Australian Professional Championship 1969

Die Australian Professional Championship 1969 war ein professionelles Snookerturnier zur Ermittlung des nationalen Profimeisters Australiens, das im Juli 1969 im Junior Rugby League Club in Sydney ausgetragen wurde. Warren Simpson verteidigte seinen Titel in einer Neuauflage des Vorjahresendspiels gegen Eddie Charlton.[1]

Australian Professional Championship 1969
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking-Turnier
Teilnehmer: 5
Austragungsort: Junior Rugby League Club, Sydney, Australien
Eröffnung: Anfang Juli 1969
Endspiel: 23. Juli 1969
Titelverteidiger: AustralienAustralien Warren Simpson
Sieger: AustralienAustralien Warren Simpson
Finalist: AustralienAustralien Eddie Charlton
1968
 
1969

TurnierverlaufBearbeiten

Am Turnier nahmen fünf Spieler teil, neben Simpson und Charlton auch Norman Squire, Alan McDonald und Rex King. Dass Turnier startete mit einer Gruppenphase mit allen Teilnehmern, bei der alle Gruppenspiele im Modus Best of 9 Frames stattfanden, deren Ergebnisse aber unvollständig sind. Am Ende zogen die beiden Gruppenbesten Charlton und Simpson in eine nächste Runde ein, in der sie nochmals aufeinander trafen und so den Turniersieger bestimmten. Simpson prägte das Spiel und gewann mit 8:3.[1]

Finale: Best of 15 Frames
Junior Rugby League Club, Sydney, Australien, 23. Juli 1969
Australien  Warren Simpson 8:3 Australien  Eddie Charlton
32:67, 84:42, 63:54, 89:24, 70:56, 62:47, 100:24, 29:73, 64:34, 53:57, 84:25
Höchstes Break
Century-Breaks
50+-Breaks

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ron Florax: 1969 Australian Professional Championship. CueTracker.net, abgerufen am 12. Dezember 2021 (englisch).