelnen Frames sind unbekannt.
Höchstes Break 107
Century-Breaks 1
50+-Breaks

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ron Florax: 1963 Australian Professional Championship. CueTracker.net, abgerufen am 12. Dezember 2021 (englisch).