Antal van der Duim

niederländischer Tennisspieler
Antal van der Duim Tennisspieler
Nation: NiederlandeNiederlande Niederlande
Geburtstag: 16. September 1987
Größe: 185 cm
Gewicht: 80 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Eddy Bank
Preisgeld: 203.528 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:1
Höchste Platzierung: 214 (31. Oktober 2016)
Aktuelle Platzierung: 898
Doppel
Karrierebilanz: 0:3
Höchste Platzierung: 149 (20. April 2015)
Aktuelle Platzierung: 1142
Letzte Aktualisierung der Infobox:
17. September 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Antal van der Duim (* 16. September 1987 in Heerenveen) ist ein niederländischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Antal van der Duim spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er feierte bislang vier Einzel- und 20 Doppeltitel auf der Future Tour. Auf der Challenger Tour gewann er bis jetzt neun Doppelturniere.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (10)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 5. August 2007 Russland  Saransk Sand Niederlande  Boy Westerhof Kasachstan  Alexei Kedrjuk
Italien  Uros Vico
2:6, 7:63, [11:9]
2. 26. August 2007 Italien  Manerbio Sand Niederlande  Boy Westerhof Portugal  Frederico Gil
Spanien  Alberto Martín
7:64, 3:6, [10:8]
3. 11. September 2011 Niederlande  Alphen aan den Rijn (1) Sand Niederlande  Thiemo de Bakker Niederlande  Matwé Middelkoop
Niederlande  Igor Sijsling
6:4, 6:74, [10:6]
4. 15. Juli 2012 Niederlande  Scheveningen (1) Sand Niederlande  Boy Westerhof Australien  Rameez Junaid
Deutschland  Simon Stadler
6:4, 5:7, [10:7]
5. 14. Juli 2013 Niederlande  Scheveningen (2) Sand Niederlande  Boy Westerhof Deutschland  Gero Kretschmer
Deutschland  Alexander Satschko
6:3, 6:3
6. 8. September 2013 Niederlande  Alphen aan den Rijn (2) Sand Niederlande  Boy Westerhof Deutschland  Simon Greul
Niederlande  Wesley Koolhof
4:6, 6:3, [12:10]
7. 6. September 2014 Niederlande  Alphen aan den Rijn (3) Sand Niederlande  Boy Westerhof Spanien  Rubén Ramírez Hidalgo
Italien  Matteo Viola
6:3, 6:1
8. 12. September 2014 Spanien  Sevilla Sand Niederlande  Boy Westerhof Irland  James Cluskey
Niederlande  Jesse Huta Galung
7:63, 6:4
9. 5. April 2015 Frankreich  Le Gosier (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  James Cerretani Niederlande  Wesley Koolhof
Niederlande  Matwé Middelkoop
6:1, 6:3
10. 10. April 2016 Frankreich  Le Gosier (2) Hartplatz Vereinigte Staaten  James Cerretani Vereinigte Staaten  Austin Krajicek
Vereinigte Staaten  Mitchell Krueger
6:2, 5:7, [10:8]

WeblinksBearbeiten