Adolf-Grimme-Preis 1981

Fernsehpreisverleihung

Der 17. Adolf-Grimme-Preis wurde 1981 verliehen. Die Preisverleihung fand am 21. März 1981 im Theater Marl statt.[1]

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der „Publikumspreis der Marler Gruppe“ vergeben.

Preisträger Bearbeiten

Adolf-Grimme-Preis mit Gold Bearbeiten

Adolf-Grimme-Preis mit Silber Bearbeiten

  • Dietrich Schubert (Buch und Regie), Katharina Schubert (Buch und Regie), Karsten H. Müller (Kamera) und Frieder Wagner (Kamera) (für die Sendung Steck lieber mal was ein, ZDF)

Adolf-Grimme-Preis mit Bronze Bearbeiten

Besondere Ehrung Bearbeiten

  • Fritz Eberhard (für seine Verdienste zur Entwicklung des Fernsehprogramms)

Ehrende Anerkennung Bearbeiten

Sonderpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen Bearbeiten

  • Sohrab Shahid Saless (für die Regie bei Grabbes letzter Sommer, RB)

Publikumspreis der Marler Gruppe Bearbeiten

  • Peter Krebs (Journalist) (für die Sendung Die Feuerbombenmenschen, NDR)
  • Kollege Roboter, ZDF
  • Peter Krieg (für die Sendung Septemberweizen, ZDF)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 17. Grimme-Preis 1981 im Grimme-Preis-Archiv (Memento vom 29. Juli 2014 im Internet Archive)