Australian Professional Championship 1972

Die Australian Professional Championship 1972 war ein professionelles Snookerturnier zur Ermittlung des australischen Profimeisters, das vom 19. September bis zum 23. November 1972 in den Räumlichkeiten von Hieron and Smith in Sydney ausgetragen wurde. Eddie Charlton verteidigte im Finale seinen Titel gegen Gary Owen; das höchste Break war eine 137 von Alan McDonald.[1]

Australian Professional Championship 1972

Turnierart: Non-ranking-Turnier
Teilnehmer: 9
Austragungsort: Hieron and Smith, Sydney, New South Wales
Eröffnung: 19. September 1972
Endspiel: 23. November 1972
Titelverteidiger: AustralienAustralien Eddie Charlton
Sieger: AustralienAustralien Eddie Charlton
Finalist: AustralienAustralien Gary Owen
Höchstes Break: 137 (AustralienAustralien Alan McDonald)
1971
 
1973

Turnierverlauf

Bearbeiten

Es nahmen neun Spieler teil, die zunächst mit einer Gruppenphase begannen. Alle Spiele gingen dort über 21 Frames, bei manchen sind auch Ergebnisse mit weniger Frames verzeichnet. Die beiden Gruppenbesten zogen ins Halbfinale, in einem Fall musste ein Play-off die Entscheidung bringen. Ab dem Halbfinale wurde der Turniersieger im K.-o.-System entschieden.[1]

Gruppenphase

Bearbeiten

Gruppe 1

Das Ergebnis eines Gruppenspiels ist unbekannt, würde aber in keinem Falle etwas an den ersten beiden Positionen der Abschlusstabelle verändern.[1]

Pos. Spieler Partien S N Frames Diff.
1 Australien  Eddie Charlton 3 3 0 46:17 +29
2 Australien  Gary Owen 3 2 1 26:20 +6
3? Australien  Norman Squire 2 0 2 10:26 −16
4? Australien  Newton Gahan 2 0 2 6:25 −19
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Eddie Charlton Australien  912:912 Australien  Gary Owen
2 Eddie Charlton Australien  417:417 Australien  Norman Squire
3 Eddie Charlton Australien  417:417 Australien  Newton Gahan
4 Gary Owen Australien  28:28 Australien  Newton Gahan
5 Gary Owen Australien  69:69 Australien  Norman Squire
6 Norman Squire Australien  –:– Australien  Newton Gahan

Gruppe 2

Wegen Punktgleichheit mussten die Top 3 in ein Play-off.[1]

Pos. Spieler Partien S N Frames Diff.
1 Australien  Paddy Morgan 4 3 1 46:29 +17
2 Australien  Alan McDonald 4 3 1 37:28 +9
3 Australien  Warren Simpson 4 3 1 42:38 +4
4 Australien  Rex King 3 0 3 22:36 −14
5 Australien  Ian Anderson 3 0 3 11:33 −22
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Alan McDonald Australien  611:611 Australien  Rex King
2 Alan McDonald Australien  211:211 Australien  Ian Anderson
3 Alan McDonald Australien  911:911 Australien  Paddy Morgan
4 Paddy Morgan Australien  711:711 Australien  Rex King
5 Paddy Morgan Australien  511:511 Australien  Ian Anderson
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
6 Paddy Morgan Australien  615:615 Australien  Warren Simpson
7 Warren Simpson Australien  411:411 Australien  Ian Anderson
8 Warren Simpson Australien  914:914 Australien  Rex King
9 Warren Simpson Australien  1011:1011 Australien  Alan McDonald
10 Ian Anderson Australien  –:– Australien  Rex King

Play-Off Gruppe 2

Pos. Spieler Partien S N Frames Diff.
1 Australien  Paddy Morgan 2 2 0 9:6 +3
2 Australien  Warren Simpson 2 1 1 7:7 ±0
3 Australien  Alan McDonald 2 0 2 6:9 −3
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Paddy Morgan Australien  35:35 Australien  Alan McDonald
2 Paddy Morgan Australien  34:34 Australien  Warren Simpson
3 Warren Simpson Australien  34:34 Australien  Alan McDonald

Finalrunde

Bearbeiten
  Halbfinale
Best of 21 Frames
Finale
Best of 29 Frames
             
 Australien  Eddie Charlton 16      
 Australien  Warren Simpson 5  
   Australien  Eddie Charlton 19
   Australien  Gary Owen 10
 Australien  Paddy Morgan 10  
 Australien  Gary Owen 11  

Century Breaks

Bearbeiten

Zwei Spieler spielten je ein Century Break:[2]

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. a b c d Ron Florax: 1972 Australian Professional Championship. CueTracker.net, abgerufen am 12. Dezember 2021 (englisch).
  2. Ron Florax: 1972 Australian Professional Championship - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 12. Dezember 2021 (englisch).