Alstahaug

Kommune in Nordland in Norwegen

Alstahaug ist eine Kommune in der norwegischen Provinz Nordland. Größter Ort und Verwaltungssitz ist die Stadt Sandnessjøen. Die Kommune besteht aus der Hauptinsel Alsten und rund 920 anderen Inseln.

Wappen Karte
Wappen der Kommune Alstahaug
Alstahaug (Norwegen)
Alstahaug
Alstahaug
Basisdaten
Kommunennummer: 1820 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Nordland
Verwaltungssitz: Sandnessjøen
Koordinaten: 66° 1′ N, 12° 36′ OKoordinaten: 66° 1′ N, 12° 36′ O
Fläche: 188,12 km²
Einwohner: 7.447 (27. Feb. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Peter Talseth (Sp) (2019)
Lage in der Provinz Nordland
Lage der Kommune in der Provinz Nordland

GeschichteBearbeiten

 
Das „Petter Dass Museum“ in Alstahaug

Archäologisch lässt sich eine Besiedlung seit der Eisenzeit nachweisen. Das in der Gemeinde liegende Gut Tjøtta war die Heimat von Øyvind Skaldespiller, dem letzten bedeutenden Skalden Norwegens. Hårek von Tjøtta übernahm den Hof der zusammen mit dem Sitz Torolv Kveldulvssons, Sandnes Gård, das Machtzentrum Hålogalands im 10. Jahrhundert und während des Mittelalters war. Das Gut Tjøtta, eines der größten in Nordnorwegen kam 1350 in Kirchenbesitz, wurde nach der Reformation Krongut und kam 1632 in den Besitz des Vogtes von Helgeland Peter Jakobsson Falck und seiner Nachkommen.

Petter Dass war von 1689 bis zu seinem Tod 1707 Pfarrer in Alstahaug. Von 1805 bis 1828 war Alstahaug der erste Bischofssitz Nordnorwegens.

WappenBearbeiten

Beschreibung: In Silber ein blauer Dornenbalken.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Alstahaug – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Alstahaug – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisk sentralbyrå – Befolkning